Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Julian Jänicke in App Entwicklung

App erstellen: Unterschiede bei Android und iOS

Dem ungeübten Auge mag die Entwicklung einer App für Android dem App erstellen für iOS sehr ähnlich erscheinen. Die Realität der Programmierer ist aber eine ganz andere: Jedes Betriebssystem hält seine eigenen Tücken und Vorzüge bereit!

Die Entwicklung von Apps für Android unterscheidet sich in einigen Punkten maßgeblich von der iOS App Entwicklung. Zum einen benötigt man unterschiedliche technische Voraussetzungen für die Programmierung, zum anderen braucht es auch teilweise andere Designs und Strategien.

app erstellen_

Das heißt, dass die komplette Planung des Entwicklungsprozesses vom OS abhängt, für welches man die App erstellen möchte. Dies sollte allen App Entwicklern klar sein, die eine App für ein weiteres OS entwickeln möchten, oder wenn sie eine neue Programmiersprache lernen möchten. Aber auch Auftraggeber für App Programmierungen sollten dies im Auge behalten.

Unterschiede beim App erstellen

Kommen wir zuerst zu den Unterschieden bei der Programmierung von Mobile Apps für Geräte mit iOS bzw. Android.

Die Struktur des Projekts

Bei der Struktur eines iOS-Projekts ist man innerhalb Xcode relativ frei, da man Ordner und Dateien wo immer man möchte erstellen und miteinander verknüpfen kann. Allerdings existieren immer bestimmte Markierungen (z.B. die Icons für verschiedene Lösungen), die der Nutzer respektieren muss.

Bei der Android App Programmierung ist man eher auf eine vorgegebene Struktur festgelegt. Die Terminologie von Android muss immer in allen Ordnern, Dateien und Ressourcen eingehalten werden. Der Vorteil ist, dass man sich in Android nicht so leicht verzettel. Die Programmierung ist automatisch sehr gut strukturiert.

Das Testen der Anwendung

Die Testphase ist ein elementarer Bestandteil des Entwicklungsprozesses von Mobile Apps. Die Software soll schließlich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung perfekt funktionieren. Um die Anwendungen zu testen, wird häufig ein iOS Simulator bzw. Android Emulator verwendet.

Der Hauptunterschied ist, dass der iOS Simulator wesentlich schneller ist als der Android Emulator. Auf der anderen Seite liefert der Android Emulator wirklich gute Ergebnisse und ist teilweise viel realistischer als der iOS Simulator. Tatsächlich geschieht es relativ häufig, dass der iOS Simulator keine gute Darstellung bietet, um zu simulieren, wie Apps später auf Apple-Geräten aussehen werden.

Trotzdem ist es beim App erstellen für beide Betriebssysteme extrem wichtig, die Anwendungen regelmäßig und ausgiebig zu testen, um den Fluss, Hardware-Probleme und viele weitere Fehler rechtzeitig zu erkennen.

Die Programmiersprache

Bewegt man sich auf verschiedenen Betriebssystemen, so muss man auch unterschiedliche Programmiersprachen beherrschen. Und tatsächlich ist die Programmiersprache auch der offensichtlichste Unterschied: iOS Programmierung mit Objective-C/Swift und Android Entwicklung mit Java.

Das grafische Interface

Nun kommen wir zum Unterschied des Designs wenn wir eine Android App entwickeln oder für iOS programmieren. Und diesen sehen nicht nur wir, sondern auch die User, die die App einmal herunterladen sollen.

Auf technischer Ebene erstellt der Programmierer XML-Files auf der Android-Oberfläche. Diese ähneln den XIB-Files bei iOS sehr, sind aber nicht äquivalent. Für Animationen beispielsweise ist iOS wesentlich besser gerüstet als Android. Google hat schon Versuche unternommen, diesen Wettbewerbsnachteil in der Android-Preview und mit der Tendenz zum körperlichen Design auszumerzen. Aber es bleibt offensichtlich, dass Apple sich stark auf weiche, kräftige und komplexe Animationen und eine hervorragende Ästhetik und UX konzentriert und Google der Entwicklung ihrer Hardware die Hauptaufmerksamkeit schenkt.

