Home » Mobile App Entwicklung » Mobile App Trends 2020: Innovationen in Ideen und Entwicklung
Mobile App Trends 2020: Innovationen in Ideen und Entwicklung

Mobile App Trends 2020: Innovationen in Ideen und Entwicklung

2019 war ein gutes Jahr für die Entwicklung mobiler Anwendungen. Wörter wie künstliche Intelligenz, Wearable, Augmented Reality oder Blockchain haben für Aufregung gesorgt und werden für die Mobile App Trends 2020 noch wichtiger.

Die kontinuierliche Innovation bedeutet auch mehr Möglichkeiten für App-Entwickler und geht Hand in Hand mit dem Aufkommen neuer Trends bei den App-Nutzern.

In diesem Artikel werden wir einige der wichtigsten Trends in der mobilen Anwendungsentwicklung aufgreifen, die im Jahr 2020 und darüber hinaus im Auge behalten werden sollten. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

 EBOOK HERUNTERLADEN: WIE SIE IHRE UNTERNEHMENS-APP ERSTELLEN

Mobile App Trends für 2020

  1.  Internet der Dinge wird stärker
  2. AR und VR in immer mehr Geräten
  3. 5G Expansion
  4. Beacon-Technologie in Anwendungen
  5. (Noch) Mehr On-Demand-Anwendungen
  6. Bessere Apps dank Künstlicher Intelligenz (KI)
  7. Durchbruch der Voice User Interfaces (VUI)
  8. Der Aufstieg der Instant Apps
  9. Werden Wearables unabhängig von Apps?
  10. Mobile Wallets: E-Commerce und M-Commerce-Bereich

App Trend #1 – Das Internet der Dinge wird stärker

Die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet IdD (Engl.: Internet of Things, IoT) haben es uns ermöglicht, verschiedene Geräte mit unseren Smartphones zu steuern

Im Jahr 2020 werden wir sehen, wie diese Technologie auf immer mehr Bereiche angewendet werden, wie z.B. Smart Homes, IoT im öffentlichen Raum oder die Erweiterung auf den medizinischen Sektor durch eHealth-Anwendungen und virtuelle Assistenten.

Das IdD wird Raum für mehr Möglichkeiten in der mobilen Anwendungsentwicklung schaffen, um den Betrieb zu beschleunigen, Kosten zu reduzieren und die Cybersicherheit zu verbessern. Es wird geschätzt, dass bis 2020 10 Billionen IoT-Geräte auf dem Markt sind, eine Zahl, die bis 2025 auf 22 Millionen weiter steigen könnte.

Es ist auch möglich, dass 2020 das Jahr sein wird, in dem das Internet der Dinge standardisiert wird, aufgrund der Neuartigkeit dieser Technologie wurde dies noch nicht gemacht.

 

Lesen Sie auch | Internet der Dinge: Wie unabhängig wir mit über 26 Millionen verbundenen Geräten sein werden

 

Amazon Echo Dot liegt auf einem Buch
Internet der Dinge zu Hause: Amazon Echo Dot. Quelle: Unsplash

App Trend #2 – AR und VR in immer mehr Geräten

In den letzten Jahren haben Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) die Branche für mobile Anwendungsentwicklung revolutioniert und werden dies auch weiterhin tun: Bis 2023 sollen mehr als 2,5 Millionen Menschen Produkte mit diesen Technologien nutzen

 

Laut Statista wird der Weltmarkt für AR und VR von 23,4 Milliarden Euro im Jahr 2018 auf 181 Milliarden Euro im Jahr 2022 steigen.

 

Diese Technologie hat sich in der mobilen Welt vollständig etabliert. Bis 2018 waren bereits mehr als 380 Millionen Apple-Geräte für AR und VR bereit.

Wie werde die Mobile App Trends 2020 aussehen? Im Einzelhandel wird es eingesetzt, um z.B. die Farbe von Kleidungsstücken und die Tester virtuell  zu verändern. Es wird auch zur Verbesserung von Navigationssystemen wie Google Maps eingesetzt – und viele weitere Beispiele!

 

Statistik mit vier Balken von 2016 bis 2022
Prognose zum weltweiten Umsatz mit AR & VR von 2016 bis 2022. Quelle: Statista

App Trend #3 – 5G Expansion

5G wird 2020 in unseren Alltag kommen! Die Erhöhung der Geschwindigkeit wird sich auf die mobile Nutzung und die App-Entwicklung auswirken. So wird es beispielsweise eine stärkere Nutzung von 3D-Spielen oder Augmented-Reality-Anwendungen ermöglicht.

 

Obere Leiste in Smartphone zeigt 5G Netz
Die 5G-Technologie wird der Mobile App Trend für 2020 sein. Quelle: Unsplash

App Trend #4 – Beacon-Technologie in Anwendungen

In der Hotellerie, im Gesundheitswesen oder im Einzelhandel wird diese Technologie bereits eingesetzt. Beacons sind drahtlose Sender, die zum Senden von Signalen über Bluetooth verwendet werden. Deshalb sind sie sehr nützlich für Proximity-Aktionen.

So kann beispielsweise ein Shop über seine App Informationen an Kunden in der Nähe senden, die diese Anwendung installiert haben.

Die Mobile App Trends 2020 deuten auf den Einsatz dieser Technologie auch im mobilen Zahlungsverkehr hin.

 

App Trend #5 – (Noch) Mehr On-Demand-Anwendungen

Die Ära der On-Demand-Apps hat gerade erst begonnen: Bis Ende 2025 soll diese Branche Gewinne von 335 Milliarden Dollar erwirtschaften (24 mal mehr als 2014!).

Auf dem heutigen Markt gibt es unzählige Ideen für On-Demand-Anwendungen, mit denen Sie ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung einfach, kostengünstig und effizient einführen können.

 

App UberEats auf Bildschirm von Laptop
Innovation bei On-Demand-Anwendungen Quelle: Unsplash

 

Die Frage ist: Möchten wir in unserem täglichen Leben schneller denn je betreut werden? Das könnte möglichen App-Services im Uber-Stil führt, wie z.B. Putzen, Einkaufen, Parkgebühren bezahlen, Taxi bestellen und so weiter.

Im Jahr 2020 wird das On-Demand-Geschäftsmodell neue Branchen erreichen und sich dort vertiefen, wo es bereits vorhanden ist.

 

Lesen Sie auch | Taxi App: Das solltest du wissen bevor du eine erstellst

MÖCHTEN SIE EINE APP ERSTELLEN? BESCHREIBEN SIE UNS IHR PROJEKT!

App Trend #6 – Bessere Apps dank Künstlicher Intelligenz (KI)

Künstliche Intelligenz erleichtert den App-Anwendern den Alltag und spart durch die Integration mit mobilen Geräten Zeit und Geld für Entwickler.

Die International Data Corporation (IDC) prognostiziert, dass die IA-Industrie den Umsatz bis 2020 um 47 Milliarden Dollar steigern wird.

Wie wird das erreicht? Von der Verwendung in Virtual Personal Assistants (VPAs), intelligenten Apps, Cybersicherheit oder in Zusammenarbeit mit dem IoT.

Dieses Diagramm zeigt einige Beispiele für die Nutzung, die Unternehmen der IA bieten werden:

 

Statistik Nutzung von Artificial Intelligenz von Firmen weltweit
Statistik zur Nutzung von KI weltweit. Quelle: Mobile App Daily

App Trend #7 – Durchbruch der Voice User Interfaces (VUI)

Laut einer Studie zum Mobile App Design werden 50% der Suchanfragen an mobilen Geräten im Jahr 2020 werden per Sprache durchgeführt. Anwendungen wie Google Home, Alexa oder Siri ermöglichen es immer häufiger, Speech to Text Recognition auf dem Smartphone zu verwenden.

Daher wird ein Mobile App Design Trends 2020 sein, diese Funktionalität in die Anwendungen aufzunehmen, um das Benutzererlebnis zu verbessern.

App Trend #8 – Der Aufstieg der Instant Apps

Instant Apps wurden 2016 von Google eingeführt. Der Einsatz dieser nativen Anwendungen, die ohne Installation genutzt werden können, wird im Jahr 2020 der Trend weiter zunehmen.

Ein bekanntes Beispiel ist der Bericht von Vimeo, und zeigt, dass die Session-Rate seit dem Hinzufügen der Instant-App-Option um 130 % gestiegen ist.

 

Lesen Sie auch| Was sind Native, Web und Hybride Applikationen?

 

Im Jahr 2020 werden sich neue Möglichkeiten für die Entwicklung solcher Apps ergeben: Die neueste Version von Android Studio ermöglicht es Entwicklern bereits, ihre Apps in einzelne Module zu unterteilen, um dem Benutzer nur einen Bruchteil davon zeigen zu müssen.

 

App Trend #9 – Werden Wearables unabhängig von Apps?

Der Verkauf von Wearables könnte sich bis 2022 fast verdoppeln. Mit diesen Zahlen ist es für App-Entwickler normal, Apps für diese Geräte zu entwickeln.

Bisher war die Beziehung zwischen einem Wearable und dem Smartphone eng. Beispielsweise verwendet die Apple Watch watchOS. Allerdings werden die Anwendungen von Wearables immer weniger vom Smartphone abhängig sein.

 

Arm einer Person mit einer Smartwatch
Wearable, das mit dem Smartphone verbunden ist. Quelle: Unsplash

App Trend #10 – Mobile Wallets: E-Commerce und M-Commerce-Bereich

Die Art und Weise, wie Verbraucher kaufen und bezahlen, hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wurde die Zahlungsmethode von Bargeld auf Karte umgestellt und hat sich nun auf mobile Zahlungsanwendungen wie Apple Pay und Google Wallet verlagert.

Wenn Sie also eine neue Anwendung erstellen, denken Sie darüber nach, ob die Integration dieser Funktion die Benutzerfreundlichkeit verbessern könnte.

Die Zahlen von Business Insider zeigten zwischen 2015 und 2020 eine jährliche Wachstumsrate von 80%.

Die Erhöhung der Zahlungssicherheit mit M-Wallets und die Integration von Zahlungen mit diesen Systemen in Anwendungen wird eine große Herausforderung darstellen.

 

Lesen Sie auch | Die meist genutzten Methoden für die Bezahlung mit dem Smartphone

 

Mann haelt Smartphone vor mobiles Bezahlgeraet
Zahlungen durch m-wallets werden im Jahr 2020 zunehmen. Quelle: Unsplash

Fazit zu den Mobile App Trends 2020

Anwendungen werden immer mehr zu einem Teil unseres täglichen Lebens. Von der einfachen Bestellung von Lebensmitteln bis hin zur Steuerung von Haushaltsgeräten. Die Möglichkeiten sind endlos.

Da wir uns immer mehr daran gewöhnen, alle Online-Käufe mit Zahlungsanwendungen einfach zu bezahlen, rücken Datenschutz und Sicherheit immer mehr in den Mittelpunkt. Im Jahr 2020 sollten wir diese Aspekte beachten, wenn wir Mobile Apps entwickeln.

 

Möchten Sie mehr über die Entwicklung mobiler Anwendungen wissen und ob Apps für Sie interessant sein können? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

 

Nueva llamada a la acción

UPDATE: 8. Januar 2019. Einige Informationen in diesem Artikel wurden aktualisiert.

Verfasst von

Yeeply
Yeeply

Yeeply ist eine Premium-Plattform, die sich auf die Entwicklung von Mobile Games und individuellen Websites spezialisiert hat. Seit 2012 vertrauen uns unsere Kunden die Entwicklung ihrer Projekte an, und wir arbeiten mit den besten zertifizierten Profis auf technischer Ebene: Entwickler von Mobile Games oder Web-Freelancer, große Softwareunternehmen und führende Agenturen. Erstellen einer App oder einer Website war noch nie so schnell, zuverlässig und sicher wie mit Yeeply! Veröffentlichen Sie Ihr Softwareprojekt auf Yeeply und lassen Sie sich von unserem Team durch den Prozess begleiten.