Home » Interviews » Interview mit Ignacio Belloch ĂŒber Instant-Messaging-Apps

Interview mit Ignacio Belloch ĂŒber Instant-Messaging-Apps

Mobile Anwendungen wie Cuzz, die die KreativitĂ€t fördern, Wörter eliminieren und auf valencianische Bilder setzen und unruhig sind, stellen sich neuen Herausforderungen mit viel Lust zum Lernen … Ignacio Belloch hat einen Abschluss in Werbung und Public Relations und ergĂ€nzte seine Studien mit einem Master of Creative Direction. Dies erlaubte es ihm, sein Potenzial in verschiedenen Agenturen in Madrid, Amsterdam und San Francisco zu entwickeln.

foto von ignacio belloch

Dank seiner unternehmerischen Facette grĂŒndete er seine eigene Agentur und war einer der Finalisten in einem der wichtigsten Wettbewerbe in Portugal, mit einer mobilen Anwendung. Heute widmet er sich Cuzz, einer mobilen Instant-Messaging-Anwendung, die mit Sprachbarrieren durch den Einsatz von visueller Kommunikation bricht.

In einem Markt, in dem Kommunikationsanwendungen so weit verbreitet sind, wie ist die Idee von Cuzz entstanden?

Der Idee kam mir bei einer Hochzeitsfeier. Das Problem waren die Sprachen der beiden Familien und ich habe nach Wegen gesucht, eine Karte zu machen, die von allen verstanden werden könnte, ohne sie zu ĂŒbersetzen. Da fiel mir ein, dies nur mit Icons zu machen. Ich mochte das sehr und was am wichtigsten ist, ich habe es geschafft, das alle es perfekt verstanden. Hier entdeckte ich das Potenzial der visuellen Kommunikation, außer dass es lustig war, hatte es noch viel mehr Potenzial als nur Text.

Cuzz ist eine Instant-Messaging-Anwendung, aber wie funktioniert sie?

Der Schwerpunkt von Cuzz liegt auf der KreativitĂ€t der Nutzer, weil es auf Icons basiert. So sehr, dass Benutzer ihre eigenen erstellen können. DarĂŒber hinaus haben diese Symbole zwei Seiten, wenn Sie auf sie tippen drehen sie sich und zeigen die Bedeutung, die ihr Schöpfer ihnen gegeben hat. Diese Drehung erhöht die KreativitĂ€t der Benutzer, da ein Spiel vereinbart werden kann, mit dem was das Icon bedeutet und seinem Text auf der RĂŒckseite. Deswegen ist nicht nur das Design wichtig, sondern auch eine gute SchlĂŒsselwortwahl, damit die Menschen ihre Icons finden, wĂ€hrend sie schreiben.

Die Symbole können öffentlich und privat sein. Zu jeder Zeit können sie kostenlos die öffentlichen Icons der anderen speichern oder die SĂ€tze, die sie am meisten benutzen, um sie nicht wieder und wieder schreiben zu mĂŒssen. Zudem können Sie Ihre Icons in Ordner einordnen, damit es einfach ist sie wieder zu finden. Und das alles ist kostenlos, wie die Apps in den MĂ€rkten.

Es ist interessant anzumerken, dass wir in Cuzz auf das Design Wert legen, so sind alle unsere grundlegenden Icons, die standardmĂ€ĂŸig mit der App kommen, von Designern, die sehr in Mode sind, wie Ricardo Cavolo, Rocio Cañero oder Valistika Studio, designt worden. DarĂŒber hinaus haben wir Icons mit Tönen, weil manchmal ein Bild nicht ausreicht, um zu sagen das Sie glĂŒcklich sind und Sie es vorziehen, ein Bild zu schicken, das beim berĂŒhren „yiiiihaaaa“ sagt.

screenshot von chats

Im Gegensatz zu anderen Kommunikationsanwendungen auf dem Markt, nutzt Cuzz gleichzeitig eine mobile Anwendung und eine Webseite. Worauf beruht diese Gegenseitigkeit?

Auf der Webseite, hier können Sie sich auch neue Icons erstellen, die anderen laden und Statistiken einsehen. Web und App sind synchronisiert, so dass Sie Änderungen sofort sowohl auf der Webseite als auch auf der mobilen Anwendung sehen können. Die Idee ist, dass der Benutzer auf verschiedene Plattformen zurĂŒckgreifen kann, um Cuzz zu verwenden. Wir haben auch unseren eigenen „Like“ Knopf kreiert, den wir „You Rock“ genannt haben. Jeder kann seine Icons und andere Icons wĂ€hlen und alle 15 Tage werden die am meist gewĂ€hlten Icons, die Trending Icons der letzten vierzehn Tage, ernannt.

„Die Leute sind sehr kreativ in ihren GesprĂ€chen“

KreativitÀt ist ein Faktor, der direkt mobile Anwendungen wie Cuzz beeinflusst, glauben Sie, dass Ihre Anwendung die Entwicklung dieser persönlichen Eigenschaft fördern kann?

Absolut! Wir dachten, dass ein System benötigt wird, dass genau dies erlaubt: Ihre eigene Art und Weise zu personalisieren, wie Sie die Dinge sagen. Es gibt viele Alternativen mit vielen Optionen, aber am Ende sind es geschlossene Systeme. In Cuzz setzen wir auf ein offenes System, das dem Benutzer die Freiheit gibt in der gleichen Sprache zu chatten, die er in GesprĂ€chen mit Freunden benutzt, mit Spitznamen, Witzen und AusdrĂŒcken, benutzerdefinierten Icons, die spielend die Erfahrung verbessern, damit der Chat viel mehr Spaß macht, schnell und originell.

In Bezug auf die Downloads, wie viele Benutzer haben Sie zurzeit? Sehen Sie auf lange Sicht Cuzz als wahrscheinlichen direkten Konkurrenten zu den aktuellen Giganten der Instant-Kommunikation?

Derzeit haben wir 12.000 Nutzer. Wir haben noch viel Arbeit vor uns und eine Menge Entwicklung in den kommenden Monaten, die es uns ermöglichen, zu wissen, ob wir ein Nische in einem so komplexen Markt wie diesem bekommen können. Aber ich denke, wir haben wirklich ein gutes Projekt, das ein sehr definiertes Publikum erobern kann. So werden wir uns bemĂŒhen, weil die Öffentlichkeit uns eine Gelegenheit gibt, Cuzz auf die nĂ€chste Stufe zu bringen.

Im Hinblick auf das GeschĂ€ftsmodell, wir haben zur Kenntnis genommen, dass Cuzz kostenlos ist, sowohl auf Android als auch auf iOS. Welchen Weg nutzen Sie, um EinkĂŒnfte zu erhalten?

Dies ist einer der Punkte, an denen wir gerade arbeiten und wir werden es in den kommenden Monaten prĂ€sentieren. Das einzige was ich jetzt schon sagen kann, ist, dass wir nie von dem Benutzer GebĂŒhren fĂŒr die Nutzung von Cuzz verlangen werden und das unser GeschĂ€ftsmodell unserer Meinung nach sehr gut angenommen werden wird. Aber wir mögen es, die Dinge zu prĂ€sentieren, wenn wir sie abgeschlossen haben und dafĂŒr fehlt uns noch ein wenig.

Eines der wiederkehrenden Probleme in der Welt der Apps ist es mobile Anwendungen bekannt zu machen. Welches Entwicklungsmodell verwenden Sie, um Cuzz zu verbreiten?

Wir haben Cuzz mit einer Werbekampagne auf verschiedenen Referenz Blogs vorgestellt, die uns insgesamt sehr gut positioniert hat. Dies hat uns geholfen, uns vorzustellen, das Eis zu brechen und zu sehen, wie die App angenommen wird. Wir haben viele Informationen von unseren Nutzern gesammelt und in wenigen Monaten werden wir eine vollstĂ€ndig optimierte Version von Cuzz vorstellen, die wie wir hoffen uns helfen wird, die LĂŒcke zu öffnen, von der wir vorher gesprochen haben. Ich denke, Sie werden es sehr mögen. Im Moment konzentrieren wir uns auf die Entwicklung und die Verbesserung der App. Gemeinsam mĂŒssen wir noch erarbeiten, wie unsere nĂ€chste Kommunikationsstrategie ausgerichtet sein wird.

Zum Schluss, haben Sie daran gedacht neue Funktionen in der Anwendung zu integrieren?

Die neue Version, die wir vorstellen werden, wird viele neue Funktionen haben. Im Prinzip wollen wir aber, dass die Anwendung so vollstĂ€ndig wie möglich ist und zur gleichen Zeit fĂŒr den Benutzer einfacher wird. Deshalb haben wir uns fĂŒr ein komplett neues Design entschieden, das wie ich denke, die aktuelle Anwendung sehr verbessert und mit dem der Benutzer in der Lage ist, Cuzz auf eine Art und Weise zu genießen, die er verdient hat.

Proyecto App

Verfasst von

Yeeply
Yeeply

Yeeply ist eine Premium-Plattform, die sich auf die Entwicklung von Mobile Games und individuellen Websites spezialisiert hat. Seit 2012 vertrauen uns unsere Kunden die Entwicklung ihrer Projekte an, und wir arbeiten mit den besten zertifizierten Profis auf technischer Ebene: Entwickler von Mobile Games oder Web-Freelancer, große Softwareunternehmen und fĂŒhrende Agenturen. Erstellen einer App oder einer Website war noch nie so schnell, zuverlĂ€ssig und sicher wie mit Yeeply! Veröffentlichen Sie Ihr Softwareprojekt auf Yeeply und lassen Sie sich von unserem Team durch den Prozess begleiten.