Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Sanja Kasper in Sin categoría

5 Design Trends für Ihre Website im Jahr 2017

Das Thema rund um Design von Websites beschäftigt Unternehmen mehr und mehr. Den Fokus auf dieses Thema zu legen, hilft Ihnen ein gutes Firmenimage zu vermitteln und Ihr Service oder Produkt gut zu verkaufen. Oft erreichen Sie nur durch das Design Ihrer Website einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

Doch Achtung! Der Sektor des Designs für Websites ist sehr schnelllebig und stark abhängig von den aktuellen Trends. Was 2015 galt, kann 2017 überhaupt nicht mehr aktuell sein. Deswegen ist das Design Ihrer Website nicht eine einmalige Angelegenheit, sondern ein fortlaufender Prozess mit Trends und fremden Einflüssen.

Natürlich entwickeln sich Trends nicht über Nacht, aber wir können jetzt schon einige Entwicklung voraussehen, die im Jahr 2017 eine Rolle spielen werden.

Design Trends Website

5 Design Trends für Websites, die interessant für Sie sein könnten:

Denken Sie darüber nach, das Design Ihrer Website etwas an die neusten Trends anzupassen?  Dann beachten Sie die folgenden 5 Punkte. Auch wenn wir nicht in die Zukunft schauen können, sind diese die Trends die momentan am meisten genutzt werden und in aller Munde sind. Sie werden sicherlich auch die Benutzerrate Ihrer Website steigern.

  1. Design, das Zeit spart

Wenn wir Zeiteinsparung als Design Trend betiteln, beziehen wir uns darauf, dass der Nutzer möglichst schnell dort hinkommt, wo er hin will, ohne Zeit zu verlieren. Die Idee ist, dass die Funktionen und „Wege“ möglichst einfach und klar sind. Webdesign muss immer intuitiv sein.

Eine andere Art Zeit zu sparen ist z.B. der Gebrauch von Chatbots und künstlicher Intelligenz. Für Unternehmen bedeutet der Gebrauch von Bots eine (Zeit-)Einsparung für die Arbeitnehmer und innerhalb von Firmenprozessen.

Design Trends Website

Aber auch für den Kunden ist es vorteilhaft, eine schnelle und intelligente Lösung für seine Probleme zu bekommen. Allem in allem kann der Trend für Ihre Marke einen großen Fortschritt bedeuten.

  1. Intelligente Personalisierung

Unternehmen und Kunden lieben die Personalisierung. Während des Jahres 2016 haben wir viele gute Erfahrungen mit der Personalisierung von User Experience gemacht. Diese Form wird sich weiterentwickeln und intelligenter werden, in dem die relevanten, persönlichen Informationen von anderen Kanälen, wie Facebook, genutzt werden.

  1. Metriken: Jenseits des Bildschirms

Die traditionellen Metriken der User Experiences basieren auf die Zeit, die der Nutzer auf der Seite bleibt, seinen Bewegungen und auf die Websites auf die er geklickt hat. Diese Erfahrung wird nun zu einem eigenen Produkt und schon deswegen sollten Sie eine eigene Website erstellen.

Design Trends Website

Unternehmen müssen sehen, wie sie die User Experience messen und die Daten effizient nutzen. Jedoch muss dieses „Engagement“ des Nutzers auch analysiert und die entsprechenden Konsequenzen gezogen werden. Letztendlich soll das Nutzungserlebnis verbessern werden und der User länger auf unserer Seite verweilen.

  1. Spezialisierung auf die Benutzererfahrung (UX)

Alles was mit der Entwicklung und Schaffung von Elemente zu tun hat, mit denen der Nutzer in Berührung kommt, sind Teil des UX oder auch User Experience. Das heißt, es ist nicht nur Aufgabe des Interface Designers die Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit der Website ständig zu verbessern.

Vor allem für 2017 zieht sich die Spezialisierung auf die Benutzererfahrung durch verschiedenste Sektoren. Zum Beispiel Erweiterte Realität, Künstliche Intelligenz und Bots für Unternehmen oder auch der große Boom von Gesundheit und Fitness in der Technologiebranche .

  1. Benutzerfreundlichkeit als Verwaltungstaktik

Schon immer wissen wir, dass die Benutzerfreundlichkeit beim Design von Produkten und Services für den Kunden sehr wichtig ist.

Im Jahr 2017 sehen wir, dass ein gutes UX Design auch für unsere eignen Arbeitnehmer wichtig ist. Nicht nur für den Innovationsprozess des Unternehmens, sondern auch um die interne Verwaltung mit Meinungen aus erster Hand zu managen.

 

Es kann gut sein, dass wir im Laufe des Jahres 2017 weitere neue Trends im Webdesign entdecken. Aber mit diesen 5 Punkten können Sie die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Website schon erheblich steigern.

Design Trends Website

 

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag