Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Manuel in App Entwicklung

Mobile Anwendungen für den Sommer, die nicht auf Ihrem Smartphone fehlen dürfen!

Mobile Anwendungen: die besten Apps für den Sommer, eine unverzichtbare Ressource für Ihren Urlaub.

Die meisten Urlaubsziele haben den Strand gemeinsam. Wussten Sie, dass es zahlreiche mobile Anwendungen gibt, die Ihnen helfen den Strand zu finden, den Sie mögen? Das ist richtig, in diesem Jahr können Sie die Flip-Flops, die Luftmatratze oder die Schippe vergessen, … aber es ist wichtig, dass Sie immer Ihr Smartphone bei sich haben. Hier sind einige der Anwendungen für Strände in diesen Sommer, die über den Zustand des Wassers, die Zeit und sogar die erschreckenden Quallen berichten. Wählen Sie die Anwendungen für den Sommer, die am besten Ihren Bedürfnissen entsprechen!

Mobile Anwendungen - Islas-Culebra-Puerto-Rico

iPlaya: Sie ist in unserer Liste der Apps für den Sommer, weil es die Prognosen des staatlichen Wetterdienstes (AEMET) anzeigt, sie bietet die Möglichkeit die Strände von Provinzen und Gemeinden zu suchen. Außerdem stellt sie Informationen bereit über die Wassertemperatur, Strömungen, UV-Index … Verfügbar für iOS und Android.

Mobile Anwendungen - iplaya

Imar: Wenn Sie den Wassersport mögen, ist dies Ihre Anwendung, kein Zweifel! Es liefert alle notwendigen Informationen über Wellen, Wind, Luftdruck, Temperatur … in Echtzeit und für die nächsten paar Tage. Verfügbar für iOS und Android.

Mobile Anwendungen - imar

Medjelly: Wenn Sie jedoch Angst vor lästigen Quallen haben, zögern Sie nicht diese Anwendung herunter zu laden. CSIC und die mediteranische Wissenschafts-Kommission haben diese App programmiert, um über die Echtzeit-Anwesenheit von Quallen an der katalanischen Küste zu informieren. Sie bietet auch Tipps, was zu tun, wenn sie gestochen wurden und die verschiedenen Arten von Nesseltiere zu erkennen, die existieren. Nur verfügbar für iOS.

Mobile Anwendungen - Medjelly

Solare: Eine Anwendung von Garnier Delial, die Ratschläge und Empfehlungen anbietet über den Sonnenschutz je nach Hauttyp und UV-Index. Es gibt auch die Möglichkeit, Fotos zu machen und sie auf Ihren sozialen Netzwerken zu teilen. Verfügbar für iOS und Android.

Mobile Anwendungen - Solare

Der Umsatz mit mobilen Anwendungen wird 27 Milliarden Dollar in diesem Jahr überschreiten!

Das iOS-Betriebssystem führt weiterhin den Markt für mobile Anwendungen an, mit zwei Dritteln des Marktes.

Eine von ABI Research veröffentlichte Studie prognostiziert, dass der Markt für mobile Anwendungen mehr als 27 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 generieren wird, es verbessert die von Gartner erwartete Verbesserung der Einkommenserwartung in mobilen Anwendungen für dieses Jahr (ca. 16.000 Mio.). Mobile Anwendungen sind immer noch das Schlachtfeld von den Betriebssystemen, auch wenn iOS weiterhin Marktführer ist mit zwei Drittel des Gesamtmarkts. Blackberry und Windows sind weiterhin die Schlusslichter der Betriebssysteme, weit weg von dem Podium von Android und Apple.

Laut der Studie versichert der Analyst Josh Flood, dass obwohl das Betriebssystem Android Apple in der Anzahl von Anwendungen schlägt, iOS Nutzer immer noch bereiter dafür sind für mobile Anwendungen, die sie herunterladen, zu bezahlen. Der Einkommensunterschiede zwischen den beiden Betriebssystemen wird schwierig zu schließen sein in der nahen Zukunft.

In Bezug auf den Einsatz von mobilen Anwendungen in den verschiedenen Umfeldern, liegen die Smartphones sind immer noch über den Tablets. Obwohl letztere auf dem Vormarsch sind, führen die Smartphones den Markt an. Und es wird erwartet, dass sie durch die stetige Wachstumsrate der Tablets die Smartphones etwa in 2017 erreichen.

Die Forschung von ABI Research Mobile OS, Navegadores y Servicio de Investigacion de Aplicaciones, über den Gesamtumsatzes durch native mobile Anwendungen und Gerätetypen für die wichtigsten Regionen und Schlüsselländer, glaubt, dass die Haupteinnahmequellen dafür Pay-per-download, die Abos, In-App-Bezahlung und Veröffentlichungen innerhalb der Apps sind.

Gewiss hat sich der Markt für mobile Anwendungen weltweit als ein Referenzgeschäft erwiesen. Eine wichtige Einnahmequelle für Unternehmen aller Größenordnungen in der Lage, jedes Unternehmen zu verbessern und in der Lage sich an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Im Jahr 2017 werden 160.000 Millionen Downloads von mobilen Anwendungen erreicht

Juniper Research prognostiziert, dass die Zahl der Downloads von Apps sich weltweit in vier Jahren verdoppeln wird.

Der Markt für mobile Anwendungen hat eine vielversprechende Zukunft. Es gibt viele Prognosen, die eine hohe Rechnungssumme und App Downloads voraus sagen. Der Bericht „Future App Stores: Discovery, Monetisation & Ecosystem Analysis 2013-2018“ von Juniper Research schließt sich diesen Vorhersagen an. Nach dieser Fachagentur für den mobilen Markt wird erwartet, dass im Jahr 2017 160.000 Millionen herunter geladen werden, das bedeutet eine Verdopplung der 80.000 Millionen, die für 2013 erwartet werden.

Die Schlussfolgerungen von Juniper ist klar: Der Schlüssel liegt in den Schwellenländern. Und es wird erwartet, dass in den kommenden Jahren die Verbraucher in den Schwellenländern, wie Brasilien und Indien, im Bereich der mobilen Technologien sich für ein Smartphone und Tablet entscheiden, um ihre mobilen Geräte zu erneuern. Ebenso wird in dem Juniper Research Report eine Erhöhung der Downloads für kostenlose Apps vorausgesehen.

Diese schwindelerregenden Zahlen bewähren sich in dem vor einigen Monaten veröffentlichten ABI Research Report Mobile Application Business-Modell: 2016 wird der Markt für mobile Anwendungen rund 35.000 Millionen Euro bewegen. Für den Fall, dass die Prognosen erfüllt werden, ist die Reihe von Einkommen relativ gering für die Anzahl von Downloads von Anwendungen, die in Erwägung gezogen werden. Laut Juniper Research ist dies der Fall, weil der Anteil der kostenpflichtigen Apps von derzeit 6,1% auf 5% innerhalb von vier Jahren fallen wird.

In dieser Hinsicht sind das Einfügen von Werbung und die Umsetzung von Freemium-Modellen die beiden wichtigsten Optionen, um kostenlose mobile Anwendungen rentabel zu machen. Ebenso Sian Rowlands, verantwortlich über den Bericht, sieht es als rentabel an, dass die Betreiber selber die Einnahmen in Rechnung stellen. Diese Methode würde ein wichtiger Kanal für die Entwickler werden, um Benutzer die nicht ihre Bankverbindungen in den App-Stores angeben möchten, zu erreichen. Ebenso würde dies für die Verbraucher eine bequeme und sichere Zahlungsoption zur Verfügung stellen, um für mobile Anwendungen und Inhalte, die sie am meisten Interessieren, zu bezahlen.

Mobile Anwendungen

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag