Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Julian Jänicke in App Entwicklung

Android Entwickler: Was brauchst Du, um eine App zu entwickeln?

Ob Anfänger oder erfahrener Experte auf dem Gebiet der mobilen Apps – jeder wird schnell feststellen, dass es nicht so einfach ist, ein Android Entwickler zu sein. Tatsächlich benötigt es viel Zeit und nicht minder viel Mühe, um ein erfolgreicher Programmierer zu werden.

Besonders für Neulinge in der Welt der Android Programmierung, die auf der Suche nach einer Anstellung als App Entwickler sind, haben wir einige Tipps zusammengestellt. Aber auch für die Veteranen der Branche ist es immens wichtig, immer up to date zu sein und wettbewerbsfähige Apps zu gestalten, um nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Wir würden Euch gern unzählige Ratschläge mit auf den Weg geben. Aber im Folgenden beschränken wir uns auf die in unseren Augen wichtigsten, um einen ersten Überblick bezüglich der Anforderungen an einen Programmierer zu bieten. Vielleicht ist es auch der Startschuss für Dich als Android Entwickler?

Android Entwickler

Die Sprache – Dein bester Verbündeter!

Es besteht kein Zweifel; ohne gutes Englisch wirst Du nicht weit kommen. Daher ist es existentiell, neben der Muttersprache auch die englische Sprache gut zu beherrschen. So wird es beispielsweise kaum ausreichen, nur auf Deutsch arbeiten zu können, wenn Du Dich langfristig der Entwicklung von Apps widmen möchtest.

Obwohl der Markt für deutschsprachige Apps und Spiele sehr groß ist und viele deutschsprachige User existieren, sind Neuigkeiten für Android Entwickler oder relevante Fachforen in überwältigender Mehrzahl englischsprachig.

Die Android Gemeinschaft ist sehr international. Es gibt in aller Herren Länder App Programmierer, weshalb in einer gemeinsamen Sprache kommuniziert werden muss.

Wenn Du nicht tagtäglich immer die aktuellsten Neuerungen der Android Welt parat hast, wirst du früher oder später gezwungen sein, die Profession zu wechseln.

Kenntnis der Fachsprache – Natürlich!

Selbstverständlich muss ein Android Entwickler mit Expertise die Fachsprache der Programmierung in Android kennen. Wer Apps oder Spiele in diesem System entwickelt, der benötigt hierfür diverse Werkzeuge. Obwohl sehr häufig mit Java gearbeitet wird, ist dies bei weitem nicht die einzige Möglichkeit.

Tatsächlich halten wir es für bedeutend, verschiedene Sprachen in Perfektion zu beherrschen, um ein vielseitiger und kompletter App Entwickler sein zu können. Es existieren zahlreiche Alternativen, um Anwendungen für Smartphones zu programmieren. Sie sind unter anderen in dem Artikel “App Entwicklung in Android ohne Java: 10 Programme” aufgeführt:

  • Basic 4 Android
  • mono für Android
  • App Inventor
  • Android Studio
  • Andere

Doch wenn wir von der Entwicklung von Spielen reden, wird das Thema vielschichtiger, als wenn es um die Entwicklung einer simplen App geht. Daher greifen wir noch zu weiteren verschiedenen Programmiertools – sehr komplexen Tools – für perfekte Ergebnisse. Einige dieser Plattformen, über welche Du auch Bescheid wissen solltest und die Du verwenden kannst, um Spiele zu kreieren, sind:

Es ist die Frage, ob man Zeit in die eigene Aus- und Weiterbildung investieren möchte. Ein Android Entwickler mit den angesprochenen Kenntnissen hat nicht zwangsläufig Erfolg, aber er besitzt die Fähigkeit, auf sämtliche Arten zu programmieren. Und das führt uns zu dem nächsten Punkt: Die Bedeutung der Aktualität.

Android Entwickler – Aktualität und Relevanz

Es mag selbstverständlich erscheinen, dass ein App Entwickler immer up to date ist, aber auf der ganzen Welt erscheinen und verschwinden neue Technologien sehr schnell. Daher musst Du jederzeit darauf gefasst sein, dass eine Innovation den Markt erreicht. Neuerungen im Operating System, neue Funktionen von Smartphones, Trends im Mobile Marketing, neue App-Designs, die dieses Jahr erscheinen werden usw.

Dies alles hat einen Einfluss auf die Art und Weise, wie Mobile Apps programmiert und entwickelt werden. Daher ist es so wichtig, in jeglicher Hinsicht auf dem neuesten Stand zu sein. Eine gute Möglichkeit sich zu informieren sind spezialisierte Kanäle, insbesondere Online. Die folgenden halten wir für am besten und hilfreichsten:

Chats: Traditionelle Chats, Paper, Fachartikel und Vorträge zum Programmieren sind Möglichkeiten, im stetigen Kontakt mit Fachwissen und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bleiben. Tausche Erfahrungen und Ansichten mit anderen Experten Deiner Branche aus und bleibe so up to date.

Websites, Blogs und Foren: Webseiten, Blogs und Foren sind in der Regel die schnellsten Kanäle um Neuigkeiten zu erfahren, Ratschläge zu erteilen oder Support und Feedback von anderen Android Experten zu bekommen. Wenn Du einigen Kanälen regelmäßig folgst, wirst Du sicherlich neue Dinge kennenlernen und immer auf dem Laufenden bleiben, bei allem, was mit Android zu tun hat.

Google: Es gibt nichts Wichtigeres, als den zuverlässigsten und bedeutendsten offiziellen Kanal im Internet zu verfolgen, weil in diesem alle Informationen gesammelt vorzufinden sind. Zögere nicht, Dir in den Kalender zu schreiben, regelmäßig nach Neuigkeiten zu googeln!

Social Networks: Wenn auch nicht der bedeutendste, so können auch die Sozialen Netzwerke ein weiterer Kanal sein, um sich darüber zu informieren, was in der Android Szene gerade vor sich geht. Abonniert beispielsweise die offiziellen Accounts von Google/Android.

Zweifeln (und Fehler begehen) ist normal!

Niemand ist perfekt! Jeder lernt, indem er Fehler macht und Erfahrung sammelt. Daher ist es ganz normal, Fehler bei der Programmierung zu machen und von Zeit zu Zeit an sich zu zweifeln, wie wir das alle einmal tun. Es ist aber wichtig, auf diese Fehler zu reagieren und größeren Schaden vermeiden zu können.

Android Entwickler

Du hast Zweifel? Hol Dir Hilfe!

Zuallererst: Bevor Du beginnst etwas zu programmieren, bei dem Du Dir nicht sicher bist, wie es funktioniert – Stop! Es tut nicht weh, sich Hilfe zu besorgen. An dieser Stelle ist es sinnvoll, sich Unterstützung durch andere Android Entwickler zu holen und von ihnen zu lernen. Auf diese Weise lernt man nicht nur viel dazu. Man vergeudet auch keine wertvolle Zeit damit, etwas zu programmieren, was am Ende wahrscheinlich schief geht.

Du hast einen Fehler gemacht? Sei ehrlich zu Dir selbst!

Wenn etwas nicht funktioniert und Du Deine Finger im Spiel hattest, oder sogar einen gravierenden Fehler gemacht hast, sei ehrlich Dir selbst und Deinem Team gegenüber. Beachte, dass jeder Fehler Zeit, Mühe und Ressourcen kostet. Also geh lieber auf Nummer sicher.

…und wenn es geht – löse das Problem!

Wenn Du weißt, wie Du einen Fehler beseitigen kannst, dann tu das. Bist Du nicht in der Lage das Problem allein zu lösen, wende Dich an die, die es können. Hier können wieder andere Spezialisten, Foren, Websites und weitere Kanäle helfen.

Lerne aus Deinen Fehlern!

Und am wichtigsten ist es, aus allen Fehlern und allen Zweiflern zu lernen. In der Welt des Programmierens gibt es keinen besseren Weg zu wachsen und sich für immer größere Herausforderungen vorzubereiten. Rufe Dir immer in Erinnerung: Ein Android Entwickler der gut vorbereitet ist, um Hindernisse zu bewältigen und Probleme zu beseitigen, kann nur Erfolg haben!

Android Entwickler

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag