Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Sanja Kasper in App Entwicklung

Was ist ein Blockchain Wallet?

Im dritten Teil unser Blockchain Serie geht es heute um das Blockchain Wallet. In den letzten Blogartikeln habe ich Ihnen bereits einiges zum Thema Blockchain Technologie erklärt. Ein wichtiger Teil davon ist die digitale Währung Bitcoin, die den dezentralen Austausch von Werten erlaubt. Heute konzentrieren uns noch einmal genau auf Blockchain Anwendungen und Bitcoins, um zu sehen, welches Potential die Wallets für die Zukunft haben.

Blockchain Wallets

Ein Wallet gehört zur Grundausstattung beim Blockchain Banking, speziell zu der digitalen Währung Bitcoin.

Blockchain Wallet

Eine Blockchain Wallet -oder auch Bitcoin Wallet- ist ein Software Programm in dem Bitcoins gespeichert werden. Es gibt einen privaten Schlüssel (eine geheime Nummer) für jede Bitcoin Adresse, die im Wallet von der Person vermerkt wird, der das Konto gehört. Dieser Schlüssel ist der einzige Zugriff auf eine Bitcoin-Adresse und somit der einzige Weg, um Guthaben zu empfangen bzw. zu versenden. Es gibt verschiedene Anbieter, die aber alle miteinander kompatibel sind. Auch gibt es das Wallet in verschiedenen Formen, die wir später genauer erklären werden. Die fünf bekanntesten sind die Desktop-, Mobile-, Online-, Hardware- und Papierwallets.

In den sogenannten Wallets bewahren die Nutzer ihr Bitcoinvermögen auf. Das Wort „Wallet“ bedeutet nichts anderes als das englische Wort für Brieftasche. Eine Brieftasche für Bitcoins also. Wie auch bei „normalem“ Geld sollten Sie auch hier nicht all Ihr Geld in einer Brieftasche lagern und darauf achten, dass sie sicher verwahrt ist. In diesem Fall mit Sicherheitskopien und sicheren Passwörtern. Zudem kann man das Wallet auch als eine Art Online-Sparbuch nutzen. Dies hat keinen Internetzugang und ist damit nicht anfällig für Hacker.

Bitcoins haben nur einen bestimmten Wert, weil wir Ihnen einen Wert zumessen. Aber letztendlich ist das bei „normalem“ Geld ähnlich. Der Wert der Bitcoins hängt stark vom Wechselkurs ab und dieser ist von starken Schwankungen gezeichnet.

Verschiedene Arten von Wallets

Desktop-Wallet

Haben Sie schon einen originalen Bitcoin-Clienten auf Ihrem Desktip installiert? Dann verwenden Sie vielleicht schon ein Wallet, ohne es zu wissen. Damit ist man in der Lage Transaktionen im Netzwerk weiterzuleiten, Bitcoin Adresse zu erstellen, um damit Guthaben zu versenden oder zu empfangen, und die entsprechende Schlüssel aufzubewahren.

Mobile-Wallet

Die mobilen Wallets werden als App auf dem mobilen Gerät installiert und deponieren die privaten Schlüssel direkt auf dem Smartphone. Auf diese Art können mit dem Gerät Bitcoins innerhalb von Sekunden empfangen und versendet werden.

Online-Wallet

Ihr privater Schlüssel wird auf einem Online Wallet aufbewahrt. Also einem Server, der extern gesteuert und verwaltet wird. Dadurch hat man überall Zugang auf seine Bitcoins. Der Nachteil jedoch ist, dass man sich nicht sicher sein kann, dass die externen Anbieter das Online-Wallet ausreichend absichern.

Hardware-Wallet

Hardware-Wallets erlauben private Schlüssel elektronisch zu speichern und Zahlungen durchzuführen. Sie sind aber bisher noch recht limitiert.

Papier-Wallet

Diese Papier-Wallets können zu 100% offline aufbewahrt werden und sind damit sicher vor Cyberattacken. Zudem sind Sie eine recht günstige und sichere Methode. Die Anbieter erstellen eine Bitcoin-Adresse für die Nutzer und drucken zwei QR-Codes auf Papier: Einen Code mit einer öffentliche Adresse, um die Bitcoins zu empfangen und einen zweiten QR-Code mit dem privaten Schlüssel für das Verwahren und Versenden von Bitcoins. Es ist zudem die meist genutzte Art von Wallets.

Blockchain Wallet

Welche Blockchain Wallet Apps gibt es bereits?

Wie wir wissen, gibt es verschiedenen Anbieter von Blockchains. Mittlerweile schießen auch Blockchain und Bitcoin Apps nur so aus dem Boden. Der Vorteil ist, dass man seine Bitcoins überall einsehen und benutzen kann. Man kann theoretisch also überall durch das Scannen des QR-Codes damit bezahlen. Leider gibt es noch nicht sonderlich viele Händler in Deutschland, die das ermöglichen.

Eine der bekanntesten Apps ist die Bitcoin Wallet des Unternehmens Blockchain. Bisher gibt es mehr als 13 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt. Die App ist in mehr als 25 Sprachen für Android und iOS und außerdem kostenlos verfügbar. Dies dient auch dazu den Nutzern die Technologie näher zu bringen. Auch gibt es erste Apps um den Kurs der Bitcoins zu verfolgen.

Blockchain Wallet

Das Risiko der Blockchain Wallets

Bitcoins sind dafür bekannt sehr transparent und sicher zu sein. Doch der Nutzer legt zudem Wert auf eine einfache Anwendung. Generell gilt für Bitcoins: Je sicherer der Nutzer die Anwendung und die Verwahrung von Bitcoins betreiben möchte, desto umständlicher ist die Bitcoin-Nutzung.

Ein Risiko ist der Verlust der Wallet. Denn so verliert man auch seine Bitcoins. Egal, ob der Nutzer sein Passwort vergisst oder jemand sich ungewünscht Zugang verschafft, der Verlust ist unumkehrbar. Ohne das Passwort haben Sie keinerlei Möglichkeiten, jemals wieder auf die Bitcoins in Ihrem Wallet zuzugreifen. Sichern Sie sich deswegen auch mit einem guten –also komplizierten- Passwort ab. Ihr Vorname und “12345“ gehören nicht dazu 😉

Ein weiteres Risiko sind die Kursschwankungen von Blockchain und der damit verbundene mögliche Wertverlust. Legen Sie also nur soviel Geld an, wie Sie verkraften können zu verlieren falls der Kurs fällt.

Um diesen Risiken vorzubeugen und damit Ihre Bitcoins im Notfall verfügbar bleiben, können Sie zwei Dinge tun. Zum einen sollten Sie ein Backup der Wallet erstellen, damit man bei Verlust des Schlüssels die Werte wiederherstellen kann. Zum anderen sollten Sie eine Vertrauensperson involvieren. Falls Sie Ihr Passwort vergessen oder Ihnen etwas zustößt, hat diese im Notfall Zugang zu Ihrem Wallet.

Falls Sie eine App erstellen wollen, die sich auf Blockchain bezieht, melden Sie sich gerne bei uns!

Blockchain Wallet

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag