Home » Web » Webdesigner finden: Der schnellste und sicherste Weg

Webdesigner finden: Der schnellste und sicherste Weg

Webdesigner finden: Der schnellste und sicherste Weg

Obwohl es inzwischen üblich ist, Dienstleistungen für die Entwicklung und Gestaltung einer Website zu engagieren, tun sich viele viele Startups und KMU schwer, den richtigen Webdesigner zu finden. Wie man die besten Experten auswählt oder welche Schritte unternommen werden müssen, um ein Webprojekt durchzuführen erfahren Sie hier. 

Wie geben Ihnen einen Leitfaden, in dem die Schlüsselaspekte bei der Einstellung eines Webdesigners erläutert werden, um so ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu erzielen.

Index

Was müssen Sie wissen, bevor Sie einen Webdesigner einstellen?

Um die Frage zu klären, wie Sie den besten Webdesigner finden können, sollten Sie sich über einige Punkte im Klaren sein. 

Die allgemeinen Aspekte des Entwicklungsprozesses zu kennen, erleichtert es, Ihre Bedürfnisse zu kennen und daher den für Sie passenden Experten zu wählen. 

1. Ziel des Projekts

Welche Ziele möchten Sie mit Ihrer Website erreichen und welche Bedürfnisse möchten Sie durch die Entwicklung abdecken?

Vielleicht möchten Sie eine Seite komplett neu erstellen oder eine unfertige Website fertigstellen. Möglicherweise müssen Sie jedoch auch mehr als nur eine CTA-Schaltfläche oder ein Formular hinzufügen. Im letzteren Fall benötigen Sie einen Profi, der neben dem Design auch das Web mit CRM-, CMS- oder Cloud-Hosting-Servern integrieren kann, um Benutzerdaten zu speichern. 

2. Projektfunktionalitäten 

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Website erstellen oder aktualisieren möchten, ist eine Liste mit Angaben zur Anzahl der Seiten, Kopfzeilen, Schaltflächen, Menüs oder jedes andere gewünschte Element anzufertigen.

Diese Design-/Funktionsliste (UX) hilft dem Designer, eine Schätzung der Projektzeit und des Budgets anzugeben. 

Die Übertragung unserer grafischen Idee (UI) wie Farben, Logo, Schriftarten usw. erleichtert auch die Arbeit und lässt uns die Ziele früher und effektiver erreichen. 

 

👉 Verwandter Artikel | Website Erstellung: 12+1 Fragen vor Beginn Ihrer Websiteentwicklung

 

3. Anfängliches Budget definieren 

Webentwicklungsbudgets können stark variieren. Möchten Sie eine Unternehmenswebsite, ein E-Commerce oder eine Plattform erstellen? Welche (komplexen) Funktionen sind angestrebt? Usw. 

Deshalb ist es praktisch, eine indikative Vorstellung von Ihrem Budget zu haben, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. 

Hier ist ein Link, der zu einem Preissimulator führt. So können Sie beurteilen, wie viel Ihre Website ungefähr kosten könnte.

4. Arbeitsmethodik definieren 

Zunächst müssen Sie eine Analyse bzw. Methoden wie das Design Thinking mit Ihrem Arbeitsteam und dem Designer des Projekts durchführen

In dieser Phase werden neben der Planung des Projekts und des Budgets auch die Tools, Lieferpläne und die Teameinteilung definiert.  

Wenn Sie eine gute Arbeitsstrategie verfolgen, sparen Sie Fehler, Zeit und Geld

5. Fragen Sie nach Referenzen 

Der ideale Kandidat muss einige (technische) Anforderungen erfüllen, die Sie im Portfolio überprüfen können, um sicherzustellen, dass er die Entwicklung des Projekts erfüllen kann. 

Es gibt jedoch auch andere Anforderungen, die Sie in einem Vorstellungsgespräch abfragen können. Darin können Sie vor der Einstellung des Designers herausfinden, ob der Kandidat über andere Fähigkeiten verfügt, die für die ordnungsgemäße Weiterentwicklung des Projekts erforderlich sind. Diese Fähigkeiten sind zum Beispiel gute Kommunikation und Zugänglichkeit, die dazu beitragen, dass alles richtig funktioniert. 

„Sind Sie auf der Suche nach einem freiberuflichen Webdesigner in Berlin oder Köln?

Kontaktieren Sie uns!“

webdesigner agentur
Einen Webdesigner finden und einstellen. Quelle: Pexels

Einen Freelancer oder eine Webdesigner Agentur beauftragen?

Unsere Antwort: Es kommt darauf an!

Ein freiberuflicher Webdesigner ist ein Profi, der seine Zeit, sein Wissen und seine Erfahrung zur Verfügung stellt, um Ihre Website zu gestalten. Er arbeitet alleine, obwohl er sich manchmal mit Anderen zusammentut, um das Ergebnis zu verbessern. 

Stattdessen ist eine Agentur ein Designunternehmen, in der mehrere Fachleute arbeiten. Sie verfügen über ein organisiertes Arbeitssystem, das es ihnen ermöglicht, mehrere Projekte gleichzeitig durchzuführen und an einem Ort verschiedene Bedürfnisse oder Dienstleistungen wie Design, SEO, Inhalt… abzudecken

Beide sind gute Optionen, aber es gibt einige Aspekte, die je nach Projekt berücksichtigt werden sollten.

 

📱Das könnte Sie interessieren | Top 5 Websites mit einer beeindruckenden User Interface (UI)

 

Freiberufliche Designer, die alleine arbeiten, haben ein geringeres Projektvolumen, als es eine Webdesigner Agentur annehmen kann. Im Allgemeinen kann ein freiberuflicher Designer entweder mehr Zeit für Ihre Website aufbringen oder auch eine Warteliste haben. 

Die Kommunikation mit dem Freelancer ist direkt und personalisiert, ohne Vermittler. In Agenturen gibt es normalerweise eine Person, die für die Kommunikation mit Kunden verantwortlich ist, und obwohl sie uns über Neuigkeiten informieren, wird die Kommunikation nicht so flüssig sein. 

 Der Preis für freiberufliche Webdesigner ist in der Regel niedriger, obwohl alles von ihrer Erfahrung und ihrem Ruf abhängt. Agenturen berechnen in der Regel mehr, da sie in einem Team die arbeiten. Aber sie bieten schnell Dienstleistungen an, die mit Content-Writing, SEO usw. ergänzt werden können.

Je nach Art des Projekts passt die eine oder andere Option zu Ihnen. Hier sind einige Tipps, bevor Sie einen Webdesigner oder eine Agentur beauftragen.

  1.  Freiberufliche Webdesigner sind eine gute Option, um kleine und mittelgroße Unternehmen helfen, professionelle Dienstleistungen, Beratung, persönliche Blogs zu erstellen… 
  2. Webdesign Agenturen sind perfekt für die Arbeit mit Websites großer Unternehmen, die in kurzer Zeit fertig sein müssen, da sie mehrere ihrer Designer in das Projekt einbringen können. Sie können sich auch um kleinere Seiten kümmern, vielleicht aber auf Kosten Ihres Budgets.

Ebook 2 Web Descarga

Was tun, wenn Ihre Website nicht vollständig ist (und sie fertiggestellt werden soll)

Manchmal haben Unternehmen und Startups Probleme mit dem Entwicklungsteam und die Website konnte nicht fertiggestellt werden. Dies geschieht normalerweise durch unpassende Zusammenarbeit, nicht seriösen Angeboten etc. 

Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, hinterlassen wir Ihnen eine Liste von Dingen, die Sie beachten sollten, damit Ihnen nicht noch einmal dasselbe passiert. 

1. Welche Art von Entwickler benötigen Sie?

Fehler bei der Einstellung eines Profils zu machen ist ganz normal. 

Viele wissen nicht, ob sie einen Webdesigner oder einen Entwickler einstellen sollen. Was ist der Unterschied?

Ein Designer kümmert sich um das Erscheinungsbild Ihrer Website, dem Webdesign. Sie erstellen die Symbole, strukturieren und definieren, welche Art von Bildern oder Fotos angezeigt werden etc. Sie arbeiten mit Photoshop und anderen Grafikdesignprogrammen. Neben dem ästhetischen Teil kümmert sich der Designer teilweise auch um die Implementierung, da er HTML, CSS oder JavaScript kennt. 

Stattdessen ist ein Entwickler eine Person, die Codes schreibt und damit arbeitet. Sie können ins Web gehen, Dateien bearbeiten und eine Seite von Grund auf neu erstellen. Sie arbeiten mit Code-Editoren und anderen entwicklungsbezogenen Tools.

 

💥 Empfohlener Artikel | Individuelle Softwareentwicklung: Wann und warum braucht Ihr Unternehmen sie?

 

2. Welche Fähigkeiten suchen Sie?

Um das richtige Profil einzustellen, müssen Sie also wissen, ob Ihre Website Verbesserungen am Frontend, Backend oder auf beiden Ebenen benötigt. 

Frontend-Entwickler sind in der Regel die gleichen wie Webdesigner (mit mehr Wissen über den Code), da sie sich primär um das Aussehen kümmern. Stattdessen kümmern sich Backend-Entwickler um den Teil hinter dem Design und Funktionalitäten wie Geschwindigkeit und verschiedene technische Aspekte. 

Wenn die Website sowohl Frontend- als auch Backend-Verbesserungen benötigt, brauchen Sie ein Team, das in der Lage ist, komplette Websites von Grund auf neu zu erstellen, einschließlich Design, Inbetriebnahme und Codierung. 

3. Müssen Sie den alten Entwickler kontaktieren?

Wenn ein Projekt nur zur Hälfte abgeschlossen ist, müssen Sie einige Informationen sammeln, die vom ursprünglichen Designer bereitgestellt werden müssen: 

  • Informationen über das Backend und die verwendete Technologie
  • Quellcode
  • Verwendete Programmiersprache 
  • Art der verwendeten APIs
  • Grafisches Mockup und Frontend-Informationen (UI)
  • Wireframe/Web User Experience (UX) Design
  • URL der entwickelten Zielseite, falls vorhanden
  • Github, wo alle Informationen gesammelt werden 

 

🔍 Weiterlesen | Kostenvoranschlag einer Website: Wie viel darf eine Website kosten?

 

Webdesigner gesucht? Yeeply ist die sicherste Webentwicklungsplattform 

Bei Yeeply haben wir alle Arten von Designern, freiberufliche Webdesigner, Agenturen oder Unternehmenssoftware. Wir zertifizieren persönlich die Fachleute, mit denen wir zusammenarbeiten. 

Wenn Sie ein Webdesigner finden möchten, werden wir Sie mit den Fachleuten in Kontakt bringen, die Sie benötigen. Wir versorgen Sie auch mit allen benötigten Informationen und beraten Sie gerne. Egal von wo aus Sie einen Webdesigner brauchen, hier können Sie ihn finden! 

Wir helfen allen Arten von Unternehmen, sowohl bei der Entwicklung/Fertigstellung Ihrer Website sowie dessen Gestaltung. Alles dank einer qualitativ hochwertigen technischen Unterstützung und Outsourcing-Service.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie, was unsere Experten für Sie tun können. 

Proyecto Web