Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

app design
Julian Jänicke in App Entwicklung

App Design: Die Bedeutung und Wirkung der Farben

Wir haben in unseren Artikeln über das App Design fast immer damit begonnen, den interessierten Leser darauf hinzuweisen, dass ein gutes Design nicht ausschließlich durch die passende Wahl der Farben determiniert wird, sondern dass die Usability, das Branding und die UX und UI eine große Rolle spielen.

Nichtsdestotrotz ist die Wahl der Farben ein wichtiges Thema und nicht so trivial, wie es auf dem ersten Blick erscheint. Eine Farbe, oder auch die Gestaltung mit mehreren Farben ist eine ganz eigene Wissenschaft für sich: Eine Farbe kann bei uns Menschen die unterschiedlichsten Emotionen auslösen. Und genau diese Gefühle sind es, die wir mit den allermeisten App Entwicklungen erzeugen möchten.

Uns stehen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung und vieles wird nach dem eigenen Geschmack entschieden. Wir sollten aber im Blick behalten, welche Wirkung wir mit dem App Design erzeugen möchten und wofür unsere App eigentlich gemacht ist.

Ebenso unendlich wie unsere Möglichkeiten sind auch die Studien, die im Marketing bezüglich der Wirkung von Farben auf das Verhalten der Rezipienten gemacht wurden. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse wollen wir in diesem Artikel herausstellen, welche Auswirkungen das App Design und die Farbgebung auf eine Mobile App haben. Wir beantworten Deine wichtigsten Fragen:

app design

Welche Farbe sollte mein App Logo haben?

In den App Stores finden wir bunte und weniger bunte Icons für Apps in den verschiedensten Farben und Intensitäten. Oft hängt dies von der Kategorie ab: Mobile Games und Social Apps sind häufig farbenfroher als Business Apps. Das Portal Medium hat eine Studie zur Ausgestaltung hunderter App Icons durchgeführt.

Welche Farbe eignet sich also am besten? Die Ergebnisse der Studie zeigen deutlich, dass es stark von der jeweiligen Zielgruppe der App abhängt.

Wenn Du Dich den Stores anpassen möchtest (oder Du der Meinung bist, dass Deine Zielgruppe dies wünscht), solltest Du als Grundfarbe des Logos Rot oder Blau wählen. Willst Du Dich ein wenig von der Masse abheben, fährst Du mit einem grünen Icon gut. Grüne Logos sind seltener als rote oder blaue, aber nicht allzu ungewöhnlich. Als Rebell wählst Du Pink oder Lila. Diese Farben sind in den App Stores kaum zu finden.

Was bedeuten die unterschiedlichen Farben?

Bei der Wahl der Farbe ist zu beachten, dass es sich nicht lediglich um ästhetische Aspekte oder um den Geschmack des Anbieters handelt. Jede Farbe kommuniziert mit dem Betrachter und besitzt eine andere Aussage:

  • Rot: Diese Farbe regt zur Aktion an. Sie drückt einerseits eine Aggressivität und andererseits Leidenschaft und Liebe aus. Dem User wird vermittelt, dass er aufgefordert wird, impulsiv zu sein und aktiv zu werden.
  • Gelb: drückt eine optimistische Sichtweise und Glück aus.
  • Blau: transportiert Gelassenheit und Ruhe. Außerdem regt Blau die Produktivität an und vermittelt das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen.
  • Grün: Viele assoziieren mit Grün Natürlichkeit, Ruhe und Gesundheit. Darüber hinaus repräsentiert Grün Wohlhabenheit und Geld und wird im Marketing für die Kundenbindung eingesetzt.
  • Lila: Erfolg und Weisheit. Wird in der Regel verwendet, um kreative und innovative Marken zu repräsentieren.
  • Orange: steht für Emotionen und Enthusiasmus. Sollte nur dazu verwendet werden, um den User zu etwas aufzufordern. Eignet sich beispielsweise für die Gewinnung von Leads oder für die Aufforderung etwas zu kaufen.

app design Wirkung einer Farbe

Welche Farbe passt zu Mann und Frau?

Bei der Betrachtung der Wirkung einer Farbe auf den Menschen muss immer auch das Geschlecht mit einbezogen werden. Die Wirkung einer Farbe kann bei Männern anders aussehen als bei Frauen.

Was sind die beliebtesten Farben?

Blau ist die Lieblingsfarbe von 57% aller Männer. Außerdem mögen Männer die Farben Grün (14%), Schwarz (9%) und Rot (7%). Eine Farbe die von Männern oft negativ bewertet wird, ist die Farbe Lila. 22% sagen, dass sie Lila am wenigsten mögen.

Bei den Frauen hingegen geben 23% an, dass sie die Farbe Lila mögen. Gemeinsamkeiten erkennt man bei der Farbe Blau, die 35% aller Frauen mögen. Dies ist ein Grund, warum App-Designer Blau häufig verwenden. Auch bei den Farben Grün (14%) und Rot (9%) sind die Präferenzen der Frauen denen der Männer ähnlich.

Außerdem sind sich Männer und Frauen einig, dass Orange und Braun sehr unbeliebte Farben sind.

Unterschiede hingegen sehen wir ganz deutlich bei der Intensität der Farben. Während Männer gut auf sehr kräftige und deckende Farben ansprechen, mögen Frauen eher Pastelltöne und gedeckte Farben. Außerdem mögen Männer eher dunklere Ausprägungen der Farben und Frauen hellere.

App Design und Farbenblindheit

Immer wenn es um die farbliche Gestaltung geht, müssen Entwickler beachten, dass fast 10% aller Menschen farbenblind sind. Das heißt, dass sie (meistens) Rot von Grün nicht unterscheiden können. Auch beim App Design sollte man auf diesen Punkt achten. Wenn Rot und Grün gemeinsam verwendet werden, werden fast 10% der Bevölkerung von der Nutzung ausgeschlossen, weil die Usability nicht gut sein kann.

Allerdings heißt Farbenblindheit nicht, dass die Betroffenen alles in schwarz-weiß sehen. Eventuell erkennt der Nutzer lediglich die Unterscheidung einzelner Farben und auch Farbabstufungen nicht. Oft verwenden App-Designer innerhalb von Apps Farben in verschiedenen Abstufungen. Dies ist auch sehr sinnvoll. Allerdings sollten wir darauf achten, dass ein Design auch noch verwendbar ist, wenn diese Abstufungen nicht vollständig erkannt werden.

app design farbenblindheit

Wer möchte, kann sein App Design auch auf einfache Art und Weise anpassen, damit Farbenblinde dieses ebenso gut verwenden können wie alle anderen. Ein alternatives Design kann folgendermaßen aussehen:

  • Farben + Symbole: Die verschiedenen Farben könnten zusätzlich mit Symbolen oder Schrift gekennzeichnet werden. So wird die Funktion eines Buttons auch klar, wenn der Nutzer die Farbe nicht erkennt. Dies kann auch für nicht-Betroffene die Usability steigern.
  • Hintergrund: Ein Hintergrund, der es erlaubt, dass sich die verwendeten Buttons deutlich abheben, unterstützt die Farben und Funktionen von interaktiven Schaltflächen.

Ihr erkennt hoffentlich, wie wichtig es ist, sich über die Farbgestaltung einer Mobile App Gedanken zu machen. Aber vergesst bei allen Tipps, die wir Euch gegeben haben, nicht, dass es auch immer auf die Zielgruppe und das Branding ankommt. Wenn Ihr alle Hinweise befolgt, solltet Ihr dem Ziel „Usability“ schon ein ganzes Stück näher gekommen sein!

app design Webdesign-experten gesucht

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag