Home » Trends & Skills » Landwirtschaft 4.0: Die neuen Trends und Herausforderungen

Landwirtschaft 4.0: Die neuen Trends und Herausforderungen

Landwirtschaft 4.0: Die neuen Trends und Herausforderungen

Die PrÀzisionslandwirtschaft hat in den letzten Jahren eine zunehmende Verbreitung erfahren, und es wird erwartet, dass ihr Marktwert bis 2023 5,09 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

Neue Produktionsmodelle, die auf der Landwirtschaft 4.0 basieren, bringt neue Werkzeuge in den primĂ€ren Sektor durch groß angelegte Datenerfassungssysteme oder die Einbindung von KI. Ziel ist es, die ProduktivitĂ€t zu steigern, die Kosten zu senken und die Umweltauswirkungen der landwirtschaftlichen Arbeitsweisen zu reduzieren.

Index

Was ist Landwirtschaft 4.0?

Diese Agrarrevolution basiert darauf, alle Informationen, die von allen auf einem Bauernhof verwendeten Sensoren geliefert werden, ĂŒber das Internet zu zentralisieren, und diese Daten zu analysieren, um eine optimale Entscheidungsfindung zu erreichen.

Jeder eingesetzte Sensor produziert eine große Menge an Daten, die massenhaft ausgewertet werden können, um wertvolle Informationen zur Verbesserung der QualitĂ€t von Nutzpflanzen oder zur Reduzierung der Umweltbelastung zu erhalten.

Die Automatisierung und der Datenaustausch, die fĂŒr diese neue smarte Landwirtschaft erforderlich sind, erfolgen ĂŒber drei Hauptelemente: das Internet der Dinge (IoT), physische Hardwaresysteme und Cloud Computing.

Durch technologische Fortschritte (Drohnen, Sensoren, Software…) sind wir in der Lage, landwirtschaftliche Aufgaben in kĂŒrzerer Zeit als Menschen und mit besseren Ergebnissen zu erledigen sowie eine große Menge an Daten zu sammeln, deren Analyse VorrĂ€te, Ressourcen und Arbeitszeit spart.

Digitale Technologien fĂŒr den Agrar- und Lebensmittelsektor

Big Data

Die KonnektivitĂ€t innerhalb eines landwirtschaftlichen Netzwerks liefert eine riesige Menge an Daten, die, sobald sie analysiert werden, wertvolle Informationen an allen Punkten der Lieferkette liefern. 

Wenn es zum Beispiel darum geht, ein bestimmtes Lebensmittel anzubauen, liefert uns Big Data genaue Informationen darĂŒber, welche Chemikalien die richtigen sind, welche Konzentrationen optimal sind und wann der beste Zeitpunkt dafĂŒr ist. 

Auch an anderen Stellen in der Kette wĂ€ren diese Informationen nĂŒtzlich, zum Beispiel um Produktionsfehler zu verbessern, Marktvorteile gegenĂŒber Mitbewerbern zu erlangen oder Ihren Kundenstamm optimal anzusprechen. 

Big Data macht die gesamte Kette wettbewerbsfĂ€higer und profitabler, die RĂŒckverfolgbarkeit sicherer und hilft, die Nachfrage lokaler und internationaler KĂ€ufer zu erfĂŒllen. 

 

📚  Das könnte Sie interessieren: Was ist Foodtech und warum sollte man in diese Branche investieren?

 

Intelligente Farm
Intelligente Farm. Quelle: Pexels

IoT Sensoren

Der Einsatz von IoT in smart Farming-GerĂ€ten wird nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel sein, da es immer einfacher wird, dieselben Daten mit verschiedenen Anwendungen zu verknĂŒpfen. Diese Funktion wird die finanziellen und zeitlichen Kosten, die durch menschliche Fehler entstehen, reduzieren.

Derzeit gibt es bereits Sensoren, die zur Überwachung von Bodennahrung, Temperatur, Feuchtigkeit und mehr eingesetzt werden. Das IoT vernetzt all diese Systeme miteinander und macht die wiederholte Eingabe von Daten in mehrere Anwendungen, die nicht miteinander kommunizieren, ĂŒberflĂŒssig. 

 

👉  Artikel zum Thema: 8 Beispiele fĂŒr IoT-Objekte, die unser tĂ€gliches Leben revolutionieren

 

Neue Technologien

Scout-Drohnen sind zum Beispiel eine große Hilfe bei der Suche nach SchĂ€dlingen auf dem Feld oder schwer zugĂ€nglichen Stellen, die besondere Aufmerksamkeit benötigen. Die neuesten Fortschritte in der Sensortechnologie fĂŒgen den Drohnen neue FunktionalitĂ€ten hinzu, wie z. B. die Nutzung von WellenlĂ€ngen im Lichtspektrum, um Unkraut und kranke Pflanzen aus der Luft zu erkennen. 

KĂŒnstliche Intelligenz 

KI erweist sich als wesentlicher Bestandteil der technologischen Evolution der Landwirtschaft. Diese Intelligenz wird auf Nutzpflanzen durch autonome Roboter angewandt, die in der Lage sind, grundlegende Aufgaben wie das Pflanzen, Ernten oder SprĂŒhen von Chemikalien auszufĂŒhren.

Die Überwachung von Nutzpflanzen und Böden erfolgt durch Lernalgorithmen zur Verarbeitung von Daten, die von Drohnen und / oder softwarebasierter Technologie erfasst werden. KI fĂŒhrt Vorhersageanalysen anhand von Modellen des maschinellen Lernens durch, um Aspekte wie die Auswirkungen von Umweltbedingungen auf die PlantagenertrĂ€ge vorherzusagen.

 

✏  Empfohlener Artikel: Augmented Intelligence: Mensch und KI mit vereinten KrĂ€ften

 

E6 Ebook transformaciĂłn digital

Innovative Apps der Landwirtschaft 4.0

AGI Suretrack

Das Unternehmen bietet Landwirten, Genossenschaften und Saatgutunternehmen mit seiner Software und Hardware komplette Managementlösungen, um das Management und die ProduktivitĂ€t in jeder Phase der Produktion zu verbessern, vom Pflanzen des Getreides ĂŒber die Ernte bis hin zum Verkauf auf dem Markt. Es sammelt Daten von Wetterstationen, Landmaschinen, Getreidelagerstatus usw.

FarmVisionAI

Diese mobile Anwendung kann bei der Untersuchung von Pflanzen und beim Gang durch die Plantage verwendet werden. Die Bilder, die ĂŒber die App aufgenommen werden, werden mit Geotags versehen und Sie können Notizen, Empfehlungen und verschiedene Aktionen hinzufĂŒgen, die es Ihnen ermöglichen, eine Aufzeichnung von allem zu haben, was in unseren Anbaugebieten passiert, um zu wissen, wie Sie jederzeit handeln können.

HedgeCommand

Ein System fĂŒr die Vermarktung von Getreide, das mit Hilfe von Datenwissenschaft und Wirtschaftsanalyse maßgeschneiderte Preisempfehlungen fĂŒr Landwirte auf der Grundlage ihres Produkts und ihres Markttyps generiert. Es ordnet verschiedenen Preis- und Ertragsergebnissen unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten zu, um den Produzenten ein Gesamtbild der erwarteten RentabilitĂ€t zu vermitteln.

Augmented-Reality-Anwendung fĂŒr die Landwirtschaft
Augmented-Reality-Anwendung fĂŒr die Landwirtschaft. Quelle: Pexels

Vor- und Nachteile von Landwirtschaft 4.0

Die Landwirtschaft steht derzeit unter starkem Druck, vor allem aufgrund des weltweiten Bevölkerungswachstums, der Verknappung der natĂŒrlichen Ressourcen und des Klimawandels.

Landwirtschaft 4.0 kann ein großer VerbĂŒndeter gegen diese Situation sein, denn sie bedeutet  eine Steigerung der ProduktivitĂ€t der Ernte, verbessert die Entscheidungsfindung bei der Bewirtschaftung der Pflanzen (Feuchtigkeit, NĂ€hrstoffe, SchĂ€dlinge usw.), reduziert die Auswirkungen der landwirtschaftlichen Praktiken auf die Umwelt, indem sie z. B. den Einsatz von Chemikalien verringert, sowie Kosten wie Licht, Wasser oder Kraftstoff reduziert.

Doch obwohl dieses Smart Agro vielversprechend ist, mĂŒssen einige Herausforderungen ĂŒberwunden werden, wie die digitale Kluft in lĂ€ndlichen Gebieten, die Förderung der Finanzierung dieser Innovation in der Industrie 4.0 und eine Regelung, die alle Daten schĂŒtzt, die Unternehmen von ihren eigenen Plantagen erhalten. 

💡 Dieses Video beschreibt intelligente Farmen in Singapur:

Die Zukunft der Landwirtschaft 4.0

Landwirtschaft 4.0 ist mehr als eine Bewegung, es ist der nĂ€chste Schritt in der Landwirtschaft hin zu einer intelligenteren, effizienteren und umweltfreundlicheren Industrie. 

Der tĂ€gliche Betrieb in der gesamten Lieferkette erzeugt große Datenmengen. In den meisten FĂ€llen waren diese Informationen ungenutzt, aber durch den Einsatz von Big Data und neuen Technologien können all diese Informationen genutzt werden, um die Leistung und ProduktivitĂ€t jeder Kultur zu verbessern.

Auch wenn es noch Herausforderungen zu bewĂ€ltigen gibt, sind wir zuversichtlich, dass die Landwirtschaft 4.0 im globalen Maßstab umgesetzt wird und wir damit einige der großen Herausforderungen der Menschheit wie Ressourcenmangel oder Klimawandel lösen können. Wer weiß, was man von einer möglichen Landwirtschaft 5.0 erwarten kann?

Sie wollen Ihr Unternehmen dank Technologie digitalisieren? Wir bei Yeeply sind sicher, dass wir Ihnen dank unserer umfangreichen Erfahrung und unserem Netzwerk von zertifizierten Experten helfen können.

digitalen transformation