Webdesign in den Händen der besten Spezialisten

Wir ĂĽberprĂĽfen Ihr Webdesign-Projekt und bringen Sie mit dem richtigen Experten zusammen, um es zu realisieren. Unsere jahrelange Erfahrung stellt sicher, dass Ihr Projekt ein Erfolg wird.

mockups_cred

Wir können jedes Webdesign-Projekt durchführen

Bei Yeeply haben wir schon viele exklusive Webdesigns entworfen. Hier sind einige unserer besten Beispiele. Haben Sie eine neues Projekt? Sicherlich können wir Ihnen helfen, Ihr Webdesign zu realisieren.

home-icon-4

Individuelles Webdesign

home-icon-5

Webdesign-Vorlage

group114

Neugestaltung einer Website

home-icon-3

UX-Optimierung

light

Oder was immer Sie benötigen!

Wir bieten individuelles Webdesign,
das an jede Art von Firma oder Unternehmen angepasst ist.

  • Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Wir von Yeeply begleiten Sie bei der Definition Ihres Webdesign-Projekts.
  • Wir verbinden Sie mit Designern, die bereits an ähnlichen Projekten wie Ihrem gearbeitet haben.
  • Kommunizieren Sie direkt mit Ihrem Team, wann immer Sie möchten, und verfolgen Sie den Fortschritt Ihres Projekts.
pyme
  • Arbeiten Sie mit einem erfahrenen Team von Webdesignern zusammen, die Sie Schritt fĂĽr Schritt durch das Projekt fĂĽhren.
  • Erhalten Sie einen oder mehrere individuelle Angebote fĂĽr das Design Ihrer Website, die mit Ihrem Budget abgestimmt sind.
  • Geben Sie Ihr Projekt in gute Hände – alle Informationen, die Sie mit Yeeply teilen, sind vertraulich.
mockups_area
  • Grafikdesigner, UX-Experten, UI-Spezialisten usw. Finden Sie Profis fĂĽr jeden Bereich des Webdesigns auf einer Plattform.
  • Erhalten Sie einen oder mehrere personalisierte Vorschläge, die zu Ihrem Budget passen, bei völliger Transparenz ĂĽber die Endkosten des Projekts.
  • Verfolgen Sie den Status Ihres Webdesign-Projekts und sprechen Sie mit Ihrem Team, wann immer es nötig ist.
agencia
  • Sparen Sie Zeit bei der Suche nach dem idealen Team fĂĽr Ihr Webdesign. Wir sorgen dafĂĽr, dass Sie mit den Experten, die Sie benötigen, in Kontakt kommen.
  • Finden Sie Experten aus jedem Bereich auf einer Plattform, sei es fĂĽr Webdesign oder ein anderes digitales Projekt.
  • Yeeply bietet Ihnen groĂźe Flexibilität bei der Beschäftigung von Ressourcen. Schalten Sie Mitarbeiter je nach Bedarf ein und aus.
lilga

Webdesign mit Yeeply: Schritt-fĂĽr-Schritt

Sie sind nur vier Schritte davon entfernt, Ihr Webdesign-Projekt zu realisieren. Sollen wir starten?

home-icon-9

1. Erzählen Sie uns von Ihrem Webdesign-Projekt

Beschreiben Sie, was Sie benötigen und stellen Sie möglichst viele Informationen zur Verfügung.

home-icon-7

2. Wir finden fĂĽr Sie das passende Team

Unser Algorithmus kĂĽmmert sich darum, das richtige Team fĂĽr die Gestaltung Ihrer Website zu finden.

home-icon-8

3. Ein individuelles Angebot erhalten

Erhalten Sie einen oder mehrere personalisierte Angebote. Verhandeln Sie mit Ihrem Team und unterschreiben Sie, wenn alles passt.

home-icon-9

4. Lassen Sie uns die Website gestalten!

Wir kümmern uns um die Formalitäten, damit Sie sich auf die Durchführung des Projekts konzentrieren können.

Mehr als 7 Jahre Erfahrung
in der Gestaltung von Websites höchster Qualität

TrustPilot YeeplyExzellentStars YeeplyStars Yeeply

Alle Bewertungen von Yeeply anzeigen

“Yeeply hat in mehreren Projekten mit La Liga gearbeitet (und setzt dies weiterhin fort). Die Erfahrung des Teams bei der Inangriffnahme von App-Projekten trägt zur Qualität bei der Definition der Projekte, beim Follow-up und vor allem bei der Einhaltung der Fristen bei.”

“Wir konnten mit Yeeply zusammenarbeiten, um einige Apps zu entwickeln, und die Kooperation war mehr als empfehlenswert. Es war immer jemand verfügbar, mit dem man über den Status des Projektes sprechen konnte. Das Team war extrem proaktiv beim frühen Erkennen von Problemen.”

„Yeeply hat uns Flexibilität und Schnelligkeit bei der Entwicklung unserer Projekte fĂĽr unsere Wasser- sowie Kaffeelieferungen ermöglicht. Das Engagement, die Anpassungsfähigkeit und die Lösungen fĂĽr unsere ProjektwĂĽnsche haben uns immer ermöglicht, effizient und agil zu handeln.“

“Unsere Erfahrung mit den Entwicklungs-, Design- und SEO-Teams von Yeeply war ausgezeichnet. Zweifellos handelt es sich um eine talentierte Gruppe von Menschen, die in der Lage waren, sich an die Werte des Unternehmens anzupassen und die Bedürfnisse, die wir hatten, zu verstehen. Kurz gesagt, es war ein gutes Tandem.”

Daniel Vicente
Daniel Vicente
La Liga
Mobile & Gaming Manager
Nacho Ormeño
Nacho Ormeño
Startupxplore
Cofounder & CEO
Oscar Tamarit
Oscar Tamarit
Aquaservice
CIO
José Luis González
José Luis González
Credexia
CEO
ic_arrow-left

Wir verbinden Sie mit erstklassigen Webdesignern, um Sie zu unterstĂĽtzen

Erfahren Sie mehr

+

1. Benötigte Profile für das Design einer Website

Bei dem Design von Websites gibt es verschiedene Anforderungsprofile, die die verschiedenen Bereiche des Designprozesses abdecken. Manchmal kann eine Person alle Designfunktionen übernehmen, insbesondere für kleinere Projekte mit entsprechend geringem Budget.

 

Es kommt häufig vor, dass die Zuständigkeiten der einzelnen Profile verwechselt werden. Deshalb klären wir im Folgenden die Funktionen der einzelnen.

1.1 Grafischer Webdesigner

Der grafische Webdesigner ist für den gesamten visuellen Teil des Webdesigns verantwortlich: Auswahl der Farbpalette, Typografien, Bannerdesign, Illustrationen… Das sind die klassischen Aufgaben.

 

Die Arbeit zielt darauf ab, der Website visuelle Einheitlichkeit zu verleihen, so dass der Benutzer eine Kontinuität in der Navigation wahrnimmt. Darüber hinaus stellt er einige Grundlagen bezüglich der Verwendung von Farben, Bildern, Logos und Schriften und Schriftgrößen auf, die die Arbeit des UI Designer leiten sollen.

1.2 UX Designer

Das Design der User Experience oder UX beschäftigt sich mit allen Interaktionen, die ein Benutzer beim Besuchen einer Website vornehmen kann.

 

Der Erfolg eines guten UX Designs ist erreicht, wenn der Benutzer nach der Interaktion mit der Website ein gutes Gefühl hat. Eine schlechte Erfahrung kann dazu führen, dass der Benutzer ein Produkt oder eine Dienstleistung als schlecht wahrnimmt, obwohl dies nur aus den Interaktionen mit der Website resultiert. Somit ist die Arbeit eines UX Designers für die Zielerreichung der Website bedeutsam.

 

UX und UI Design werden oft verwechselt, aber die Aufgaben sind sehr unterschiedlich. Die Benutzererfahrung (UX) beinhaltet analytische und recherchierende Aufgaben, um eine gute Erfahrung bereitstellen zu können. Zu den Aufgaben des UX Designers gehören Nutzer-Recherche, Prototyping und Task Flow. UI Design hingegen betrifft den visuellen Teil der Website und beschäftigt sich mit kreativen Komponenten.

1.3 UI Designer

Die Benutzeroberfläche (User Interface oder UI) beinhaltet jene Elemente der Website, die dem Benutzer bei der Navigation und Interaktion durch die Seite helfen: Menüs, Schaltflächen, Pfeile oder Scrollbalken…

 

Es kann verlockend sein, sich bei der Navigation innovative Komponente zu überlegen. Jedoch sollte bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche einige konventionelle Elemente eingehalten werden, damit ein Benutzer intuitiv weiß, wie er sich bewegen oder eine bestimmte Aktion ausführen muss.

 

Ziel ist es, die Navigation und Bedienbarkeit so einfach wie möglich zu gestalten. Der Benutzer sollte keine Zeit aufwenden müssen, um zu verstehen, wie man bestimmte Aktionen auf einer Website ausführt.

 

Der UI Designer folgt den vom UX Designer vorgegebenen Richtlinien, um die Benutzeroberfläche zu gestalten. Er beschäftigt sich zum Beispiel mit der Hervorhebung von Links, der Gestaltung von Mikro-Interaktionen, der Verschiebung von Bildern in einer Slideshow, der Anpassung der Farben einer Schaltfläche etc.

+

2. Wo Sie das richtige Team fĂĽr Ihr Webdesign finden

Nun, da Sie die Unterschiede zwischen UX, UI und grafischen Webdesignern kennen, können wir uns die Orte anschauen, an denen Sie Ihr Webdesign Team für Ihr Projekt finden können.

2.1 Technologie Marktplatz

Wenn Sie die besten Webdesign Profis für Ihr Projekt finden wollen und keine Zeit zu verlieren haben, ist ein Technologie Marktplatz wie Yeeply die ideale Option. Möchten Sie wissen, wie Sie Zeit und Geld sparen können?

  1. Erzählen Sie uns von Ihrem Projekt. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und nennen Sie uns die grundlegenden Details Ihres Projekts.
  2. Mit diesen Informationen lassen wir unseren Algorithmus arbeiten, bis wir die am besten geeigneten Profile zu Ihren Anforderungen finden.
  3. Von Yeeply schicken wir Ihnen ein oder mehrere Angebote, damit Sie alle bewerten und sich für ein Team entscheiden können.

Vor der Unterzeichnung des Vertrags stehen wir Ihnen immer zur Verfügung. So können wir alle aufkommenden Zweifel bezüglich des Projekts gemeinsam lösen.

 

Bei Yeeply kümmern wir uns um alles, so dass Sie keinen Aufwand bei der Suche nach dem richtigen Team haben. Sobald das Projekt unterzeichnet ist, begleiten wir Sie im Prozess und stellen sicher, dass alles nach Ihren Vorstellungen läuft.

 

Leicht, einfach und ohne Komplikationen!

2.2 Agentur oder Unternehmen fĂĽr Webdesign

Wenn Sie mehrere Designprofile benötigen, kann die Beauftragung einer Agentur/Unternehmen eine Lösung sein. Unabhängig von Ihrem Wohnort, gibt es in der Regel viele Angebote, mit einer große Vielfalt an Stilen und Projekttypen. Außerdem gibt es heutzutage keine physischen Grenzen mehr und Ihr Webdesign kann auch aus der Ferne realisiert werden.

 

Je mehr Vielfalt es gibt, desto komplizierter wird die Auswahl. Sie müssen die Zeit einkalkulieren, die Sie für die Suche nach einer Agentur aufwenden müssen. Wählen Sie ein Team, das zu Ihrem Projekt passt und das Erfahrung mit ähnlichen Projekten wie Ihres hat. Achten Sie auf die Reputation der Agentur und stellen Sie sicher, dass sie Ihr Projekt im gegebenen Zeitrahmen fertigstellen können.

2.3 Webdesign Freelancer

Es gibt verschiedene Freelancer Portale, auf denen Sie nach freiberuflichen Webdesignern suchen können. Einige funktionieren wie eine Suchmaschine für Experten, in die Sie das gesuchte Profil und den Ort eingeben, um die passenden Ergebnisse zu erhalten. In anderen Fällen müssen Sie ein Anzeige mit dem Projekt veröffentlichen, worauf sich die Freelancer bewerben können.

 

In beiden Fällen sollten Sie die Portfolios und Angebote prüfen und sich Zeit für die richtige Auswahl nehmen. Diese Option nimmt oft viel Zeit für die Suche in Anspruch. Und vergessen Sie nicht, zusätzlich nach Referenzen zu suchen und diese zu überprüfen. Daher ist es möglicherweise nicht die beste Option, wenn Sie eine Frist für die Gestaltung Ihres Webdesign haben.

2.4 Die Wahl des richtigen Experten

Besonders wenn Sie keine Erfahrung mit Technologieprojekten haben, haben Sie vielleicht Zweifel, ob Sie mit dem richtigen Experten(team) erfolgreich sein werden. Deshalb haben wir hier einige Aspekte aufgelistet, die Sie für Ihre Entscheidung beachten können.

  • Das Budget passt in meine Preisklasse. Häufig werden die Kosten des Projekts angegeben, ohne dass es viel Spielraum fĂĽr Verhandlungen gibt. Deshalb ist es wichtig, Freiberufler oder Agenturen zu finden, die in Ihre Preisklasse passen. Vergewissern Sie sich auch, ob es irgendwelche Aspekte gibt, die den Endpreis erhöhen können, oder ob man Ihnen ein geschlossenes Budget anbietet.
  • Sie können die Fristen einhalten. Manchmal hat das Projekt bereits feste Fristen, die nicht geändert werden können. Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass der ausgewählte Partner die Liefertermine problemlos einhalten kann.
  • Der Stil passt zu Ihrem Projekt. Ăśber die Referenzen hinaus ist es wichtig, das Portfolio der Webdesign Experten zu ĂĽberprĂĽfen, um ihren Stil bewerten zu können. Gefällt er Ihnen und vor allem, passt er zu Ihnen? Eine schlechte Wahl kann zu Unstimmigkeiten und Verzögerungen bei den vorgegebenen Terminen fĂĽhren.
  • Sie haben Erfahrung im Webdesign. Dass Sie mit dem Entwurf zufrieden sind, ist sehr wichtig, aber Sie dĂĽrfen nicht vergessen, dass dieses Material später an die Programmierer fĂĽr die Entwicklung weitergegeben wird. Zögern Sie nicht und vergewissern Sie sich, dass sie Erfahrung im Webdesign haben und nicht nur im allgemeinen Grafikdesign. Nicht alle Grafikdesigner haben Kenntnisse im Webdesign.

+

4. Kundenspezifisches Webdesign vs. Webdesign mit Vorlage

Je nach Art, Zielsetzung und Budget kann das Webdesign individuell gestaltet werden oder auf einer vorgefertigten Vorlage basieren. Wir erklären Ihnen den Unterschied und welche Vorteile sie haben.

4.1 Kundenspezifisches Webdesign

Kundenspezifisches Webdesign bedeutet, eine Website von Grund auf neu zu erstellen, so dass das Ergebnis genau an die Vorstellungen des Kunden angepasst werden kann. Dadurch kann das Design an das Corporate Image angepasst werden und ermöglicht es dem Unternehmen, sich von anderen Webdesigns zu unterscheiden.

 

Im Allgemeinen haben diese Arten von Seiten ein besseres Benutzererlebnis und laden schneller als Vorlagen basierte Seiten.

 

Als Nachteil sind die erhöhten Kosten und die längere Erstellungszeit hervorheben. Wenn es jedoch in Ihr Budget und Ihren Zeitrahmen passt, dann ist diese Art von Website zu empfehlen. Sie werden den Unterschied bemerken.

4.2 Webdesign mit Vorlage

Eine andere Möglichkeit ist, sich für ein Webdesign auf Basis einer vordefinierten Vorlage zu entscheiden. Wenn Sie vorhaben, ein Content Management System wie WordPress für Ihre Website zu verwenden, gibt es Vorlagen mit vordefinierten Designs, mit denen Sie in Rekordzeit ein Webdesign erstellen können.

 

Der Kauf einer Vorlage ist günstiger als die Erstellung eines Webdesigns von Grund auf. Es ist also eine gute Option für knappes Budget. Dies bedeutet übrigens nicht, dass das Endergebnis schlechter oder von geringerer Qualität ist als ein individuelles Design.

