Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Sanja Kasper in App Entwicklung

Die Vor- und Nachteile beim Web App Erstellen

Wir laufen ständig mit irgendwelchen mobilen Geräten in der Hand durch die Gegend. Das sind unzählige Stunden von Surfen im Internet auf verschiedensten Seiten. In einigen Fällen aus beruflichen Gründen, meist aber als Freizeitbeschäftigung oder zum Vergnügen. In den letzten Jahren haben sich alle Anliegen mit einem einfachen „Klick“ lösen lassen. Die Revolution der App ,und außerdem der Web App, haben es geschafft, fast allen Menschen die neuen Technologien näher zu bringen.

Wir haben ja bereits erklärt, was eine mobile App ist und welche verschiedenen Arten es davon gibt. Heute werden wir uns der Web App zuwenden, um die Vor- und Nachteile bei der Web App Entwicklung herauszufiltern.

Am Anfang müssen Sie erst einmal wissen, dass eine Web App auch Web Applikation genannt wird. Die Definition ist einfach. Denn die Web App besteht daraus, einen direkten Link vom Desktop Ihres mobilen Geräts zu einem URL zu schaffen. So kann man von jedem Browser die gesuchte Website aufrufen.

Es ist empfehlenswert oder fast zwingend, eine optimierte und responsive Website zu haben. Denn so können alle Nutzer auf dieser Website surfen, unabhängig vom System, das sie benutzen.

Wie wir schon im Blog von Yeeply erklärt haben, sollte jedes Unternehmen, das etwas auf sich hält, eine hochqualitative Website erstellen. Wenn die Zeit gekommen ist, eine App zu entwickeln, hilft das nachträglich sehr. Wenn Sie eine Web App erstellen wollen, sollten Sie sich um ein gutes Internetportal bemühen.

Möglicherweise ist eine Web App nicht das effizienteste oder meist weiterempfohlene Design. Doch alles hängt von Ihren Zielen und Erwartungen an die App ab. Wie alle Apps hat die Web App Ihre Stärken und Schwächen. Jedoch kann sie eine schnelle und einfache Lösung darstellen, wenn Sie nur einen direkten Link zu Ihrer Website möchten. Wenn Sie weitergehen möchten, empfehlen wir eine interpretierte App.

In allen Fällen hat eine Web App ihre Vor- und Nachteile. Fangen wir mit den Vorteilen an und machen später mit den Nachteilen weiter. Zunächst müssen Sie entscheiden, was am Besten zu Ihren Bedürfnisse passt.

Web App erstellen
Quelle: Freepik.es

Vorteile beim Web App Erstellen

  • Die Web App nutzt Sprachen, die sehr gebräuchlich unter Programmierern sind, wie HTML und CSS.
  • In Gegenteil zur nativen App, kann man mit der Web App alle unterschiedlichen Geräte erreichen. Sie ist dazu programmiert, sie mit jedem operativen System wiederzugeben. So kann sie sich ohne Probleme an iOS, Android oder Windows Phone anpassen.
  • Eine Web App wird im eigenen Browser mit einem einfachen URL ausgeführt.
  • Sie muss nicht über die App Stores, wie den Google Play Store oder Apple App Store, installiert werden. Das bedeutet Einsparungen, weil wir den Link dank der Web App gratis bekommen.
  • Funktioniert um eine Website wiederzugeben. Das bedeutet, dass keine Aktualisierungen nötig sind. In diesem Sinn fällt die Modernisierung komplett auf die Website mit der die App per Link verbunden ist.
  • Der größte Vorteil ist der Preis. Das Web App Erstellen ist am preiswertesten. Sie besteht daraus, einen oder mehrere Link(s) von einer App zu einer URL zu erstellen. Eine native oder interpretierte App zu programmieren, hat höhere Kosten. Aber auch einen höhere Erfolgsgarantie.
  • Die Entwicklungszeit ist ebenso kürzer. Deswegen sind die Kosten auch niedriger.

Nachteile beim Web App Erstellen

  • Wie wir schon erwähnt haben, können Sie mit einer Web App alle Geräte erreichen. Somit ist die Web App programmiert, von allen operativen Systemen erreichbar zu sein. Wenn sie aber nicht responsive ist, kann das zu Problemen beim Öffnen der App mit iOS, Android oder Windows Phone führen.
  • Das Geld, was Sie beim Programmieren der App sparen, müssen Sie in die Entwicklung Ihrer Website stecken. Es bringt nichts, eine Web App zu programmieren, wenn Sie Ihre Website nicht anpassen, damit sie auf jedem Gerät in guter Qualität wiedergegeben werden kann. Behalten Sie in Erinnerung, dass die Aktualisierungen auf dem Rücken der Website und nicht der App ausgetragen werden.
  • Wenn Ihre Seite irgendeine Art von Problemen hat, wirkt sich das direkt auf die App aus. Setzen Sie nicht voraus, dass Ihre Web App perfekt funktioniert, wenn keine hochwertige Website dahinter steht. Wenn beispielsweise der URL der Seite zu lange lädt oder zu viele störende Cookies auftauchen, hat die App dieselben Probleme. Der Konflikt steckt also nicht in der Web App sondern in der Seite selbst.
  • Natürlich brauchen wir Zugang zum Internet für die Wiedergabe. Wenn nicht, kann man nicht durch die Seite surfen und die Web App ist unbrauchbar.
  • Die App verliert Sichtbarkeit, da sie nicht in den Stores zu finden ist.
  • Es gibt Einschränkungen bei dem Zugang zu bestimmter Hardware Ihrer Geräte.

Web App erstellen

Die wichtigsten Arten von Web Apps

Nachdem wir nun die Stärken und Schwächen von Web Apps kennen, teilen wir die Web Apps in die wichtigsten Arten ein. Es gibt folgende Typen:

  1. Statische Web App
  2. Dynamische Web App
  3. Virtueller Store oder elektonischer Handel
  4. Homepage Web App
  5. Animierte Web App
  6. Web App mit Content Manager

Bei Yeeply sind wir der Meinung, dass Sie sich vor dem Erstellen einer App über zwei Dinge klar werden sollten. Was sind Ihre Ziele? Und wofür wollen Sie eine App entwickeln?

Erstellen Sie eine Web App nicht, weil Sie sich gerade in einer verzwickten Lage befinden. Das ist nicht die beste Lösung! Aber wenn Sie an dem Erstellen einer App interessiert sind, können wir bei Yeeply Sie beraten. Zögern Sie nicht, einen Kostenvoranschlag anzufordern, damit wir uns an Ihre Bedürfnisse anpassen und Ihnen zur Seite stehen können.

Web App erstellen

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag