Home » Marketing » Mobiles Marketing schrittweise: Die Vermarktung einer mobilen App

Mobiles Marketing schrittweise: Die Vermarktung einer mobilen App

Eine gute Vermarktung einer mobilen Anwendung ist fundamental fĂŒr Ihren Erfolg. Eine gute Strategie fĂŒr mobiles Marketing einer mobilen Anwendung ist genauso wichtig wie der Entwicklungsprozess. Ohne eine gute Werbung oder eine gute Strategie fĂŒr das Marketing kann eine gute Anwendungen auf den MarktplĂ€tzen verloren gehen. Es gibt oft Fehler bei der Vermarktung von mir mobilen Anwendungen, denn normalerweise wissen die Verantwortlichen nicht wie sie ihren potenziellen Zielpublikum die Apps vorstellen können. Von uSpeak und BlueCaribe stellen wir eine Grafik zur VerfĂŒgung, die als Anleitung fĂŒr mobiles Marketing von Anwendungen verwendet werden kann.

viele applikationen

Die Planung der Vermarktung sollte zum gleichen Zeitpunkt anfangen wie der Fortentwicklung. Die Auswahl des Namens fĂŒr die Anwendung ist ein wichtiger Pfeiler in der Strategie fĂŒr mobiles Marketing einer Anwendung. Er muss einen hohen Wiedererkennungswert haben und ein SchlĂŒsselwort beinhalten. Auf die gleiche Weise sind die Auswahl des Icons fĂŒr das App und die Ansichten der Fenster in dem zugehörigen Appstore wichtige Aufgabe. Zum Schluss ist die Beschreibung der Anwendung elementar um Benutzer anzuziehen. Es ist zweckmĂ€ĂŸig SchlĂŒsselworte einzusetzen, eine einfache Beschreibung fĂŒr die Anwendung hinzuzufĂŒgen die Benutzer zu einer Aktion zu verlockend.

Auf der anderen Seite ist die Auswahl der richtigen Kategorie in dem App Store auch sehr wichtig. Wenn Sie Fragen ĂŒber die verschiedenen Kategorien haben, ist es zweckmĂ€ĂŸig die am wenigsten umkĂ€mpfte auszuwĂ€hlen. Je mehr ins eine konkrete Kategorie hat, desto grĂ¶ĂŸer ist die Anzahl der nötigen Downloads, um die Anwendung in einer Kategorie konkret zu platzieren.

Und der Start fĂŒr mobiles Marketing?

Die Promotionsstrategie einer mobilen Anwendung wird nicht auf wenn die Vermarktung startet. Es ist fundamental die App durch verschiedene KanĂ€le bekannt zu machen um eine möglichst hohe Anzahl von Downloads in den ersten Wochen zu schaffen. Berichte in Blogs in spezialisierten Kommunikationsmedien, Berichte in sozialen Netzwerken und Berichte in der persönlichen Webseite des Autors. Außerdem ist es vorteilhaft etwas Geld in die Werbung zu stecken, besonders durch andere Mobile Anwendungen, die es erlauben einfacher an das Zielpublikum zu kommen. Man muss sich im Klaren sein, dass dieser Teil der Werbung schon im Moment der Entwicklung geplant werden muss, damit er sofort gebildet meditiert werden kann wenn das App auf den Markt kommt.

Und was wenn das Programm die ökonomischen Ziele und die PopularitĂ€t erreicht hat? Es muss mit der Vermarktung weitergemacht werden. Sie können natĂŒrlich die Höhe der Werbeinvestitionen vermindern und es ist ratsam die App weiterhin auf kostenlosen KanĂ€len zu vermarkten. Auf DĂ€cherweise kann ein gutes System der Metrikanalyse uns helfen alle statistischen Daten der Benutzer auszuwerten die unserer Anwendung ausgewĂ€hlt haben, nachdem es auf den Markt gekommen ist und nach dem die Ziele erreicht wurden. Auf diese Weise erfahren Sie was die objektiven Konsumenten von der App erwarten und sie bekommen eine wichtige Anzahl von Feedbacks, die Ihnen als Ratgeber fĂŒr zukĂŒnftige Verbesserungen helfen. Ein gutes mobiles Marketing einer Anwendung ist fundamental fĂŒr Ihren Erfolg.

FĂŒnf GrĂŒnde warum Sie Ihre App de veröffentlichen dĂŒrfen bevor Sie eine ASO gemacht haben

Sie haben jetzt ihre Entwicklung abgeschlossen und ihr App getestet. Sie sind (oder sollten sein) Perfektionist und lassen keinen Fehler in ihrer App zu. Sie haben sie vorbereitet. Alles ist da. Jetzt mĂŒssen Sie sie nur noch vermarkten!

Aber nein! Es fehlt noch ein bisschen mehr. Es ist klar es handelt sich nicht um die Programmierung aber es ist trotzdem unverzichtbar fĂŒr unsere Kreatur, unsere Mobile Anwendung! Sammelt sich dabei um die App Store Optimisation (ASO). Ohne ASO ist die App nackt. Stellen Sie sich Samson ohne Haar vor: er hat keine Kraft. Unserer Anwendung ohne ASO hat auch keine Kraft auf dem Markt und kann auf dem Markt mit den 2 Millionen Anwendungen die existieren untergehen.

App Store Optimisation, ASO Positionierung

Es spielt keine Rolle ob es sich um eine selbst erstellte Anwendung handelt oder Anwendung fĂŒr einen Kunden. Am Ende handelt sich um eine Mobile Anwendung die einen guten Namen haben sollte, ein gutes Icon, gute Bildschirmfotos und eine gute Beschreibung. Und das ist nur der sichtbare Teil. Der Kunde versteht das nicht und will es selber machen? Die Applikation ist ihr Produkt. Warum beenden sie sie nicht komplett? Wenn es sich um eine Webseite handelt, wird man uns die Texte und Bilder ĂŒbergeben und wir adaptieren sie auf das Format der Web App, richtig? Warum machen wir das gleiche nicht bei einer mobilen Anwendung? Wenn es sich um eine Anwendung fĂŒr uns handelt, warum entwickeln wir sie nicht so, dass sie sich von anderen absetzt?

Warum ist die App Store Optimierung so wichtig fĂŒr mobiles Marketing?

Es ist die Möglichkeit sich von der Konkurrenz abzusetzen. Es gibt 1 Millionen Anwendungen die fĂŒr den Apple Markt entwickelt sind und eine weitere Million fĂŒr Android (Daten von Oktober 2013 und Januar 2014, respektive. Wenn sie ihre Anwendung optimieren haben sie mehr Möglichkeiten vor der Kompetenz aufgefĂŒhrt zu werden. Interessant, oder nicht?

Sie selber können es machen. Die App Store Optimierung ist nicht schwierig. Sie mĂŒssen nur die Parameter kennen denen sie folgen mĂŒssen und zusammen mit dem Designer (die gleiche Person die das App Design erstellt hat) können Sie eindrucksvolle Resultate erzielen und ĂŒber die Optimierung von mobilen Anwendungen mit der ASO zu erfahren, können sie diesen Artikel lesen.

Wenn es sich um eine Anwendung fĂŒr einen Kunden handelt, können sie den Service fĂŒr die Optimierung im Appstore zusĂ€tzlich in Rechnung stellen. NatĂŒrlich mĂŒssen sie die Notwendigkeit einer ASO Optimierung erst erklĂ€ren. Sie können es auch jederzeit als Teil eines Angebotes fĂŒr die Entwicklung einer Anwendung (wie das Konzept, das Design oder die Entwicklung) einbeziehen.

Ihre App in den MĂ€rkten sichtbarer machen.

Jede Person sucht auf seine Art eine neue Anwendung, aber der grĂ¶ĂŸte Teil sucht sie in den verschiedenen Stores. Es interessiert uns in diesen Suchresultaten zu erscheinen, richtig? Mit der App Store Optimierung können wir dies erreichen.

Last, but not least erhöhen wir die Downloads und mit ihnen die Einnahmen (oder andere Ziele die wir mit unserer Anwendung erreichen wollen). Das ist die direkte Konsequenz und wichtiger als besser in den Stores angezeigt zu werden.

Sind Sie von der Wichtigkeit der ASO ĂŒberzeugt?

Nein? Wenn Sie mehr ĂŒber die App Store Optimierung wissen wollen, stehen wir Ihnen gerne zur VerfĂŒgung. Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Proyecto Marketing