 

Die Vorlagen können zwar verändert werden, erlauben aber keine komplette individuelle Anpassung. Wenn Sie jedoch einen engen Zeitplan haben und so schnell wie möglich ein Minimum Viable MVP oder ein Produkt haben wollen, sind sie eine gute Option.

+

3. Was kostet das Design einer Website

Wenn Sie den ganzen Weg hierher gekommen sind, um den Preis für ein Webdesign zu finden, müssen wir Ihnen leider sagen, dass die Antwort „es kommt darauf an“ lautet. Es ist sehr schwierig, einen einzigen Standardpreis für die Gestaltung einer Website anzugeben, da je nach Projekt unterschiedliche Variablen ins Spiel kommen.

 

Deshalb empfehlen wir immer, ein individuelles Angebot anzufordern, das auf die Anforderungen Ihres Projekts abgestimmt ist. Wir können jedoch die Faktoren aufzeigen, die den Preis für ein Webdesign beeinflussen – finden Sie es heraus!

3.1 Faktoren, die den Preis fĂĽr ein Webdesign beeinflussen

  • Sie möchten eine bestehende Website neu gestalten oder komplett neu entwerfen? Die Kosten variieren, wenn das Designteam bei Null anfängt oder das Projekt auf eine Aktualisierung der visuellen Identität abzielt.
  • Benötigen Sie ein exklusives oder ein Vorlagen basiertes Design? Es mag offensichtlich erscheinen, aber Exklusivität hat ihren Preis. Wenn Sie etwas Neues und Auffälliges fĂĽr Ihr Unternehmen schaffen wollen, brauchen Sie ein exklusives Webdesign. Wenn Sie jedoch ein professionelles Ergebnis mit geringem Budget wĂĽnschen, ist auch die Verwendung einer bestehende Vorlage eine gute Möglichkeit. Dies wird die Projektzeit ebenfalls verkĂĽrzen.
  • Wie viele Seiten möchten Sie gestalten? Auch die Anzahl der zu gestaltenden Seiten und grafischen Elemente beeinflusst den Endpreis des Projekts.
  • Welche Art von grafischen Elementen möchten Sie in die Website einbauen? Die neuesten Trends im Webdesign, setzen auf  Illustrationen und anderen animierten Elementen, die die Interaktion mit dem Benutzer fördern. Das kann die Kosten erhöhen, vor allem, wenn es sich um ein umfangreiches Webdesign Projekt handelt.

3.2 Geld sparen durch die Vermeidung dieser Webdesign Fehler

  • Gestalten nach einem Trend. Egal, ob Sie Ihre Website neu gestalten oder ein neues Projekt starten, Sie haben wahrscheinlich die Trends recherchiert und wollen etwas Aktuelles. Aber denken Sie daran: Inspiration ist eine Sache und Kopieren eine andere. Wenn Sie eine andere Website kopieren, wird Ihre Seite unbemerkt bleiben oder Sie verlieren die Möglichkeit, Ihre Besucher zu ĂĽberzeugen.
  • Bilder von geringer Qualität. Ein professionelles Webdesign kann es sich nicht leisten, verpixelte oder verzerrte Bilder bzw. Illustrationen zu verwenden. Abhängig von Ihrem Budget, können sie originelle Illustrationen anfertigen oder auf eine Bank von Bildern zurĂĽckgreifen. Passen Sie jedoch auf, welche Bilderbanken Sie verwenden, Low-Level und kostenlose Banken haben meistens geringe grafische Mittel und Ăśberzeugungskraft.
  • Unzureichende Farbpalette. Abgesehen von der Ă„sthetik kann eine unzureichende Farbpalette die Benutzererfahrung eines guten Webdesigns ruinieren. Eine schlechte Kombination kann zu einem geringen Kontrast zwischen Text und Hintergrund fĂĽhren, was die Lesbarkeit der Texte erschwert.
  • Schlecht lesbare Typografie. In Anlehnung an den vorherigen Punkt muss das Webdesign Typografien verwenden, die leicht zu lesen sind. Sie mĂĽssen berĂĽcksichtigen, dass das Webdesign eine Navigation durch einen Bildschirm vorgibt. Schriftarten mit seltsamen Formen passen nicht gut in die Website und es wird empfohlen, serifenlose Schriften fĂĽr Ăśberschriften und Serifenschriften fĂĽr Texte zu wählen.
  • Ăśbermäßiger Text. Zu lange Textblöcke schaffen eine schlechte Benutzererfahrung. Wenn Ihre Zeit wertvoll ist, ist die Zeit Ihrer Besucher noch wertvoller. Deshalb sollte das Design den Besuchern helfen, die gesuchten Informationen auf einen Blick zu finden. Die Priorisierung und die Hervorhebung der wichtigsten Inhalte ist entscheidend.
  • Komplexe Navigation. Je nach Zielsetzung der Website wird in der Recherchephase ĂĽber Nutzerprofile herausgefunden, wie die Inhalte am besten strukturiert und die Navigation vereinfacht werden kann. Wenn die Aufgabe vom UX Designer nicht richtig ausgefĂĽhrt wird, kann es dazu fĂĽhren, dass die Inhalte fĂĽr den Benutzer nicht logisch strukturiert sind. Er wird die Website verlassen, bevor er gefunden hat was er sucht.

+

5. Schritte beim Design Ihrer Website

Nun wissen Sie, welche Experten am Webdesign beteiligt sind, sowie wo und wie Sie das passende Team finden können. Jetzt ist es an der Zeit, sich mit dem eigentlichen Prozess des Webdesigns zu beschäftigen.

 

Vor einigen Jahren hatte das Design einer Website eine lineare Herangehensweise. Dank der aktuellen agilen Methodik kann ein gutes und koordiniertes Team jedoch in mehreren Punkten des Designs gleichzeitig vorankommen und sogar parallel zu den Entwicklern arbeiten.

5.1 Webmap: Definieren Sie Ihre Web-Architektur

Die Web-Architektur ist grundlegend für das Benutzererlebnis. Das Webdesign muss darauf ausgerichtet sein, dem Benutzer die Navigation zu erleichtern und gleichzeitig die Ziele der Seite (Registrierung, Download, Verkauf, etc.) zu erreichen. Einige Tipps, um dies zu erreichen, sind:

  • Zugängliches und einfaches MenĂĽ. Das MenĂĽ ist das Hauptelement der Navigation, daher gilt hier „weniger ist mehr“. Vergessen Sie die riesigen MenĂĽs mit Dropdown-UntermenĂĽs. Wählen Sie die relevantesten Seiten aus und heben Sie, wenn möglich, das Hauptziel der Seite (zum Beispiel in Form eines CTA) neben dem MenĂĽ hervor. Dadurch wird der Benutzer zu der wichtigsten auszufĂĽhrenden Aktion gefĂĽhrt.
  • Sichtbare interne Suchmaschine. Wenn ein Benutzer etwas finden muss und es nicht auf den ersten Blick finden kann, dann ist es fĂĽr ihn am leichtesten, das Gesuchte ĂĽber eine interne Suchmaschine zu finden.
  • Machen Sie es sich leicht. Gutes Design steckt in den Details. Wenn es einen Datensatz gibt, minimieren Sie die Schritte oder erstellen Sie einen Balken, der den Benutzer ĂĽber den Fortschritt informiert. Reduzieren Sie in den Formularen die Felder auf das Wesentliche und sorgen Sie dafĂĽr, dass alle Elemente von jedem Gerät aus nutzbar sind: Dropdown-MenĂĽs, Datumsauswahl …

5.2 Wireframes: Definieren Sie die Struktur Ihrer Seiten

Wireframes sind erste Skizzen der einzelnen Seiten des Webdesigns. Sie legen die Struktur und die Hauptkomponenten der Navigation fest: Schaltflächen, Menüs, Icons, Pfeile, Dropdown-Menüs…

 

Die Wireframes gehen nicht ins Detail des Designs oder der Inhalte, sondern repräsentieren einen Startpunkt, der später weiter entwickelt wird. An dieser Stelle des Webdesigns steht die User Experience im Vordergrund, d.h. die Verteilung der Inhalte und der Navigationselemente zur Erleichterung der Interaktionen.

 

Wir dürfen den Multi-Device-Zugriff nicht vergessen. Daher müssen Wireframes für verschiedene Bildschirmtypen erstellt werden, um sicherzustellen, dass die Benutzererfahrung von allen Geräten aus gleich gut ist.

5.3 Mockups: Arbeiten Sie an den visuellen Aspekten

Die Mockups gehen noch einen Schritt weiter. Jetzt ist es an der Zeit, der vorher definierten Struktur mehr Leben einzuhauchen.

 

Hier gilt es ein statisches Bild von den einzelnen Seiten zu erstellen. Es ist an der Zeit, in die Details von Farben, Navigationselementen, Menüs, CTA der Schaltflächen, Schriftarten und -größen usw. einzugehen.

 

Um dem Design Kontinuität zu verleihen und auch für zukünftige Seiten die gleiche visuelle Identität zu erhalten, ist die Definition eines Styleguides für den gesamten Designprozess von Nutzen. Darin können Sie Hinweise auf die Farbpalette, die Typografien oder den Designstil von Buttons, CTA, Symbolen, Icons… sammeln.

5.4 Responsive: Designen Sie Ihre Website für jedes Gerät

Jahrelang war das Webdesign auf den Desktop-Zugriff ausgerichtet, aber mit dem technologischen Fortschritt reicht dies nicht mehr aus. Heutzutage besuchen die meisten Leute eine Website von ihrem Mobilgerät aus. So sollte das Webdesign eine gute Leistung von jeder Bildschirmgröße aus gewährleisten.

 

Tatsächlich beeinflusst das Mobile First Design die SEO-Positionierung: Google priorisiert in seinen Ergebnissen die Seiten, die eine gute User Experience vom Smartphone aus bieten. Einige Tipps für responsives Webdesign sind…

  • Optimieren Sie die Typografie. Stellen Sie sicher, dass die Texte der Website in einer gut lesbaren Größe angezeigt werden (nicht zu groĂź, nicht zu klein), auch wenn sie von einem kleinen Bildschirm aus aufgerufen wird.
  • Stellen Sie die Größe der Bilder ein. Stellen Sie sicher, dass das Design auf die Bildschirmgröße skaliert oder gerahmt ist. Es sollte niemals den Bildschirm ĂĽberlaufen lassen, indem sie eine Seitenverschiebung erzwingen.
  • Passen Sie das MenĂĽ an. PrĂĽfen Sie, ob es vom Smartphone gut erkennbar ist. Reduzieren Sie ggf. die Abschnitte, so dass nur die wichtigsten ĂĽbrig bleiben. Der Trend geht dahin, die einhändige Navigation zu erleichtern. So kann man das mobile Webdesign so anpassen, dass das MenĂĽ im unteren Bereich des Bildschirms angezeigt wird und das obere MenĂĽ nur in der Desktop-Version bleibt.
  • Beseitigen Sie störende Elemente. Pop-ups sind eines der am meisten gehassten Elemente bei Benutzern. Wenn Sie sich jedoch fĂĽr solche Anzeigen entscheiden, stellen Sie sicher, dass sie die Navigation auf kleinen Bildschirmen nicht behindert. Es kommt häufig vor, dass einige Elemente auf dem Handy nicht korrekt angezeigt werden, was es schwierig macht, sie zu schlieĂźen. Der Benutzer wird so Ihre Seite schnell verlassen.

5.5 Alles bereit fĂĽr die Entwicklung!

Haben Sie Ihr responsives Webdesign fertig? Wenn Sie mit dem neuen Design Ihrer Website zufrieden sind, kommt jetzt der spannendste Teil: die Umsetzung. Ein Frontend Entwickler ist für die Umsetzung der Mockup Entwürfe in HTML, CSS und Javascript zuständig, während der Backend Entwickler für die Programmierung verantwortlich ist.

 

Sie können mit einem Team von Experten zusammenarbeiten, das sowohl Design als auch Entwicklung abdeckt. In diesem Fall beginnt die Entwicklung vielleicht schon, bevor das Design fertig ist: Wie wir Ihnen bereits gesagt haben, sind die Prozesse bei agilen Methoden nicht immer linear, sondern evolutionär.

 

Ihre neue Website ist näher denn je!