Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Sanja Kasper in App Entwicklung

Die 5 Do’s und Don’ts für eine erfolgreiche App

Eine erfolgreiche App bringt Unternehmen und seine User in vieler Hinsicht weiter. Sie erleichtert den Business Alltag, macht unsere Unternehmen bekannter und unterstützt das Markenimage. Doch was müssen wir beachten, damit die Nutzer unsere App nicht nach kurzer Zeit wieder löschen?

Eine großartige Idee reicht da nicht aus. Doch technisches Know-How oder ein großes Budget allein auch nicht.erfolgreiche App

Es gibt eine ganze Bandbreite von Punkten, die eine App langfristig erfolgreich machen. Somit haben wir uns zusammengesetzt und im Folgenden die 5 wichtigsten Do’s and Don’ts für eine erfolgreiche App zusammengefasst.

5 Do’s für eine erfolgreiche App:

  • Gründliche Planung

    Planen Sie Ihre App gründlich und stellen Sie sich die Fragen: Warum braucht mein Business diese App? Und welchen Nutzen hat meine App für den User?

    Werden Sie sich klar über die Funktion und den Nutzen der App. Zudem sollten Sie sich bewusst darüber werden, wer Ihre App benutzen wird, indem Sie Ihre User bzw. Ihr Zielpublikum definieren.
    Grundsätzlich ist es wichtig einen genauen Plan zu erstellen. Skizzieren Sie Ihre App und werden Sie sich über jede Einzelheit bewusst.

  • Bleiben Sie in Ihrem Rahmen

    Zur eben aufgeführten, gründlichen Planung gehören vor allem auch Zeit und Geld. Einen genauen Plan über diese beiden Komponenten zu haben, ist essentiell für eine erfolgreiche App. Es ist wichtig, eine realitätsnahe Vorstellung über das verfügbare Budget und die Zeit zu haben.

    Dazu gehört ebenfalls, eine reale Einschätzung über die eigenen Möglichkeiten zu bekommen. Sie müssen wissen, was man mit den verfügbaren Ressourcen anstellen kann und was eben nicht. Informieren Sie sich, was Ihre App ungefähr kostet und wie viel Zeit dafür benötigt wird.

    Bleiben Sie dabei –wie gesagt- in Ihrem persönlichen Rahmen und lassen Sie die Qualität Ihrer App nicht unter Zeit- und Geldmangel leiden.

    erfolgreiche App

  • Wettbewerber im Auge behalten

    Bei der Entwicklung einer erfolgreichen App hilft ein Blick nach links und rechts. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf Ihr Geschäft, sondern beleuchten Sie auch ihre Konkurrenz und Unternehmen aus anderen Sektoren. Eine Wettbewerbsanalyse hilft immer. Sei es, um zu sehen ob Ihre Idee vielleicht schon existiert, oder um aus den Fehlern und Erfolgen anderer Unternehmen zu lernen.

  • Benutzerfreundlichkeit erhalten

    Bleiben Sie nah am Benutzer der App und gehen Sie bei der Planung von einem einfachen Standard-User aus. Wenn Sie viele Nutzer ansprechen wollen, richten Sie sich auch an Kinder, Großeltern und Menschen, die nicht viel von Technik verstehen. Behalten Sie im Hinterkopf, dass niemand Lust hat eine lange Beschreibung oder ein ganzes Handbuch zu lesen, um zu Ihre App zu verstehen.

  • Ständige Optimierung

    Wenn eine App sich nicht verändert oder –noch schlimmer- einfach endet, wird Sie in den meisten Fällen vom User gelöscht. Das können Sie mit einfachen Verbesserungen oder Weiterentwicklungen vermeiden. Denn die Entwicklung einer App ist mit ihrem Launch nicht abgeschlossen. Ständige Optimierung und das Hinzufügen neuer Optionen und Eigenschaften ist wichtig, um die App am Leben zu halten.

5 Don’ts für eine erfolgreiche App:

  • Komplexität

    Vor allem als kleines oder mittleres Unternehmen mit wenig Erfahrung sollten Sie klein anfangen. Zu viele Features oder zu viel Inhalt vertreiben nicht nur den Nutzer, sondern lassen Sie als Ideengeber oft den Blick fürs Wesentliche verlieren.

    Der Hauptnutzen und die Hauptfunktionen müssen im Fokus bleiben. Verlieren Sie sich nicht in unzähligen Kleinigkeiten.  Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern mindert auch das Risiko.

  • Die Bodenhaftung verlieren

    Zu denken Sie hätten die beste Idee der Welt, hilft wohl so gut wie nie weiter. Holen Sie sich besser ehrliche Meinungen ein. Was sagen Freunde und Bekannte zu Ihrer Idee? Feedback hilft Ihnen bei der Verbesserung der App und vermeidet, dass Sie den Bezug zur Realität verlieren.

    Wie gesagt, fangen Sie lieber klein an. Wenn Ihre App erfolgreich läuft, ist später Zeit für Ausweitungen und weitere Features.

  • Keine Marketingstrategie verfolgen

    Vergessen Sie das Marketing nicht, denn selten kommen Nutzer von allein! Deswegen heißt es, Aufmerksamkeit zu erwecken und User anzulocken. Eine strategisch schlaue Promotion und Werbung an den richtigen Stellen, kann viele Nutzen bringen. Eine App Entwicklung ohne einen richtigen Marketingplan ist einer der meist begangenen Fehler, den viele Unternehmen und Start-Ups machen. Vergessen Sie nicht einen Teil Ihres Budgets in Marketing, wie beispielsweise qualitativ hochwertige Werbung auf Websites und Social Media Kanälen, zu investieren.

    erfolgreiche App

  • Ungleichgewicht zwischen Kosten und Nutzen

    Dass man sich über die Finanzierung der App einen genauen Plan machen muss, haben wir ja bereits angemerkt. Jedoch ist es auch wichtig zu wissen, wie man mit der App Geld verdienen will. Market Research hilft Ihnen dabei, den perfekten Preis und das Kosten-Nutzen-Gleichgewicht Ihrer App zu finden. Schauen Sie nicht zu sehr auf Ihre Konkurrenz, sondern finden Sie Ihren eigenen Preis.  Lediglich genügend Downloads generieren reicht da nicht. Werden Sie sich vor allem klar auf welche Weise Sie Ihre App rentabel machen wollen.

  • Das Design vernachlässigen

    Die Gestaltung Ihrer App darf nicht außer Acht gelassen werden, denn schlecht designte Apps haben bei den heutigen Usern keine Chance. Finden Sie also eine Lösung, die eine einfache App und ein gutes Design vereint. Es sollte kreativ und einfach sein, Aufmerksamkeit erregen, aber nicht von den Hauptfunktionen ablenken.

    Schlussendlich verkaufen sich gut designte Apps deutlich besser, wobei man jedoch aufpassen muss, nicht zu übertreiben. Zu viel Farben, Sounds und Effekte stören bei der Nutzung der App und wirken unprofessionell.

Es bleibt zu sagen, dass man diese Dos und Dont’s noch unendlich weiterführen könnte und dies nur die wichtigsten Punkte der Entwicklung einer erfolgreichen App waren. Machen Sie es dem Nutzer mit den genannten Punkten so schwer wie möglich Ihre App wieder zu löschen, in dem Sie auf Design, genaue Planung, Vermarktung und vor allem ständige Entwicklung setzen.

erfolgreiche App

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag