Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Julian Jänicke in Freiberufliche Entwickler

Freiberuflicher Programmierer: Treuhandzahlungsmethode und andere Zahlungsformen

Für alle Entwickler ist die Bezahlung der erbrachten Leistung ein wichtiges Thema, aber ein freiberuflicher Programmierer hängt stärker als große Firmen von der Zahlungsmoral der Kunden ab. Geht ein Freelancer in Vorleistung und wird nicht bezahlt, hat er ein großes Problem: Er hat viel Zeit in die Programmierung von Funktionen gesteckt, die er vermutlich nie gebrauchen kann. Da dies existenzbedrohend sein kann, möchten wir uns diesem heiklen Thema für Euch annehmen.

Die Arbeit des freiberulichen Entwicklers kann auf verschiedene Weisen entlohnt werden. Entweder erhält der Entwickler den vereinbarten Betrag im Voraus, oder erst nach Beendigung der Arbeit. Beide Optionen haben ihre Schwierigkeiten. wird der Entwickler im Voraus bezahlt, hat der Kunde keine Sicherheit eine zufriedenstellende Leistung zu erhalten und hat auch sein einziges Druckmittel verloren, um eine Leistung einzufordern. Wird der Entwickler aber erst am Ende des Prozesses entlohnt, so kann es passieren, dass der Kunde entweder gar kein Geld hat, oder er versucht aus seiner Verhandlungsposition noch am Preis zu drehen.

Ein freiberuflicher Programmierer kann das Risiko eindämmen

Wir empfehlen unseren Entwicklern immer, wenigstens einen Teil des Betrages am Anfang der Entwicklung zu verlangen. Beispielsweise kann die Hälfte zu Beginn und die andere Hälfte am Ende der Entwicklung gezahlt werden. So ist das Risiko vermieden, gar nichts zu erhalten und die Kunden haben weiterhin einen Trumpf in der Hand. Allerdings ist das Risiko damit nicht vollständig beseitigt. Es ist denkbar, dass der Entwickler die zweite Hälfte des Geldes nie zu Gesicht bekommt. Aus Sicht des Kunden besteht die Gefahr, dass der Entwickler die Hälfte des Geldes einstreicht und sich nie wieder blicken lässt, wenn der Kunde auf ein schwarzes Schaf der Branche getroffen ist.

freiberuflicher Programmierer

Insgesamt bedarf es einer Methode, mit der Entwickler die Sicherheit haben, die volle vereinbarte Summe am Ende auch zu erhalten und gleichzeitig muss diese Methode den Kunden die Möglichkeit bieten, vom Entwickler eine Nachbesserung verlangen zu können, bevor das gesamte Geld geflossen ist. Wie so etwas funktionieren soll? Die Lösung heißt: Treuhandkonto!

Die Treuhandmethode für App-Entwickler

Wir bei Yeeply bieten unseren Kunden diese Methode bereits an. So funktioniert`s:

  1. Nachdem das Projekt klar definiert ist, zahlen die Kunden die erste vereinbarte Summe auf ein Konto, welches von Yeeply verwaltet wird, ein. Dies können zum Beispiel 50% des gesamten Betrages sein.
  2. Geht das Geld auf dem Konto ein, kriegt der Entwickler das OK. Er weiß, dass der Kunde die Hälfte des Geldes hinterlegt hat und kann beruhigt mit der Arbeit beginnen.
  3. Ist die Leistung durch den Entwickler erbracht (in unserem Beispiel die Hälfte der gesamten Entwicklungsarbeit), so kriegt der Kunde die Arbeit präsentiert und bewertet sie. Gibt er sein okay, kann zum nächsten Schritt übergegangen werden. Ist etwas zu beanstanden, muss der Entwickler nacharbeiten.
  4. Wenn die Arbeit vom Kunden abgenommen ist, kriegt der Entwickler den hinterlegten Betrag ausgezahlt. Gleichzeitig zahlt der Kunde den nächsten Teil auf das Treuhandkonto ein. Zum Beispiel weitere 25% des Gesamtbetrages.
  5. Sobald die 25% des Kunden eingezahlt sind, führt der Entwickler seine Arbeit fort.
  6. Ist der zweite Teil der Arbeit durch den Kunden für in Ordnung befunden worden, kriegt der Entwickler die 25% ausgezahlt und der Kunde zahlt beispielsweise den Rest, also die ausstehenden 25% ein.
  7. Der Entwickler schließt seine Arbeit ab und der Kunde kriegt die fertige App ausgehändigt. Ist der Kunde zufrieden mit der Arbeit, erhält der Entwickler die letzte Summe aus dem Treuhandkonto von Yeeply ausgezahlt. Gibt es etwas an dem Projekt auszusetzen, wird solange gearbeitet, bis die App den Anforderungen unserer Kunden entspricht.
  8. Der letzte Schritt ist die größtmögliche Zufriedenheit auf beiden Seiten, die wir in den letzten drei Jahren so oft beobachten durften.

Die Treuhandmethode wird schon lange Zeit in vielen Geschäften angewendet. Wir von Yeeply bieten die zusätzliche Sicherheit, dass alle Ein- und Auszahlungen durch PayPal durchgeführt werden. Es existiert also ein weiterer Akteur, der allen Parteien Sicherheit bietet.

Ein weiterer Punkt, der unserer Treuhandmethode bei Kunden und Entwicklern so beliebt macht, ist die Tatsache, dass das Konto von einem Akteur verwaltet wird, der sich mit der Materie auskennt. Treten im Entwicklungsprozess Schwierigkeiten auf, so können unsere Projektmanager durch ihre mehrjährige Erfahrung vermittelnd eingreifen.

Unsere Tipps für mehr Sicherheit freiberuflicher Programmierer

Lest im folgenden, welche generellen Regeln befolgt werden sollten, um das Risiko einer Nichtbezahlung von Projekten zu minimieren:

  • Der Gesamtbetrag sollte immer aufgeteilt werden. Je größer das Projekt, desto mehr Zwischenschritte sollten vereinbart werden. Dies hängt auch stark mit der längeren Entwicklungsdauer zusammen. Wenn ein Projekt über zwei Jahre geht, ist die Gefahr, dass eine Seite in die Insolvenz geht größer, als wenn das Projekt nach drei Wochen abgeschlossen ist.
  • Eine erste Zahlung sollte im Voraus erfolgen. Kein Kunde kann von einem Entwickler verlangen, dass er ganz ohne Sicherheit mit der Arbeit beginnt. Bei sehr kleinen Projekten kann zum Beispiel die Hälfte im Voraus und die andere Hälfte am Schluss der Entwicklung gezahlt werden.
  • Die Anforderungen an das Projekt durch den Kunden müssen klar definiert sein. Es sollte immer schriftlich festgehalten werden, was genau erwartet wird. Offene Fragen sollten vor Vertragsschluss beantwortet sein. Alternativ können einzelne Punkte offen gelassen werden, wobei schriftlich festgehalten wird, dass diese Funktionen nicht im Angebot enthalten sind.
  • Entwickler sollten darauf achten, dass sie den Source-Code nicht aushändigen, bevor sie die letzte Zahlung erhalten haben.

Wir hoffen, ein wenig zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Entwickler und Kunden beigetragen zu haben.

freiberuflicher Programmierer

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag