Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Julius Hoffmann in App Entwicklung

Gesundheitsapps: 5 hilfsreiche Apps, die dein Leben bereichern

Das Oktoberfest ist vorüber, aber der Stoptober hat gerade erste begonnen. Die Kampagne Stoptober wurde 2012 vom NHS (National Health Service) ins Leben gerufen. Seit dem Beginn konnten große Erfolge verzeichnet werden. Laut der Organisation Public Health England haben über eine Million Menschen aufgrund der Kampagne mit dem Rauchen aufgehört. Bislang war die Kampagne extrem kostenintensiv, aber auf der anderen Seite lohnenswert und sinnvoll. Die Botschaft wurde unter Anderem mit Hilfe einer gleichnamigen Gesundheitsapp verbreitet. 

Das Ziel dieses Artikels ist es, euch die nützlichsten Gesundheitsapps in den App Stores vorzuschlagen. Es gibt eine Reihe von schlechten Gewohnheiten und Belastungen, die Gesundheitsapps lösen können. Die wohl bekanntesten Vorsätze für ein gesünderes Leben befassen sich damit, wie man eine gute Figur bekommt und wie man gesünder essen kann. Andere Gesundheitsapps bieten aber auch Lösungen, um das Stresslevel zu reduzieren oder um die Qualität des eigenen Schlafes zu optimieren. Die folgenden 5 Apps sind ein kleiner Teil von dem, was der App Store und der Play Store zu bieten haben.

Stoptober

Gesundheitsapps Stoptober

Preis: Gratis
Sprache/-n: Englisch
Bewertung (Sterne): 3.5/5
Anzahl der Bewertungen: 150+ Bewertungen
Betriebssystem/-e: iOS & Android

Diese App wurde von der Organisation Public Health England entwickelt und enthält einen 4-Wochen Plan, um mit dem Rauchen aufzuhören. Die Kampagne Stoptober war der Auslöser zur Entwicklung der Gesundheitsapp. Die App zeigt an, wie viel Geld Raucher sparen können, wenn man weniger raucht.  Ein besonderes Merkmal der App ist, dass man die  Motivation, warum man mit dem Rauchen aufhören möchte, jederzeit modifizieren kann. Die Nutzer erhalten täglich Nachrichten zur Motivation per Push-Benachrichtigung, sodass sie immer daran erinnert werden. Außerdem können die Fortschritte über Social Media Kanäle geteilt werden, um Motivation von anderen Personen zu erhalten. Ein Nachteil der App ist jedoch, dass sie sich nur auf einen Monat bezieht. Aus diesem Grund kann euch die nächste Fitnesssapp weiterhelfen.

QuitNow!

Screen Gesundheitsapp QuitNow!

Preis: Gratis
Sprache/-n: 30+ Sprachen
Bewertung (Sterne): 4/5
Anzahl der Bewertungen: 30,000+ Bewertungen
Betriebssystem/-e: iOS & Android

Die App QuitNow! ist für denselben Zweck entwickelt worden wie die App Stoptober. Jedoch löst QuitNow! einige Schwächen der Stoptober-App. Die User werden nicht nur für einen Monat unterstützt. Die App hat sich zum Ziel gesetzt, dass die Nutzer die App so lange verwenden, bis das Rauchen komplett abgewöhnt ist. Zudem ist die Anwendung in mehr als 30 Sprachen verfügbar, sodass die App allein aus diesem Grund beliebter ist als die Stoptober App. Die App ermöglicht, sich mit anderen Nutzern der App zu verbinden, die entweder auch das Rauchen beenden wollen oder das Rauchen schon komplett aufgegeben haben. So können die Nutzer sich untereinander über Tipps, Ratschläge, Erfolge und den Kampf mit der nächsten Zigarette austauschen. Eine gute Alternative zu der App QuitNow ist “Smoke Free”, die verfügbar in 5 Sprachen ist und 4.5/5 Sterne-Bewertungen von mehr als 26.000 Usern bekommen hat.

Runkeeper

Logo Gesundheitsapp Runkeeper

Preis: Gratis mit Premium-Option
Sprache/-n: 12 Sprachen
Bewertung (Sterne): 4/5
Anzahl der Bewertungen: 55,000+ Bewertungen
Betriebssystem/-e: iOS & Android

Um eine gute Figur zu bekommen und sich in guter Verfassung zu befinden, empfehlen wir Runkeeper. Nutzer können die App in Verbindung mit der Apple Watch verwenden. Verfügbar ist die Sprache in 12 verschiedenen Sprachen. Die App ermöglicht es dem User, seine Übungen zu verfolgen, Ziele zu setzen und den Fortschritt zu analysieren. Die Kombination aus einem speziell an den Nutzer angepassten Plan und der Funktion, die Ziele in einer Gruppe zusammen zu erreichen, machen die App einzigartig. Solche Fitness Gesundheitsapps im Allgemeinen sind nicht nur an Läufer gerichtet, sondern auch an Radfahrer. Die Gratis-Version erlaubt es dem Nutzer allerdings nur, die Strecke zu verfolgen und wesentliche Statistiken zu erhalten. Die Premium-Version bietet mehr an mit einer Reihe an Features wie Wetterprognosen und Premium-Trainingsplänen.

Lose it! Calorie Counter

Screen Gesundheitsapp Lose it!

