Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

android app ranking im google app store - app store optimierung
Rosina De Palma in Mobile Marketing

ASO: Die Sichtbarkeit im Google Play Store mit Lokalisierung steigern

Derzeit gibt es mehr als 2,5 Millionen Apps im Android App Store. Ihre App bei dieser Vielzahl von Android-Apps bekannt zu machen, ist keine leichte Aufgabe. Es kann ziemlich einschüchternd wirken, für eine neue App eine eigene Nutzerbasis zu erlangen.

Die Lokalisierung von Apps ist eine Form der App Store Optimierung (ASO) und ist entscheidend, um die Anzahl der Apps zu reduzieren, mit denen Sie konkurrieren müssen. Dies kann die Sichtbarkeit der App deutlich erhöhen und die Anzahl der Downloads verbessern. Es gibt viele Dienste, die Ihnen bei der Lokalisierung von Android Apps helfen können. Sie können auch die Lokalisierungsdienste der Google Play Developer Console nutzen.

Unabhängig von der Art der Dienste, die Sie nutzen, ist es wichtig, Ihre App auf der Grundlage bestimmter Standorte zu lokalisieren, um mehr Benutzer zu gewinnen. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen den Einstieg in die Android App-Lokalisierung erleichtern.

Geld verdienen mit Ihrer App - app store optimierung
Quelle: Pxhere

Der Benutzer steht im Mittelpunkt

Es ist ziemlich offensichtlich, dass sich alles um die Benutzer dreht. Das allererste, was Sie für die Lokalisierung wissen müssen, ist also, ein gutes Verständnis Ihrer Zielgruppe zu erlangen. Die Kenntnis der lokalen Redeart – ihrer Lingo – ist unerlässlich, um Ihre App an die lokalen Gegebenheiten anzupassen. Wenn Sie diese Informationen nicht haben, ist es wichtig, dass Sie sofort mit der Erfassung beginnen.

Vermeiden Sie die Verwendung kostenloser Tools zur Übersetzung der Inhalte in andere Sprachen, da sich die Benutzerfreundlichkeit dadurch wahrscheinlich nicht verbessern wird. Wenn Sie dies jedoch tun, würde Ihre App auch nicht so oft in der Suche erscheinen, wie Sie möchten.

Sie sollten ein gutes Verständnis der Muttersprache oder zumindest ihrer Funktionsweise besitzen. Sie können auch muttersprachliche Übersetzer beauftragen, die gute Arbeit bei der Übersetzung der Inhalte in die lokale Sprache leisten. Welche Art auch immer Sie für die Übersetzung von Inhalten einsetzen, denken Sie immer daran, die Art von Slang zu verwenden, die die Einheimischen oft nutzen.

Optimierung des App-Titels und der Beschreibung

Wussten Sie, dass 53% der Downloads aus dem Google Play Store mit der Suche beginnen?

Wenn Benutzer im Play Store nach einer bestimmten Art von App suchen, gibt es viele Faktoren, die die Reihenfolge beeinflussen, in der die Ergebnisse aufgelistet werden. Bei der App Store Optimierung wird die App nach einer Reihe von Kriterien optimiert, um in die Play Store Searches aufgenommen zu werden. Dies ist vergleichbar mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO), die für Websites verwendet wird.

Einer der wichtigsten Faktoren bei der ASO ist der App-Titel. Er beeinflusst nicht nur das Ranking der Apps, sondern kann auch neue Nutzer gewinnen. Daher ist es bei der Anwendung der Lokalisierung wichtig, einen App-Titel zu wählen, mit dem sich der Benutzer leicht identifizieren kann und der die gesuchte Antwort liefern könnte.

Fügen Sie Keywords in den Titel ein und lassen Sie ihn mit der App assoziierbar und natürlich erscheinen. Verwenden Sie nicht mehr als 30 Zeichen für den App-Titel, wenn Sie möchten, dass er vollständig im Google Play Store erscheint. Beachten Sie auch die Anzahl der Zeichen, die in der mobilen Suche erscheinen, da die mobilen Downloads im Allgemeinen höher sind. Versuchen Sie, den App-Titel lässig, leicht lesbar und präzise für Ihre Zielbenutzer zu halten.

Formulieren Sie die App-Beschreibung ähnlich auf natürliche und dialogorientierte Weise in der Muttersprache. Der Google Play Store berücksichtigt auch die Keywords in der App-Beschreibung. Fügen Sie daher gelegentlich einige der wichtigsten Keywords hinzu, ohne sie zu erzwingen. Spammen Sie die Beschreibung nicht mit zu vielen Keywords und achten Sie darauf, dass Sie sich an die Google Metadatenrichtlinie halten.

google app store UI - app store optimierung
Quelle: Pixabay

App Store Optimierung durch Lokalisierung des App-Inhalts

Eine bessere Positionierung Ihrer App im Google Play Store kann die Anzahl der Downloads erhöhen. Um die Anzahl der häufigen Nutzer zu steigern, müssen Sie jedoch auch ihre Erwartungen und Bedürfnisse erfüllen.

Außerdem kann es je nach App verschiedene Änderungen oder Trends geben, die Sie, abgesehen von der Anpassung der App-Inhalte an die lokale Zielgruppe, beachten müssen. Wenn Sie zum Beispiel eine Fitness-App lokalisieren, dann müssen Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Maßeinheiten wählen.  Ähnlich verhält es sich bei einer Trading News App, sodass die entsprechende Währung die lokale sein sollte.

 

Vielleicht bist du ja interessiert | Der ultimative Leitfaden für Mobile App Marketing [2019]

Fazit

Dies sind nur einige allgemeine Ideen, bei denen Sie den Inhalt der App optimieren müssen. Es kann viele kleine Details geben, die eine Lokalisierung erfordern.

Stellen Sie daher sicher, dass Sie einige Beta-Benutzer aus dem lokalen Markt haben, bevor Sie eine Android-App veröffentlichen. Auf diese Weise können Sie Feedback von ihnen erhalten und jedes einzelne Detail entsprechend dem Standort so anpassen, dass es wie eine lokale App aussieht und funktioniert.

Anstatt gegen alle Apps in Ihrer Kategorie mit generalisiertem Inhalt zu kämpfen, kann die Lokalisierung Ihnen helfen, den Traffic auf der Download-Seite Ihrer Applikation zu erhöhen und die Downloads zu steigern.

- app store optimierung