“Zurück”

Ein kleiner und doch so bedeutender Unterschied zwischen iOS und Android ist der “Zurück”-Button! Während Android diesen zur Verfügung stellt, gibt es diese Funktion beim iOS App Erstellen nicht.

Dies beeinflusst natürlich die Arbeitsweise des Programmierers erheblich. In der Android-Umgebung hat man die Möglichkeit, jederzeit durch die Screens zu navigieren. Bei iOS muss man eine andere Herangehensweise für sich finden.

Weitere Unterschiede beim App Erstellen

  • Delegate vs. Adapter: iOS verwendet das Prinzip “delegate”, während Android dafür einen “adapter” verwendet. Trotz unterschiedlicher Plattformen und Begriffe ähneln sich diese Funktionen sehr.
  • UIViewController vs. Activity: Bei Android verwendet man Activity oder benutzt ein Android-Gerät. Bei iOS erledigt der UIViewController dieselbe Aufgabe. Hier kann man auch den life cycle von Events, subviews usw. managen. Auch wenn die Programme nicht gleich sind, so erfüllen sie doch die selbe Funktion.
  • Entriegeln: Android-Geräte entriegelt man, indem man von unten nach oben über den Bildschirm streicht. Bei iOS streicht man von links nach rechts.
  • Einstellungen und Berechtigungen: Die Sortierung bei iOS ist besser und logischer. Bei Android muss diesbezüglich viel zusammengesucht werden.
  • Maps: Bei iOS können Maps von Apple und/oder Google verwendet werden. Bei Android verwendet man üblicherweise Google Maps.

app erstellen

Wirtschaftliche Unterschiede beim App Erstellen

Nicht nur in Bezug auf technische Voraussetzungen lernt man Unterschiede zwischen iOS und Android zu schätzen. Auch bei wesentlichen Fragen bezüglich Mobile Marketing und in Hinblick auf das Design, sind Programmierer mit den Besonderheiten der beiden Systeme konfrontiert.

Die Kosten der App Entwicklung

In unseren Blog haben wir schon ausgiebig die preislichen Unterschiede der App Entwicklung in iOS und Android beschrieben. Tatsächlich existiert eine große Differenz bei den Kosten für die Programmierung. Erstens sind die Apple-Lizenzen auf Dauer teurer als die von Android. Außerdem müssen alle Programme für iOS auf Apple-Hardware erstellt werden, welche per se teuer ist

Das Design der Apps

Wie erwähnt steht das Design der App in engem Zusammenhang zur visuellen Darstellung die der Programmierer serviert bekommt. Das heißt, dass sich das Design von iOS Apps von dem der Android Apps unterscheiden muss. Jedes Betriebssystem folgt seiner eigenen Logik bei den Interaktionen. Es empfiehlt sich also, für das Design von Apps einen Experten für jede Plattform im Team zu haben, will man für mehrere Plattformen seine App entwickeln lassen. Nur so können für jedes Betriebssystem perfekte und native Apps produziert werden.

Die App Store Optimization

Wie wir in unserem Artikel “Dos and Dont’s der App Store Optimization” aus der letzten Woche beschrieben haben, ist die ASO in den verschiedenen App Stores nicht vollkommen gleich. Man muss die ASO für jeden App Store einzeln pflegen, um immer gut auffindbar zu sein. Jedoch gibt es ein paar Praktiken, die immer gleich sind und mit denen man sich unbedingt eingehend beschäftigen sollte.

Die Monetarisierung

Im Allgemeinen ist der Rückfluss der Investitionen in Android nicht der gleiche wie bei iOS. In der Art, wie Sie mit Apps Geld verdienen können, unterscheidet sich Android stark von iOS. Bei iOS Apps kostet der Download der App oft, während er bei Android zum überwiegenden Teil kostenlos ist. So müssen sich Android Apps viel häufiger über Werbung finanzieren, als das bei iOS Apps der Fall ist.

Dies ist unsere Auflistung der Unterschiede des App Erstellen in Android und iOS. Wenn Ihr etwas vermisst, schreibt uns im Kommentarbereich!

app erstellen

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag