Home » Digitalisierung » Was ist Industrie 4.0? → Eine simple Definition, Trends & Technologien
Was ist Industrie 4.0? → Eine simple Definition, Trends & Technologien

Was ist Industrie 4.0? → Eine simple Definition, Trends & Technologien

Die digitale Transformation ist ein PhĂ€nomen, das Unternehmen jeder GrĂ¶ĂŸe und aus jedem Bereich betrifft. Und deshalb kann die Industrie sie nicht zurĂŒcklassen. 

In diesem Sinne ist in letzter Zeit von einer neuen industriellen Revolution die Rede. Doch wissen Sie auch wirklich, was die Industrie 4.0 ist?

Bei Yeeply wollen wir von diesem Konzept sprechen. Wir wollen die Technologien ĂŒberprĂŒfen, die mit dieser neuen industriellen Revolution verbunden sind und  einen Überblick ĂŒber die Trends geben, auf die sich der sekundĂ€re Sektor zubewegt. Auf geht’s!

INDEX – Die neue industrielle Revolution 4.0

Was ist Industrie 4.0?

Der Ausgangspunkt ist zunĂ€chst einmal zu wissen, was die Definition der Industrie 4.0 ist. Die Industrie 4.0 oder die vierte industrielle Revolution bezieht sich auf die Transformation der Industrie und der Produktionssysteme dank der EinfĂŒhrung neuer Technologien. 

WĂ€hrend die vorherige industrielle Revolution auf der Einbeziehung von Robotern und Prozessautomatisierung basierte, geht die Industrie 4.0 noch einen Schritt weiter. Ihr Ziel ist es, intelligente Betriebe zu schaffen, die sich leichter an die BedĂŒrfnisse und Prozesse der Produktion anpassen können. 

 

đŸš© Industrie 4.0 = die Transformation der Industrie und der Produktionssysteme dank der EinfĂŒhrung neuer Technologien

 

Bis heute benötigten die industriellen Prozesse einen hohen Planungsaufwand. Ebenso kam es zu erheblichen Verlusten oder Verzögerungen, wenn man die Produktion bei einem Ausfall stoppen musste.

In der Industrie 4.0 erlaubt uns die Technologie, agiler zu sein. Beispielsweise können sie durch den Einsatz von Sensoren bei Maschinen vor Anomalien warnen. Dies kann man dann schnell lösen, um eine Verlangsamung der Produktion und Ausfallzeiten zu vermeiden. 

Technologien der Industrie 4.0

Schauen wir uns an welche Technologien die Industrie 4.0 ermöglichen.

Internet of Things (IoT)

Internet of Things (oder Internet der Dinge) ist der Begriff den man verwendet, um ĂŒber den Anschluss von GerĂ€ten an das Internet zu sprechen. Diese GerĂ€te haben die Möglichkeit miteinander ĂŒber das Internet zu kommunizieren. 

Mit Hilfe von Sensoren die sich an den Maschinen befinden, oder durch den Einsatz von Robotern und autonomen Fahrzeugen, wird ein konstanter Informationsfluss generiert. Dieser trÀgt dazu bei, die Produktion anzupassen, mögliche AusfÀlle vorherzusehen, oder Bereiche zu finden, an denen man die Produktion verbessern kann. 

Cyber-physische Systeme

Im Großen und Ganzen sind cyber-physische Systeme (CPS) Maschinen, die von Computern und Algorithmen gesteuert werden. Diese GerĂ€te werden von Computern ĂŒberwacht, die die ganzen physischen Prozesse steuern. 

Der SchlĂŒssel liegt jedoch im Feedback, denn mit ihm interpretiert das System die Aktionen, beobachtet die Ergebnisse und lernt automatisch um die Effizienz zu verbessern. 

Auch wenn es sehr komplex erscheinen mag, ist es mit Beispielen einfacher zu verstehen. Autonome Autos, ein Hausautomationssystem oder die Überwachung von Infrastrukturen und Straßen sind einige Beispiele solcher Systeme. 

 

Möchten Sie ein individuelles Angebot fĂŒr Ihr digitales Projekt erhalten? Fordern Sie es hier an!

 

Big Data und Data Analytics

Big Data ist die Sammlung von Daten aus traditionellen und digitalen Quellen, die stĂ€ndig generiert werden. Diese große Datenmenge ist eine sehr wertvolle Informationsquelle, die in Echtzeit analysiert werden können muss, um Schlussfolgerungen zu ziehen. Dadurch kann man die Effizienz steigern oder neue GeschĂ€fte generieren.

Um Big Data in der Industrie 4.0 nutzen zu können, muss man einige Entscheidungen treffen, um sie fĂŒr das GeschĂ€ft nutzbar zu machen. Die Festlegung, aus welchen Quellen die Daten bezogen werden, mit welcher PeriodizitĂ€t oder welche Quellen wertvolle Informationen liefern, sind einige der ersten Überlegungen, die berĂŒcksichtigt werden mĂŒssen, damit die Big Data nĂŒtzlich sind.

Finden Sie heraus, wie Big Data den Formel-1-Rennsport, digitale Fabriken und den Einsatz von Wearables verÀndert: 

Cloud computing

Cloud Computing ermöglicht es Ihnen, Computing-Dienste ĂŒber die Cloud zu beziehen. So bezahlt das Unternehmen nur dann fĂŒr die eingesetzten Ressourcen, wenn es diese benötigt. 

Im Allgemeinen kann ein Unternehmen einen IaaS (Infrastructure as a Service), einen PaaS (Platform as a Service) oder einen SaaS (Software as a Service) abschließen.

So können Sie beispielsweise Dienstleistungen wie virtuelle Datenspeicherung, Verwaltungssoftware wie ERP oder Cloud Security mieten, um nur einige Beispiele zu nennen.

E6 Ebook transformaciĂłn digital

3D Druck

Der 3D-Druck ist eine Revolution im Industriesektor. Eine dessen Hauptanwendungen ist die schnellere und wirtschaftlichere Herstellung von Prototypen. Dies verkĂŒrzt die Produktionszeiten und erleichtert die Erkennung möglicher Konstruktionsfehler, die man dann leichter lösen kann.

In den letzten Jahren haben Innovationen im 3D-Druck zu einem radikalen Wandel bei der Herstellung aller Arten von Produkten gefĂŒhrt, von Autoteilen bis hin zu menschlichen Biotextilien:

Da wir nun wissen, welche Technologien Industrie 4.0 möglich macht, werfen wir einen Blick auf die Trends fĂŒr dieses Jahr.

Erweiterte RealitÀt und gemischte RealitÀt

Der Einsatz von intelligenten Brillen mit Augmented-Reality- und Mixed-Reality-Technologien in den Fabriken wird es ermöglichen, die Konstruktion, Herstellung und Wartung von Maschinen zu verbessern.

 

🔎 Das könnte Sie interessieren | Virtual, Augmented und Mixed Reality – Wo ist der Unterschied?

Digitaler Zwilling

Der digitale Zwilling oder digital twin ist die virtuelle Nachbildung von Komponenten und Maschinen, so dass ihr Betrieb simuliert wird. Auf diese Weise ist es möglich, das Verhalten realer Maschinen unter bestimmten UmstĂ€nden zu untersuchen oder eine vorausschauende Wartung an einer bestimmten Maschine durchzufĂŒhren, da sich so mögliche AusfĂ€lle leichter vorhersehen lassen.

Hier ist ein kurzes Video ĂŒber die Funktionsweise eines digitalen Zwillings:

5G

Obwohl sie noch nicht weit verbreitet ist, soll die 5G-Verbindung bis 2020 eingefĂŒhrt werden. Die großflĂ€chige EinfĂŒhrung von 5G-Netzen wird die Nutzung des Internet der Dinge erleichtern. 5G verbessert die Latenzzeit der Internetverbindung und erhöht die Reichweite zwischen den GerĂ€ten. All dies wird mehr FlexibilitĂ€t in den Fabriken und mehr Effizienz ermöglichen.

Cobots

Cobots oder Roboter, die miteinander oder mit Operatoren zusammenarbeiten, liegen im Trend. Es wird erwartet, dass sie in den Fabriken wachsen werden, um den Menschen die Arbeit zu erleichtern, sich wiederholende Aufgaben zu erledigen oder die Sicherheit zu verbessern.

Blockchain

Obwohl sie derzeit im Finanzsektor sehr gut etabliert ist, hat Blockchain großartige Anwendungen fĂŒr Industrie 4.0. Sein Einsatz wird es ermöglichen, die RĂŒckverfolgbarkeit der gesamten Produktionskette, der Lieferkette und anderer Transaktionen zu gewĂ€hrleisten.

Schauen Sie sich dieses Video an, wenn Sie mehr ĂŒber die Funktionsweise der Blockchain erfahren möchten:

Schlussfolgerung

Dies sind einige der Trends, die sich in der Industrie 4.0 stark entwickelt haben. Wenn Sie bereit sind, ein digitales Transformationsprojekt in Ihrer Organisation in Angriff zu nehmen, stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Partner haben. 

Wir bei Yeeply können Ihnen helfen, diesen Prozess in Angriff zu nehmen, indem wir Sie mit den Fachleuten in Verbindung bringen, die fĂŒr Ihr Projekt am besten geeignet sind. Kontaktieren Sie uns und entdecken Sie alle Vorteile, die die digitale Transformation Ihrem Unternehmen bringen kann.

digitalen transformation

Verfasst von

Yeeply
Yeeply

Yeeply ist eine Premium-Plattform, die sich auf die Entwicklung von Mobile Games und individuellen Websites spezialisiert hat. Seit 2012 vertrauen uns unsere Kunden die Entwicklung ihrer Projekte an, und wir arbeiten mit den besten zertifizierten Profis auf technischer Ebene: Entwickler von Mobile Games oder Web-Freelancer, große Softwareunternehmen und fĂŒhrende Agenturen. Erstellen einer App oder einer Website war noch nie so schnell, zuverlĂ€ssig und sicher wie mit Yeeply! Veröffentlichen Sie Ihr Softwareprojekt auf Yeeply und lassen Sie sich von unserem Team durch den Prozess begleiten.