Home » App » Mobile App Entwicklung: Android vs. iOS
Mobile App Entwicklung: Android vs. iOS

Mobile App Entwicklung: Android vs. iOS

Das Erstellen von Apps fĂŒr Android und fĂŒr iOS mag dem ungeschulten Auge sehr Ă€hnlich erscheinen. Doch die Wahrheit ist, dass jedes dieser beiden Betriebssysteme seine eigenen Besonderheiten hat. Es gibt viele Unterschiede zwischen Android vs. iOS – sowohl in den technischen Grundlagen der App-Entwicklung als auch im Prozess der Erstellung einer Anwendung selbst.

Und zwar nicht nur auf der technischen Ebene der Android- und iOS-Entwicklung, sondern auch in Bezug auf das Design und die App-Marketing-Strategie. Mit anderen Worten, das gesamte Konzept einer App hÀngt vom gewÀhlten Betriebssystem ab. Entwickler, die von einem Betriebssystem zu einem anderen mit einer völlig anderen Programmiersprache wechseln, werden die Unterschiede bemerken.

Index- Unterschiede zwischen Android & iOS

Android vs. iOS App Entwicklung

Lassen Sie uns einen Blick auf einige Unterschiede werfen, die von den Entwicklern bei der iOS oder Android App Entwicklung normalerweise bemerkt werden.

Programmiersprache

Das Android- und das iOS-Betriebssystem sind jeweils in verschiedenen Programmiersprachen programmiert. Dies ist tatsĂ€chlich der grĂ¶ĂŸte Unterschied: iOS-Apps laufen auf Objective-C / Swift, wĂ€hrend Android-Apps auf Java laufen.

Testen

Die QA-Testphase ist ein elementarer Bestandteil des Entwicklungsprozesses von mobilen Anwendungen. Dasselbe gilt fĂŒr Spiele und andere Arten von Software. Man muss sicherstellen, dass die von ihm entwickelte Anwendung perfekt funktioniert. Der iOS-Simulator und der Android-Emulator sind Beispiele, die oft zum Testen verwendet werden.

Der Hauptunterschied ist, dass der iOS Simulator wesentlich schneller ist als sein Android-Pendant. Auf der anderen Seite hat der Android-Emulator jedoch den Vorteil, dass er eine effektive virtuelle Maschine einschließlich CPU ist, was ihn realistischer macht als sein iOS-Pendant. TatsĂ€chlich ist der iOS-Simulator oft nicht in der Lage, genaue und realistische Darstellungen von Apple-GerĂ€ten zu liefern.

Aus diesem Grund ist es wichtig, mehrere Tests auf realen mobilen GerĂ€ten durchzufĂŒhren, um den Interaktionsfluss der App zu sehen und mögliche Fehler zu erkennen.

 

📍 Ähnlicher Beitrag | Unit-Test in der Software-Entwicklung: Was ist zu beachten?

Ebook 5 Checklist App

Interface

Das ist der Punkt, an dem wir auf die visuellen Unterschiede zwischen der Entwicklung einer App fĂŒr einen Android- oder iOS-Endbenutzer stoßen. Auf der technischen Ebene wird der Entwickler XML-Dateien auf Android-OberflĂ€chen aufbauen. Diese sind den XIB-Dateien von iOS sehr Ă€hnlich.

Die QualitÀt der iOS-Animationen ist besser als die von Android. Google hat versucht, dies durch die Vorschau von Android L und durch die Etablierung eines App-Design-Trends, bekannt als Material Design, zu beheben.

In der Zwischenzeit hat sich Apple immer auf leichte, komplexe und leistungsstarke Animationen konzentriert, indem es sich sorgfĂ€ltig um die Ästhetik und das Benutzererlebnis kĂŒmmert. Google hingegen entschied, sich eher auf die Hardware als auf diese Aspekte zu konzentrieren.

 

đŸ‘‰đŸ» Empfohlen zu lesen | Wo findet man ein Android-App-Entwicklungsunternehmen?

 

Animation von schwarzem Android Smartphone neben weissem iPhone
App UI wird auf Android vs. iOS gezeigt. Quelle: Giphy

 

“ZurĂŒck gehen”

Ein weiterer markanter Unterschied zwischen Android und iOS ist der in Android enthaltene ‚ZurĂŒck‘-Button, der in iOS nicht existiert. Jeder App-Entwicklungsprozess muss unter BerĂŒcksichtigung dieser Tatsache durchgefĂŒhrt werden.

Der ZurĂŒck-Button wird auch zur Navigation in Android verwendet. Das Fehlen dieser SchaltflĂ€che in iOS bedeutet, dass der App-Entwickler auf dem Bildschirm angeben sollte, wie er zurĂŒckgehen kann oder ob es eine andere Möglichkeit gibt, diese Aktion mit einem anderen Interaktionsfluss zu beenden.

 

đŸš© Das könnte Sie interessieren | Mobile App Trends 2020: Innovationen in Ideen und Entwicklung

 

person haelt android smartphone in der hand
Android Smartphone mit einem „ZurĂŒck“ Button. Quelle: Unsplash

Weitere Unterschiede zwischen Android und iOS Apps

  • Delegate vs. Adapter: iOS verwendet das Prinzip “delegate”, wĂ€hrend Android dafĂŒr einen “adapter” verwendet. Trotz unterschiedlicher Plattformen und Begriffe Ă€hneln sich diese Funktionen sehr.
  • UIViewController vs. Activity: Bei Android verwendet man Activity, um bestimmte Bildschirmdarstellungen auf einem mobilen GerĂ€t darzustellen, das unter Android lĂ€uft. Bei iOS erledigt der UIViewController dieselbe Aufgabe. Er wird auch fĂŒr die Verwaltung der Lebenszyklen von Ereignissen, Unteransichten usw. verwendet. Sie erfĂŒllen also die gleiche Rolle, auch wenn sie nicht genau gleich sind.
  • Entsperren: Android-GerĂ€te entsperrt man, indem man von unten nach oben ĂŒber den Bildschirm streicht. Bei iOS streicht man von links nach rechts.
  • Einstellungen und Berechtigungen: Diese sind in iOS-GerĂ€ten besser organisiert, wo sie alle in einer bestimmten Kategorie im Abschnitt Allgemeine Einstellungen des GerĂ€ts zu finden sind. In Android sind sie weiter verstreut, und man muss das GerĂ€t ein wenig mehr durchsuchen, um die Einstellungen zu finden.Die Sortierung bei iOS ist besser und logischer. Bei Android muss diesbezĂŒglich viel zusammengesucht werden.
  • Maps: wir können entweder Apple’s Maps oder Google Maps verwenden, wenn wir Apps fĂŒr iOS entwickeln. Allerdings verwenden wir normalerweise Google Maps, wenn wir Apps fĂŒr Android erstellen. DarĂŒber hinaus wird die Verwendung von Geofencing und Beacons in Kombination damit immer beliebter.

ZusĂ€tzlich zu berĂŒcksichtigende Aspekte

Wenn es um die Erstellung von Apps geht, werden Unterschiede zwischen den Betriebssystemen nicht nur auf technischer Ebene erkannt. Auch Design und Marketing werden von ihnen auf einer sehr grundlegenden Ebene deutlich beeinflusst. Schauen wir uns an, wie man mit diesen Unterschieden umgehen kann.

Kosten

Die Kosten fĂŒr die Entwicklung einer App haben wir bereits in einem frĂŒheren Artikel diskutiert. TatsĂ€chlich ist der iOS-Entwicklungsprozess etwas teurer, da die Nachfrage nach iOS-Apps geringer ist als bei Android-Apps. DarĂŒber hinaus sind die Anforderungen fĂŒr die EinfĂŒhrung einer Anwendung in iOS viel höher.

Design

Wie bereits erwĂ€hnt, ist das Design einer App eng mit ihrem Entwicklungsprozess verbunden. Deshalb ist das Design einer App auch visuell unterschiedlich, je nachdem, ob sie fĂŒr Android oder fĂŒr iOS entwickelt wurde.

Jedes dieser Betriebssysteme hat seine eigene Interaktion und seinen eigenen Stil, der stark von den beiden großen Firmen beeinflusst wird, die sie jeweils entwickelt haben. Es ist daher ratsam, Experten fĂŒr die Gestaltung von Apps in einem oder beiden Betriebssystemen zu haben, die uns bei unserem Projekt beraten. Nur dann können wir wirklich gute native Anwendungen erstellen.

 

đŸ“Č Ähnlicher Inhalt | Individuelle App: Was Sie brauchen, um die gewĂŒnschte App zu erstellen

 

frau zeichnet app wireframes auf ein whiteboard
App Wireframes. Quelle: Burst

App Store Optimization

App Store Optimization (ASO) ist in den beiden App Stores von Android und iOS Apps nicht vollkommen gleich. Wir werden diese Tatsache bei der Optimierung der App berĂŒcksichtigen mĂŒssen, um sie gut in den Stores zu positionieren. Wir werden besonders auf die Unterschiede in Titel und Beschreibung achten mĂŒssen; alle anderen Variablen sind in beiden FĂ€llen mehr oder weniger gleich.

 

📚 Lesen Sie weiter | Der ultimative Leitfaden fĂŒr Mobile App Marketing [2020]

 

Monetarisierung & ROI

Der Return on Investment (ROI) einer Android-App ist im Allgemeinen nicht der gleiche wie der einer iOS-App. Wenn wir uns auf die Einnahmequelle konzentrieren (die Art und Weise, wie die App selbst monetarisiert wird), können wir feststellen, dass iOS-Apps den Nutzern eher fĂŒr das Herunterladen und den Kauf von In-Apps GebĂŒhren berechnen. Android-Apps sind in der Regel kostenlos herunterzuladen und werden durch in sie eingebettete Werbung monetarisiert.

Aktueller Marktanteil

Es könnte interessant sein, die aktuelle Marktsituation von Smartphones zu kennen, bevor Sie entscheiden, fĂŒr welches Betriebssystem Ihre neue Anwendung entwickelt werden soll.

Die Anzahl der beiden dominierenden Betriebssysteme spricht fĂŒr die Durchdringung des Marktes fĂŒr Smartphones. Es ist offensichtlich, dass Android und Apple derzeit die beiden exklusiven und wichtigen Anbieter von Betriebssystemen fĂŒr Smartphones sind.

Im Dezember 2019 lag Android mit einem Marktanteil von 74% an der Spitze. Das fĂŒhrende Betriebssystem Google Android und Apple iOS besitzen zusammen 99% des weltweiten Marktanteils.

Google Play Store vs. Apple App Store

Die Zahl der Anwendungen steigt kontinuierlich und wĂ€chst immer schneller. Mittlerweile sind fast 2,6 Millionen Apps im Google Play Store und 1,8 Millionen Apps im Apple App Store verfĂŒgbar. Die genaue Anzahl der verfĂŒgbaren Anwendungen pro Store können Sie in der folgenden Grafik sehen.

 

schaubild anzahl verfuegbare apps in fuehrenden app stores 2019
Die Anzahl der in fĂŒhrenden App-Stores verfĂŒgbaren Apps Q4 2019. Quelle: Statista

 

Im Gegensatz zum Google Play Store besteht der grĂ¶ĂŸte Unterschied zwischen beiden Stores darin, dass alle Anwendungen ausnahmslos von Apple geprĂŒft werden. Die Anwendung muss bestimmte Anforderungen und Richtlinien fĂŒr Apps von Apple erfĂŒllen. Entwickler sollten diese daher bei der Entwicklung einer App fĂŒr iOS berĂŒcksichtigen. Der Prozess der ÜberprĂŒfung der Anwendung dauert etwa 3-4 Wochen.

Android hingegen verfĂŒgt nicht ĂŒber solch strenge Verifizierungsverfahren. Leider erscheinen regelmĂ€ĂŸig gefĂ€lschte Apps im Google Play Store und BetrĂŒger versuchen, von großen Trends zu profitieren, indem sie fĂŒr diese beliebten Apps gefĂ€lschte Apps erstellen. In vielen FĂ€llen werden gefĂ€lschte Apps jedoch aufgrund schlechter Bewertungen von betrĂŒgerischen Apps sichtbar.

 

✅ Das könnte Sie interessieren | Anleitung: Ihre App im Google Play Store erfolgreich veröffentlichen

 

Schlussfolgerung: Was ist der Unterschied zwischen Android und iOS?

Wenn Sie vorhaben, eine virale App zu erstellen, sollten Sie in Betracht ziehen, diese fĂŒr Android zu erstellen. AbhĂ€ngig von Ihrer Zielgruppe und Ihren Zielen möchten Sie vielleicht auch iOS einbeziehen. Auf diese Weise decken Sie den grĂ¶ĂŸten Teil der potenziellen Benutzer weltweit ab.

Falls Sie den Rat von Experten der mobilen App-Branche suchen oder das richtige Team fĂŒr die Erstellung Ihrer App suchen, kann Yeeply Ihnen helfen. ErzĂ€hlen Sie uns von Ihrem Projekt, und wir bieten Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung an.

Proyecto App

Hinweis: Dieser Artikel wurde erstmals im November 2017 veröffentlicht und wurde im Hinblick auf seine Korrektheit aktualisiert.

Verfasst von

Yeeply
Yeeply

Yeeply ist eine Premium-Plattform, die sich auf die Entwicklung von Mobile Games und individuellen Websites spezialisiert hat. Seit 2012 vertrauen uns unsere Kunden die Entwicklung ihrer Projekte an, und wir arbeiten mit den besten zertifizierten Profis auf technischer Ebene: Entwickler von Mobile Games oder Web-Freelancer, große Softwareunternehmen und fĂŒhrende Agenturen. Erstellen einer App oder einer Website war noch nie so schnell, zuverlĂ€ssig und sicher wie mit Yeeply! Veröffentlichen Sie Ihr Softwareprojekt auf Yeeply und lassen Sie sich von unserem Team durch den Prozess begleiten.