Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Julius Hoffmann in App Entwicklung

Gesichtserkennung: Chancen, Verbesserungen und Bedenken

In Zukunft könnten Besucher eines Geschäfts durch die Technologie der Gesichtserkennung gezielte Werbung erhalten. Nehmen wir das Beispiel eines Kunden, der sich in einem Kaufhaus Sonnenbrillen anschaut. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir in Zukunft nicht nur Tage danach Werbung über Sonnenbrillen als Banner auf Facebook bekommen, sondern auch Werbung in unserem Briefkasten auffinden? Gezieltes Marketing ist längst kein Neuland mehr für Marketingagenturen. Diese Strategie entspricht jedoch nur einem kleinen Teil von dem, wozu die Gesichtserkennung genutzt werden könnte. Ein kleiner Teil von etwas Großem, das wir uns jetzt noch nicht vorstellen können.

Neben großen Diskussionen steht die Gesichtserkennung nach der jüngsten iPhone X Konferenz von Apple im Rampenlicht. Die Vorstellung der Gesichtserkennung für das neue iPhone ist misslungen. Unter Anderem hat dies die Auseinandersetzung über mögliche Fehler der Zuverlässigkeit der Technik ins Rollen gebracht. Apple versuchte, die Störung damit zu erklären, dass Mitarbeiter das Telefon gesperrt hatten, nachdem sie wenige Minuten zuvor versucht hatten, es hinter der Bühne zu testen.

Wie jede neue Technologie gibt es auch bei der Gesichtserkennung sicherlich Verbesserungspotential. Allerdings scheint diese Sichtweise ziemlich trivial, wenn wir die Technologie von einem kritischen Standpunkt aus betrachten. In diesem Artikel werden wir die Bedenken über die Verwendung und die Sicherheit der Daten durch große Organisationen und die zukünftige Entwicklung besprechen.

Wo begegnen wir heutzutage der Gesichtserkennung?

Scanner Gesichtserkennung Virtueller Gesichtsabdruck

Wir benutzen Gesichtserkennung öfter als wir es bemerken. Snapchat verwendet sie für seine Filter und Facebook ermöglicht es Nutzern, andere Personen in Bildern durch die Erkennung des Gesichts zu markieren. Wir leben in einer Welt, in der unser Smartphone viel über uns weiß. Glücklicherweise für die Benutzer gibt es Regelungen, um den Missbrauch unserer Daten zu verhindern. Unabhängig davon, dass die Bedrohung durch den Missbrauch unserer Daten ein brisantes Thema ist, sind viele Nutzer immer noch bereit, Snapchat-Filter zu verwenden. Wir vertrauen Snapchat unterbewusst die Sicherheit unserer persönlichen Bilder und Nachrichten an.

Gebrauch von Gesichtserkennung

Nach der Zunahme der Bedrohung durch Terrorismus wollen die Regierungen den Einsatz und die Weiterentwicklung der Gesichtserkennung vorantreiben, um die Sicherheit zu erhöhen. Ein Beispiel dafür ist die jüngste Prüfung dieser Technologie am Eingang und Ausgang des Berliner Bahnhofs mit 300 Teilnehmern. Die freiwilligen Teilnehmer wurden mit Hilfe von 3 Kameras über 6 Monate beim Betreten und Verlassen beobachtet, um die Technik zu testen.

In den USA sind mehr als die Hälfte der Bevölkerung aufgrund ihres Führerscheins in einer Datenbank für Gesichtserkennung registriert. Die überwiegende Mehrheit war sich dieser Tatsache bis vor kurzem nicht bewusst. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass 15% aller untersuchten Verdächtigen falsch durch die Technologie identifiziert wurden. Doch während dies Kritik verursacht hat, werden durch andere Untersuchungsmethoden auch immer wieder viele Menschen falsch identifiziert. Es ist sicher, dass sich diese Technologie verbessern wird und die Kriminalität effektiver bekämpfen wird.

Bisher war vielen Menschen nicht bewusst, dass solche Möglichkeiten existieren. Auch Staaten und große Firmen wie Facebook oder Google arbeiten an Technologien zur Gesichtserkennung. Unternehmen wie Google sehen darin neue Möglichkeiten neben Augmented Reality. Das Interesse großer Unternehmen an dem Trend lässt vermuten, dass die Gesichtserkennung für die Zukunft wichtig sein wird. Mit Gesichtserkennung kommen jedoch viele Fragen über den mangelnden Schutz der Privatsphäre und an zunehmender Transparenz von Personen auf.

Sicherheitsprobleme

Gesichtserkennung Sicherheitsprobleme

Unternehmen wie Apple integrieren Gesichtserkennung in ihre Produkte, um die Bequemlichkeit und die Sicherheit zu erhöhen. Ein Smartphone benötigt sehr wenig Zeit und Aufwand, um das Gesicht zu erkennen und das Handy zu entsperren. Hacker können durch eine Hacking-Software an das Passwort gelangen. Oder sie beobachten dich, während du dein Passwort eintippst. Dies ist nicht möglich durch die Entsperrung durch dein Gesicht. Natürlich kann man sich jetzt überlegen, Gesichter nachzubilden, aber das ist ein anderes Thema und nebenbei viel zu schwierig. 

Der Hype über die neue Funktion der Gesichtserkennung auf dem neuen iPhone lenkt von potenziellen Sicherheitsfragen ab. Allerdings gibt es viele Fragen, denen wir uns als Konsumenten bewusst sein sollten. Die Auseinandersetzungen zwischen den Befürwortern von Gesichtserkennung und deren Gegnern wird uns wahrscheinlich in Zukunft alle beeinflussen. Je weniger wir uns bewusst sind, dass große Unternehmen die Technologie verwenden, desto mehr öffnen wir zum Missbrauch von unseren Daten.

Ist das alles zweifellos eine schlechte Sache?

Wie erwähnt besitzt die U.S.-Regierung Bilder ihrer Bevölkerung in großer Menge. Diese Daten sind gefährdet durch Angriffe und sind verfügbar für Missbrauch, wenn sie in die falschen Hände geraten. Auch wenn die Bürger wissen, dass sie in einer Datenbank gelistet sind, können sie nicht beeinflussen, wie die Daten von der Regierung verwendet werden. Letztendlich werden die Daten in der Art und Weise genutzt, wie es “für richtig gehalten” wird.

Im Hinblick auf die Verhinderung des Terrorismus könnten die Regierungen die Notwendigkeit der Sicherheit der Menschen vor den Schutz von Informationen stellen. Wie bei den meisten neuen Technologien fehlen auch hier Regelungen für die Nutzung. Eine weitere große Frage könnte sein, wie wir bestimmte Personengruppen von der Gesichtserkennung ausschließen, beispielsweise Menschen unter 14 Jahren.

Viele kürzlich geschriebene Artikel über die Gesichtserkennung konzentrieren sich auf die negativen Aspekte. Allerdings ist es wichtig, zu erkennen, dass es eine neue Technologie ist. Die negativen Schlagzeilen sind durch die mangelnde Zuverlässigkeit entstanden. Dennoch, je mehr die Technologie reguliert, desto mehr Menschen werden sich der Gesichtserkennung bewusst sein. So sollte die Gesichtserkennung zuverlässiger, sicherer und glaubhafter werden.

Wo sehen wir die Gesichtserkennung in der Zukunft?

Handykamera Scanner Gesichtserkennung

Heute kann sie genutzt werden, um die Identität von jemandem zu überprüfen. Aber in Zukunft könnten technologische Fortschritte dazu führen, dass weitere Charaktereigenschaften erkannt werden könnten. Eine aktuelle Studie stellte fest, dass sogar die politischen Präferenzen und der IQ durch Kameras erkannt werden könnten. Auch jemandes „kriminelle Veranlagung“ und viele andere persönliche Details könnten gesammelt werden.

Es ist viel Förderung und Fortschritt erforderlich, um die Genauigkeit der bestehenden Technologie zu verbessern. Um die Gesichtserkennung für rechtliche Zwecke zu nutzen, muss die Gesichtserkennung fehlerfrei sein. Wenn ein Verbrecher zum Beispiel durch Gesichtserkennung identifiziert wurde, muss gerichtlich bewiesen werden, dass das System genau und exakt ist. Um als Krimineller nicht durch Gesichtserkennung erkannt zu werden, reicht es schon aus, Kleidung wie Brillen oder ein Schals zu tragen.

Wie erwähnt, gibt es viele kritische Artikel über Gesichtserkennung aufgrund der Qualität der Technologie. Viele konzentrieren sich darauf, wie die Technologie unter Umständen auf negative Weise verwendet werden kann. Oder wie die Menge an Daten, die erforderlich ist, um zu funktionieren, uns gefährden kann. Während es als Vorteil durch Apps wie Snapchat oder Facebook verwendet wurde, beziehen sich meisten Artikel auf die Probleme.

Gesichtserkennung und Apps

Aber: Es ist an der Zeit, eine App basierend auf Gesichtserkennung zu entwickeln. Die Technologie ist an einem Punkt angelangt, wo sie erfolgreich und ohne Probleme zum Beispiel in Snapchat verwendet wird. Die Zuverlässigkeit der Gesichtserkennung um einiges akzeptabler als vor 10 Jahren und wird in Zukunft weiter verbessern werden, sodass neue Möglichkeiten für die App Entwicklung entstehen.

Hier findet ihr zwei Ratschläge bei der Entwicklung einer solchen Anwendung. Erstens sollte die Anwendung die Funktion beinhalten, sich mit sozialen Netzwerken verbinden zu können. So können die Fähigkeiten der App einem großen Publikum vorgestellt werden. Es fördert die Mund-zu-Mund Propaganda, wenn die Nutzer ihre positiven Erfahrungen in sozialen Netzwerken teilen. Zweitens muss die App die Berechtigung haben, die vorhandene Frontkamera benutzen zu dürfen. Das ist etwas, was schnell vergessen werden kann.

Wir von Yeeply gehen davon aus, dass wir als Menschen unsere Anonymität in der Öffentlichkeit nicht mehr gewährleisten können, wenn die Regierungen die Gesichtserkennung in Bezug auf Risiken nicht regulieren wird. Also, wie können App-Entwickler von diesem neuen Trend profitieren? Die Technik kann als gefährlich angesehen werden oder nicht. Eine Welt, in der Daten über uns gesammelt werden, während wir in der Öffentlichkeit herumlaufen, ist sicherlich eine ganz andere als die Jetzige.

Gesichtserkennung und das Internet of Things

Während es eine Reihe von Risiken mit der Gesichtserkennung gibt, bietet es auch viele Lösungen. Vor kurzem haben wir über IoT gesprochen und wie Geräte in einem „smarten“ Haus mit dem Internet verbunden werden. In Kombination mit Gesichtserkennung kann dich die Tür zu deinem Haus erkennen und sich automatisch öffnen. Eine bekanntere Lösung ist das leichte Entsperren des Smartphones mit Hilfe der Gesichtserkennung und der Frontkamera. Darüber hinaus kann die Technologie dabei helfen, verlorene Verwandte oder Freunde wiederzufinden. Durch das Hochladen eines Bildes von jemandem in einer Webseite oder einem Tool kann das Bild später mit einer Datenbank abgeglichen werden. So können daraus Informationen gewonnen werden. Nicht zuletzt kann Gesichtskennung die Welt zu einem sichereren Ort machen, indem Kriminelle identifiziert werden können. Vorausgesetzt, dass die Genauigkeit fast 100% beträgt.

Veröffentlichen Sie jetzt Ihr Projekt!

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag