Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Manuel in App Entwicklung

5 Gründe um Ihre mobile App zu analysieren

Der Denker und Berater Peter Drucker drückt es so aus: Sie können nichts verwalten, dass Sie nicht messen können. In mobilen Anwendungen ist dies genauso: Sie können Sie nicht verwalten, nicht verbessern, wenn wir nicht messen können was wir machen.

Und in Wirklichkeit ist es gar nicht so. Ich habe mit vielen Entwicklern gesprochen und sie sagten mir, dass die Analyse nicht ihre Priorität ist. Sei es weil sie keine Zeit haben, aus Unwissenheit oder aus vielen anderen Motiven. Deswegen möchte ich gerne die wichtigsten Gründe nochmals erklären, warum die Mobile Analyse eine der Prioritäten für ihre mobile App ist und sein sollte.

mobile-app1. Wenn Sie analysieren, können Sie Ihre Strategie entwerfen

Oftmals denken wir, dass wir mit der Analyse angefangen haben wenn wir eine mobile App veröffentlicht haben, jetzt da wir es getestet haben und wissen wir wie wir es messen können. Das ist nicht so. Bevor wir eine Anwendung veröffentlichen, ist es wichtig zu wissen was wir messen und warum wir es messen. Und warum? Weil die Mobile Analyse uns hilft unsere Strategie für unsere Anwendungen zu definieren, genauso wie das Marketing. Wenn wir wissen was funktioniert, können wir es noch verbessern. Wenn wir sehen, wo wir unsere Benutzer verlieren, können wir das ändern. Und alles das, von der ersten Minute der Entstehung unserer App an.

2. Die Benutzung der App

Wenn wir wissen, wie unsere mobile App benutzt wird, können wir Sie verbessern und sie attraktiver machen. Aber das ist noch nicht alles! Mit der mobilen Analyse können wir exakt herausfinden wie sich die Benutzer konvertieren (und mit dem, auch unsere Monetisierung verbessern), die viel unsere mobile App benutzen, wann und auf welche Weise. Mit all dem Wissen über die Benutzung unserer Anwendung können wir die Erfahrungen unserer Benutzer verbessern und gezielte Werbekampagnen starten.

3. Mobile App Benutzer

Es ist sehr gut zu wissen, wie eine Anwendung benutzt wird, aber es ist auch sehr wichtig zu wissen wer unsere Benutzer sind, um unsere Marketingkampagnen zu verbessern. Aus welchem Land kommen sie? Welche URL hat sie zu unserer App gebracht? War das ein Download direkt aus dem Store? Das sind einige der Fragen die uns die Analyse zu lösen hilft.

4. Mobile Geräte

Das Gerät zu kennen, auf dem unsere mobile App benutzt wird, ist genauso wichtig für unsere Marketingkampagnen, wie für eine neue Versionen planen zu können. Zum Beispiel, wenn wir unter Android unsere Masse der glücklichen Kunden haben, werden wir neue Versionen dafür eher auf dem Markt bringen und härter an den Versionen für dieses Betriebssystem arbeiten.

5. Können Sie die Kapitalrendite oder den ROI probieren?

Die Analyse hilft uns zu erkennen, ob irgendetwas funktioniert oder etwas nicht funktioniert, was wir machen. Wenn wir es nicht messen, können wir nicht prüfen ob es funktioniert und was besser funktioniert, damit man uns höhere Investitionen gibt, um an dieser App zu arbeiten.

Am Ende muss dies ein kontinuierlicher Prozess sein: analysieren, verhindern, optimieren und wiederholen.Desto mehr Informationen wir über unsere Benutzer bekommen können, desto besser können wir die Benutzererfahrung personalisieren. Wenn wir es schaffen die Benutzer Erfahrung zu verbessern, machen wir sie glücklich und sie benutzen unser App öfters. Die Benutzererfahrung zu optimieren, ermöglicht uns bessere Resultate zu erhalten und bessere finanzielle Resultate zu erzielen. Das ist ein Rad, das nie stehen bleibt!

In den folgenden Abschnitten sprechen wir über die besten mobilen Metriken, die wir benutzen können, über die besten Werkzeuge für die Mobile Analyse die sich am besten an Ihre App anpassen und vielmehr!

Wie finden Sie die besten ASO Schlüsselwörter für Ihre mobile App

Eine der wichtigsten Sachen ist die richtigen ASO Schlüsselwörter für unsere App zu finden, um sie in den korrespondierenden Stores richtig zu positionieren.

Für den richtigen Zeitpunkt können wir uns die Schlüsselworte für eine richtige Positionierung in ASO ausdenken oder besser noch Werkzeuge benutzen, die uns diese Arbeit erleichtern. Hier können Sie detailliert einige Informationen über die besten Werkzeuge finden. Wir haben auch herausgefunden, dass diese Schlüsselwörter auf verschiedene Weisen angewandt werden, abhängig davon ob wir uns in Google Play oder dem App Store befinden. In der Beschreibung von jedem Werkzeug, detaillierten wir ob sie für den einen oder den anderen Store benutzt werden können.

Google Trends

Für den Anfang empfehlen wir Ihnen einige Suchen in Google Trends durchzuführen, die Ihnen erlauben das Interesse (oder die Suche) über die Wörter die Sie sich ausgedacht haben und über die Definition Ihrer Anwendung im Web herauszufinden. Dieses Werkzeug gibt Ihnen das Resultat über das Interesse der verschiedenen Schlüsselwörter. Besteht viel Interesse, haben sie bestimmt einige Kompetenz und wenn sie kein Interesse sehen, verzagen sie nicht, es kann sein dass sie eine Nische gefunden haben, die niemand im Moment bedient.

Straply

Wenn Sie noch nie ein Werkzeug benutzt haben um Schlüsselwörter zu suchen, sollten sie mit diesen anfangen. Es ist sehr einfach. Wenn sie schon einmal die alten Google Keyword Tools benutzt haben, werden sie Ähnlichkeiten erkennen.

Wir empfehlen es nur aus diesen zwei Gründen:

Es ist kostenlos und es erlaubt Ihnen zu lernen ohne Geld auszugeben.

Es ist hundertprozentig sicher (im Moment noch).

Es scheint, dass es die besten Resultate für Google Play ausgibt. Deswegen sollten Sie mit dem Programm beginnen, wenn sie mit den Schlüsselwörtern anfangen und Ihre mobile App für Android entwickelt wurde. Wenn Sie einen Schritt weitergehen wollen und professionellere Werkzeuge benutzen wollen, empfehlen wir Ihnen eine der folgenden.

AppCodes

Dies ist das Werkzeug, was uns im Moment am besten gefällt. Der Prozess ist ähnlich wie bei den anderen, aber es scheint mir sehr interessant zu  sein, das es die ASO Schlüsselwörter vorschlägt, die am meisten von der Kompetenz benutzt werden.

Alle Informationen die ausgegeben werden sind sehr interessant, da sie direkt aus dem App Store genommen wurden. Die Angaben sind nur für Apple optimiert. Wenn Ihre mobile App in Android entwickelt wurde, empfehlen wir dieses Werkzeug nur als Leitfaden zu benutzen.

Wenn Sie wissen wollen wie die Appcodes funktionieren, empfehlen wir Ihnen dieses Video anzuschauen:

MobileDevHQ

Wenn Sie erstmal Ihre Anwendung eingeführt haben, die Schlüsselwörter sich ausgedacht haben und die Kompetenz identifiziert haben, schlägt Ihnen MobileDevHQ andere ASO Schlüsselwörter vor und identifiziert die Wörter die am besten funktionieren, wenn man bei der Kompetenz kauft.

Es ist ein Werkzeug, das Ihnen erlaubt Android und Google Anwendungen zu verfolgen. Es erlaubt Ihnen, es kostenlos auszuprobieren mit einer Anwendung. Sie können es kostenlos probieren und wenn es Sie überzeugt, können Sie eine der vorgeschlagenen Pläne kaufen.

mobile App

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag