Home » App » Die 6 Fragen vor dem App Erstellen

Die 6 Fragen vor dem App Erstellen

Immer mehr Unternehmen und SelbststĂ€ndige möchten ihre eigene Mobile App erstellen, um ihr GeschĂ€ft auszuweiten oder ihren Kundenservice zu verbessern. Doch es werden auch zunehmend gute Ideen nicht verwirklicht. Dies kann vielfĂ€ltige GrĂŒnde haben. Manchmal liegt es einfach an fehlenden finanziellen Ressourcen. Oft scheitern App Projekte jedoch auch an einer mangelhaften Vorbereitung.

Genau aus diesem Grunde möchten wir uns in unserem Artikel mit der Vorbereitung eines Entwicklungsprozesses einer mobilen Anwendung auseinandersetzen. Die Entwicklung einer App ist ein relativ zeit- und kostenintensiver Prozess, der fĂŒr die Kunden eine große Investition darstellt. Deswegen kann es sich niemand leisten, erst wĂ€hrend des Prozesses eine wohldefinierte Strategie zu entwickeln. Im Folgenden möchten wir Dir sechs Hilfestellungen bieten, damit Deine App zum Erfolg wird.

1. Warum möchtest Du eine App programmieren lassen?

Jeder, der eine Idee fĂŒr eine Mobile App hat, hĂ€lt seine Vision fĂŒr eine echte Innovation, die hunderttausende User begeistern wird. Doch es gibt immer wieder Kunden, die einfach mal schauen möchten, wie eine Idee auf dem Markt ankommt. SpĂ€ter kann man die App ja immer noch professionell entwickeln lassen… Unsere Meinung dazu? Lasst es bleiben! Wer ein Projekt nicht zu 100% mit Leidenschaft und Energie vorantreibt, der wird scheitern und Zeit, MĂŒhe und viel Geld vergeuden. Wenn hingegen fĂŒr Dich Dein Projekt Dein Baby ist, fĂŒr das Du alles tun wĂŒrdest, um es gesund, groß und erfolgreich zu kriegen, dann lies weiter und lass uns Dir helfen.

6 fragen vor dem app erstellen neben mann der smartphone bedient

2. Gibt Dein Geldbeutel die Realisierung Deiner Idee her?

Über die Kosten der App Entwicklung haben wir oft und viel geschrieben. Allerdings ist dieses Thema natĂŒrlich eine wichtige Variable in der Kosten-Nutzen-Analyse, die ein Investor durchfĂŒhrt.

Um die Frage zu beantworten muss erst einmal klar sein, wie viel die Realisierung Deiner Idee ĂŒberhaupt kostet. HierfĂŒr kannst Du Entwickler kontaktieren, um Dir eine erste professionelle EinschĂ€tzung geben zu lassen. Auch unser kostenloses Online-Tool zur SchĂ€tzung der Entwicklungskosten kann eine gute Orientierung bieten. Diese erste SchĂ€tzung kannst Du als ReferenzgrĂ¶ĂŸe verwenden, wenn es an die PrĂ€zisierung Deines Projektes geht.

Von nun an benötigt man allerdings ein sehr gut definiertes und ĂŒberlegtes Projekt, um ein prĂ€zises und seriöses Angebot von einem Entwickler erhalten zu können. Dazu gehören ein Businessplan, eine Marketingstrategie, das Design, spezielle Funktionen, Bestimmung der Betriebssysteme bzw. Multiplattform Entwicklung usw., damit ein Entwickler die benötigte Arbeit einschĂ€tzen kann.

3. Hast Du einen Businessplan?

Einer der wichtigsten Punkte, wenn man ein App Projekt erfolgreich vollenden möchte, ist die Definierung eines Businessplans. Ohne Plan keine rentable App! Wir mĂŒssen bestimmen, was wir mit unserer App erreichen wollen, damit wir den Erfolg (ökonomischen oder auch nicht-ökonomischen Erfolg) bewerten können.

FĂŒr Mobile Apps existieren mehrere grundlegende Modelle. Im Folgenden sind sie kurz zusammengefasst:

  • Marke: Oft von Unternehmen genutzt. Die eigene Reputation soll durch die Bereitstellung einer Mobile App verbessert werden.
  • Erweiterung des Services: Ein Unternehmen möchte durch die App den eigenen Kunden einen besseren Service bieten.
  • Werbung: Innerhalb der App wird von Dritten geworben. So soll die Anwendung in der langen Frist rentabel sein.
  • In-App KĂ€ufe: Eine kostenlose Basis-App, die gegen Bezahlung zu einer Premiumversion ausgeweitet werden kann.
  • Information: Der Download ist komplett kostenlos. Die App sammelt Daten der User.
  • M-Commerce: Die App beinhaltet einen Shop. Äquivalent fĂŒr mobile GerĂ€te zum E-Commerce.
  • großes Publikum: Der Wert der (meist kostenlosen) App besteht im großen Publikum, mit welchem Geld verdient werden kann. Ein Beispiel hierfĂŒr ist Facebook.
  • Mitgliedschaft: Download ist kostenlos. Wenn die User ein fremdes Produkt ĂŒber die App kaufen, erhĂ€lt man eine Provision.
  • Abonnements: Der User kann die App gegen Bezahlung eine gewisse Zeit nutzen. Oft ist die erste Periode kostenlos.

darstellung hand haelt smartphone mit geldmuenzen im bildschirm

  • GĂŒnstige App: Der Download der App ist kostenpflichtig. Ein geringer Preis, wie 0,99€, soll eine große Anzahl von Downloads gewĂ€hrleisten, wodurch die App langfristig rentabel wird.
  • kostenpflichtige App: Der Download der Anwendung muss bezahlt werden.
  • Nonprofit: Der ökonomische Erfolg einer App steht hier nicht im Vordergrund.

Ebook 1 App Descarga

4. Was macht Deine App einzigartig?

Jedes neue Produkt benötigt ein Alleinstellungsmerkmal. Auch und gerade bei mobilen Anwendungen ist dies der Fall. Eine Idee muss nicht unbedingt neu sein. Aber die eigene App sollte Ă€hnliche, schon existierende Apps zumindest maßgeblich verbessern. Es ist existentiell, den potentiellen User davon zu ĂŒberzeugen, dass die eigene App einen neuen Service bietet.

5. Wie definierst Du den Erfolg Deiner App?

Bevor Du anfĂ€ngst, Dich mit der Entwicklung Deiner App auseinanderzusetzen, solltest Du Dich fragen, was Du von der Entwicklung erwartest. Was ist Dein Ziel? Was wĂŒrde Dich zufriedenstellen?

Man sollte ehrlich zu sich sein. Es ist nicht davon auszugehen, dass die eigene App einschlĂ€gt wie beispielsweise Flappy Bird. Es werden auch die wenigsten Anwendungen fĂŒr viel Geld aufgekauft. Also setze Dir und Deiner Mobile App realistische Ziele, damit Du mit einem Entwickler an der Realisierung der Ziele arbeiten kannst. Wenn Deine App doch fĂŒr viel Geld von einem US-amerikanischen Riesenkonzern gekauft wird – GlĂŒckwunsch!

Also definiere, was Du erreichen möchtest. Bestimme insbesondere auch kurzfristige, mittelfristige und langfristige Ziele.

6. Hast Du den perfekten App Entwickler?

Der letzte Schritt einer sorgfĂ€ltigen Vorbereitung vorm App Erstellen ist die Suche nach einem Entwickler. Es gibt nicht den einen guten Entwickler, auf den Du immer zurĂŒckgreifen kannst. Es ist nicht der beste Programmierer der Welt gesucht. Du musst einen Mobile App Entwickler finden, der zu Dir und vor allem zu Deiner App passt! Jeder Entwickler hat seine Bereiche, in denen er sich am wohlsten fĂŒhlt. Beispielsweise gibt es Programmierer, die sich vollstĂ€ndig auf iOS beziehungsweise Android spezialisiert haben.

Wie man den passenden Entwickler fĂŒr sein Projekt findet? Aufgrund des riesigen Anbieterpools ist es schwierig, den besten Kandidaten auszuwĂ€hlen. Wir suchen fĂŒr Dich individuell den Entwickler fĂŒr Android, iOS, Windows Phone oder Blackberry, der Deine WĂŒnsche verwirklichen kann.

Wir hoffen, dass es fĂŒr Dich nun verstĂ€ndlicher ist, was Du tun musst, bevor Du einen Entwickler kontaktierst. Wenn Du UnterstĂŒtzung benötigst, sind wir Dir gern behilflich und erstellen mit Dir gemeinsam Dein Projekt kostenlos auf unserer Plattform.

Proyecto App

Verfasst von

Yeeply
Yeeply

Yeeply ist eine Premium-Plattform, die sich auf die Entwicklung von Mobile Games und individuellen Websites spezialisiert hat. Seit 2012 vertrauen uns unsere Kunden die Entwicklung ihrer Projekte an, und wir arbeiten mit den besten zertifizierten Profis auf technischer Ebene: Entwickler von Mobile Games oder Web-Freelancer, große Softwareunternehmen und fĂŒhrende Agenturen. Erstellen einer App oder einer Website war noch nie so schnell, zuverlĂ€ssig und sicher wie mit Yeeply! Veröffentlichen Sie Ihr Softwareprojekt auf Yeeply und lassen Sie sich von unserem Team durch den Prozess begleiten.