Preis: Gratis mit Premium-Option
Sprache/-n: 30+ Sprachen
Bewertung (Sterne): 4/5
Anzahl der Bewertungen: 370,000+ Bewertungen
Betriebssysteme: iOS & Android

Eine der beliebtesten Kalorienzähler Apps ist die Lose it! App. Neben über 5 Millionen Downloads im App Store und Play Store ist die App gratis und verfügbar in mehr als 30 Sprachen. Wie die Mehrheit der Apps heutzutage in den App Stores bietet die App In-App-Käufe an, um Funktionen freizuschalten. Die meisten Gesundheitsapps wie auch die Lose it! App bietet die Applikation ein maßgeschneidertes Programm an, um die Ernährungsbedürfnisse zu berücksichtigen. Beim ersten Öffnen der App beschreibt sich der User selbst und die App entwickelt einen Plan. Die Liste an Funktionen ist lang und kann noch weitergeführt werden durch In-App-Käufe. Außerdem kann die App mit einer Reihe von Geräten integriert werden (Apple Watch, Google Fit oder Fitbit).

Sleep Time

Logo Gesundheitsapp Sleep TimePreis: Gratis mit Premium-Option
Sprache/-n:
30+ Sprachen
Bewertung (Sterne): 4/5
Anzahl der Bewertungen: 8,000+ Bewertungen
Betriebssystem/-e: iOS & Android

Wenn du auf der Suche nach einer Gesundheitsapp bist, die deinen Schlafrhythmus verfolgen, dann kann die App Sleep Time dir helfen. Der integrierte Algorithmus kontrolliert deine Schlafmuster, indem es Leichtschlafphasen bzw. die Tiefschlafphasen erkennt. Das Ziel der App ist es, den Nutzer nur in einer Leichtschlafphase zu wecken, weil es in dieser Phase einfacher ist, gut in den tag zu starten. Sleep Time macht dies möglich durch die Analyse von Bewegungen und Geräuschen während des Schlafes. Deswegen muss das Smartphone möglichst auf der Matratze platziert werden. Und zum Schluss noch einige generelle Informationen über die App: Sie ist gratis, verfügbar in über 30 Sprachen, sodass die App eine der populärsten und bestbewertesten Gesundheitsapps für diesen Zweck ist.

Was macht diese Apps erfolgreich?

Stress und Sorgen sind die 2 Hauptprobleme, mit denen Menschen zu kämpfen haben, wenn sie eine Sucht bekämpfen wollen oder bessere Gewohnheiten an den Tag legen wollen. Das Gehirn reagiert grundsätzlich negativ, wenn man plötzlich sein Leben verändert oder von jetzt auf gleich eine neue Lebensweise einführt. Es werden Stresshormone ausgeschüttet, die durch die Sucht und die damit verbundene Veränderung erzeugt werden. Es ist ein guter Start, wenn sich Betroffene diese Tatsache bewusst machen. Nichtsdestotrotz hat jeder Betroffene eine Motivation, die ihn zu der Entscheidung getrieben hat, eine bestimmten Gewohnheit zu beenden. Es wurde bewiesen, dass Menschen eine Sucht schneller bekämpfen, wenn sie regelmäßig an ihre stärkste Motivation erinnert werden. Ein anderes oft gesehenes Merkmal ist die Ungleichheit von Menschen. Jedes Gehirn arbeitet anders und jeder Stoffwechsel ist unterschiedlich. Wenn man diese Kriterien befolgt, steigt die Chance drastisch, dass die App ein Erfolg wird.

Wie können Gesundheitsapps dem Gesundheitssektor helfen?

In den letzten Jahren ist die Digitalisierung des Gesundheitswesens in vielen Ländern immer weiter angestiegen. Organisationen in dem Sektor sind immer mehr der Meinung, dass Gesundheitsapps und Fitnessapps einen Mehrwert bieten. Je mehr Menschen Gesundheitsapps verwenden, desto geringer ist die Belastung für das Gesundheitswesen. Dies hat zur Folge, dass weniger Krankheiten behandelt werden müssen, die durch eine ungesunde Lebensweise entstehen. Die Wartezeiten in Krankenhäusern in Deutschland im Allgemeinen sind nicht sehr hoch. Dennoch können Gesundheitsapps dies mindern, indem zum Beispiel Kinder durch Apps zur einer ausgewogenen Ernährung erzogen werden. Jede App, die sich an die Gesundheit der Menschen richtet, ist eine Hilfe für das Gesundheitswesen. Zudem wird die Entwicklung von Gesundheitsapps durch die Entwicklung von tragbaren Geräten wie die Apple Watch gefördert.

Zu guter letzt ist es wichtig, dass Nutzer ihre gewonnen guten Gewohnheiten beibehalten. Um eine kontinuierliche Selbstverbesserung zu erreichen, müssen die Veränderungen ein natürlicher Teil von der Person werden. Dieser Zusammenhang ist nicht nur für die Nutzer entscheidend, sondern auch für die Entwickler der Apps. Es kann Monate und sogar Jahre dauern, bis eine Sucht komplett bekämpft ist oder bis eine Selbstverbesserung erreicht wird, die ein Nutzer sich gesetzt hat. Der Nutzer der App möchte aber auf keinen Fall, dass die investierte Zeit kein positives Resultat hervorbringt.

Apps “wissen” eine Menge über unsere Gewohnheiten und Vorlieben durch die tägliche Benutzung. Aus diesem Grund bergen sie viele Vorteile für uns. Gesundheitsapps helfen uns, Ziele exakter festzulegen und unsere Ziele einfacher zu erreichen. Wenn die Technologie von Tracking-Geräten weiter verbessert wird, können Apps noch smarter und personalisierter werden. In diesem Artikel haben wir einige Apps vorgestellt, die die aktuelle Technologie nutzen, um Menschen zu helfen. Das Potenzial solcher Apps wird weiter steigen und treibt die Bereitschaft der Nutzer weiter an, diese Apps zu nutzen.

Starten Sie jetzt Ihr Projekt!

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag