Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Manuel in Mobile Marketing

Wie Sie mit Spiele Apps Geld verdienen können

Wie man mit Spiele Apps Geld verdienen kann ist ein sehr kontroverses und aktuelles Thema. Immer wieder wird diskutiert, wie lohnend die Entwicklung von Spiele Apps ist, da sie zwar meist auf große Resonanz stoßen, aber im Gegenzug auch sehr teuer sind. Wie teuer sind Spiele Apps? Lohnt es sich zu investieren?

Die Kosten hängen stark von der notwendigen Entwicklungszeit ab, also der Arbeit, die in die Programmierung des Games fließt. Ziel ist es, dass sich die Entwicklung der App am Ende auszahlt – die Investition zu einer rentablen wird.

Eine einfache Möglichkeit mit Spiele Apps Geld zu verdienen ist es, die App gratis anzubieten und mit ihr durch Werbung Einnahmen zu generieren. In zahlreichen bekannten Spiele Apps wird nach diesem Schema verfahren. So beispielsweise beim Kassenschlager „Angry Birds“.

Spiele Apps angry-brids

Desweiteren besteht die Möglichkeit von In-App Käufen, in der zusätzliche Funktionen in der App verrechnet werden. Hier ist das Herunterladen gratis, es kann aber sein, dass eine Registrierung der Benutzer erforderlich ist (so ähnlich ist Spotify vor einigen Monaten vorgegangen).

Diese Strategie ist heute weit verbreitet. „Candy Crush Saga“ hat diese Methode eingeführt. Als ursprüngliches PC-Spiel sind sie auf mobile Geräte übergegangen und erzielen lt. Berichten $40.000 – $45.000 pro Tag, indem sie Benutzern „extra Leben“ und „Booster“ verrechnen. Zusätzlich hat eine Studie von playspan gezeigt, dass einer von drei Spielern echtes Geld dafür ausgibt!

Die einfachste Lösung ist sicherlich, eine Mikrozahlung für den Download der App zu verlangen. Diese Methode ist bei iOS weit verbreitet. Laut Studien der Plattform bezahlen Benutzer viel lieber für den Download im App Store als bei Google Play.

Spiele Apps Apple-and-Android-duell

Das Spiel „Cut The Rope“ ist ein gutes Beispiel dafür, obwohl es einen kurzen Weg hinter sich hat und darüber hinaus auch Werbung beinhaltet. Die Vollversion ist im App Store für $4,99 verfügbar, während es bei Google Play viel billiger ist.

Ehrlicherweise müssen man zugeben, dass es sehr schwierig ist, mit Spiele Apps ohne Werbung und Bezahlung Einnahmen zu erzielen. Selbst dann, wenn die App eine große Reichweite und Beliebtheit erlangt hat.

Es gibt aber auch Beispiele von mobilen Apps, die keinen Umsatzt machen, aber durch ihre Popularität und Nachfrage große Unternehmen anziehen, die die App kaufen. Ein Beispiel ist der Rekordkauf von Instagram durch Facebook für $1 Milliarde.

Letztendlich ist es immer eine gewaltige Investition, Spiele Apps zu entwickeln. Verschiedene Beispiele zeigen aber, dass es sich lohnen kann und es vor allem mehr als einen Weg gibt, den Cashflow umzudrehen.

Spiele Apps Banner

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag